Lissabon und Umgebung sowie Fahrt an die Algarve

Portugal-Reisebericht  |  Reisezeit: September / Oktober 2013  |  von Inge Waehlisch Soltau

Lagos

Lagos

Von Setubal fuhren wir die Küstenstrasse bis Lagos. Dort hatten wir direkt am Meer ein schönes Apartment gemietet. Das Apartmenthaus liegt oberhalb des bekannten Strands "Praia do Porto Mós". Vom Haus aus konnten wir auch eine Wanderung auf den Klippen oberhalb des Strands Richtung Porto Luz machen, mit immer wieder schönen Ausblicken aufs Meer.

Apartmenthaus am Praia do Porto Mos

Apartmenthaus am Praia do Porto Mos

Blick vom Apartment

Blick vom Apartment

Unterhalb unseres Apartmenthauses liegt der "Praia de Porto Mós", ein sehr langer und breiter Sandstrand.

Praia Porto do Mos

Praia Porto do Mos

Normalerweise gut geeignet zum Schwimmen, ausser wenn es stürmisch wird, dann kommen auch dort ganz schöne Brecher an.

Am Praia Porto do Mos

Am Praia Porto do Mos

Steilküste am Praia Porto do Mos

Steilküste am Praia Porto do Mos

Direkt am Strand befinden sich zwei empfehlenswerte Restaurants. Wenn man nicht reserviert hatte, musste man oftmals lange auf einen Tisch warten...

Praia Porto do Mos am Abend

Praia Porto do Mos am Abend

Abends im Strandrestaurant

Abends im Strandrestaurant

Lagos ist eine alte Hafenstadt und war einst Umschlagplatz für Sklaven aus Afrika. Im Mittelpunkt der Stadt - Praca da República mit einer Statue Heinrichs des Seefahrers - fand der Sklavenmarkt statt.
Auch die ersten portugiesischen Entdeckungsfahrten wurden von hier aus durchgeführt.

Typische Gasse

Typische Gasse

Gesehen in einem Schuhgeschäft...

Gesehen in einem Schuhgeschäft...

In der Altstadt befindet sich die Kirche "Igreja de Santo Antonio", erbaut im 18. Jahrhundert im portugiesischem Barock mit vergoldeten Schnitzereien im Altarbereich.
Die Stadtmauern (Mulralhas) sind ursprünglich karthargischen Ursprungs, wurden zuerst von den Arabern erweitert, und dann nochmals im 14. und 16. Jahrhundert, als die Stadt immer grösser wurde.
Das Castelo de Governadores wurde im 14.-16. Jahrhundert dort erbaut, wo sich einst eine arabische Burg befand.

Igreja de Santo Antonio

Igreja de Santo Antonio

An der Stadtmauer

An der Stadtmauer

Obwohl die Stadt 1755 vom Erdbeben stark zerstört wurde, gibt es in der Altstadt noch viele historische Häuser mit traditionellem Mauerwerk, schmiedeisernen Balkonen und schattigen Innenhöfen. In der Fussgängerzone findet man zahlreiche Restaurants.
Der Yachthafen hingegen zeigt mit den Apartmenthäusern, Geschäften und Restaurants ein modernes Flair.

Der Yachthafen

Der Yachthafen

Die Promenade am Kanal

Die Promenade am Kanal

Praia Meia

Der Küstenort Lagos mit seinen vielen verschiedenen Sandstränden ist inzwischen beliebt und bekannt und lockt alljährlich viele Touristen an.
Da ist zunächst einmal der 7 km lange von Dünen begrenzte Strand "Praia Meia" in einer grossen Bucht.

Praia Meia

Praia Meia

Praia Meia

Praia Meia

Es gibt überall genügend Parkplätze, der Strand ist gut geeignet für Schwimmer und Wassersportler, und man findet auch überall Restaurants.

Blick auf Lagos vom Praia Meia

Blick auf Lagos vom Praia Meia

Praia Meia

Praia Meia

Praia Dona Ana

Der Strand "Praia Dona Ana" wird eingerahmt von den berühmten Felsformationen der Algarve.
Der Strand ist sehr stark frequentiert, und da er nicht besonders gross ist, kann es dann doch etwas eng werden.

Praia Dona Ana

Praia Dona Ana

Praia Dona Ana

Praia Dona Ana

Von hier aus starten auch die Boote zu den Grottenfahrten.
Die Strände in der Algarve sind mittlerweile weltbekannt, so lernten wir z.B. an diesem Strand zwei Frauen aus Argentinien kennen.

Praia Dona Ana

Praia Dona Ana

Praia Dona Ana

Praia Dona Ana

Praia Dona Ana

Praia Dona Ana

Ponte de Piedade

Zum "Ponte de Piedade" mit dem Leuchtturm sollte man unbedingt fahren. Von hier aus hat man eine wirklich wunderschöne Sicht auf die Steilküste und einige kleine Strände. Z.B. den "Praia do Canavial", der aber schlecht zugänglich ist.

L

Ponte De Piedade

Ponte De Piedade

Ponte de Piedade

Ponte de Piedade

Ponte de Piedade

Ponte de Piedade

Ponte de Piedade

Ponte de Piedade

Praia do Camho

In der Nähe des Ponte de Piedade gibt es noch den "Praia do Camho". Vom Parkplatz aus führen Stufen zu zwei kleinen Sandstränden, die durch einen Tunnel verbunden sind. Der "Aufstieg" - vor allem wenn es heiss ist - ist recht mühsam.

Praia do Camho

Praia do Camho

Praia do Camho

Praia do Camho

Du bist hier : Startseite Europa Portugal Portugal-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Lissabon und Umgebung - Mafra - Sintra Setubal - Lagos und von dort aus Ausflüge in der Algarve
Details:
Aufbruch: 15.09.2013
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 10.10.2013
Reiseziele: Portugal
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 11 Monaten auf umdiewelt.