Drei Monate in Malta?

Malta-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2002 - März 2003  |  von Inge Waehlisch Soltau

Marsaxlokk - Golden Bay und Melhieha Bay

Marsaxxlokk

Ein beliebtes Ausflugsziel ist die malerische Bucht von Marsaxxlokk mit dem gleichnamigen Fischerdorf. Hier gibt es zwar auch einige Unterkünfte, aber meistens kommen nur Tagesausflügler hierher.
In Masaxxlokk wird heute noch intensiv die Fischerei betrieben. Am Morgen gibt es hier einen sehr interessanten und gut besuchten Fischmarkt. Es werden aber auch Textilien und Souvenirs angeboten.
Im Hafen dümpeln die typischen bunten Fischerboote, traditonell bemalt in den Farben rot, blau und gelb und mit einem Augenpaar als Symbol der Wachsamkeit am Bug - dieser Brauch wurde von den Phönixiern übernommen.

Marsaxlokk

Marsaxlokk

Golden Bay

Die Golden Bay liegt im Nordwesten von Malta und ist etwas abgelegen. Der Strand ist sehr gross und eingerahmt von Felsen. Im Sommer kann man Motorboote, Tretboote oder kleine Segelboote mieten.
Auch der Strand an der Melhieha Bay ist im Sommer gut besucht. Von hier aus kann man sehr gut den Sonnenuntergang beobachten.

Melhieha Bay

Melhieha Bay

Oberhalb der Golden Bay

Oberhalb der Golden Bay

Du bist hier : Startseite Europa Malta Malta-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wie ist es mit Überwintern in Malta? Unsere Erfahrungen - aber schon einige Jahre her...
Details:
Aufbruch: 08.12.2002
Dauer: 3 Monate
Heimkehr: 09.03.2003
Reiseziele: Malta
Italien
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 24 Monaten auf umdiewelt.