Lissabon und Umgebung sowie Fahrt an die Algarve

Portugal-Reisebericht  |  Reisezeit: September / Oktober 2013  |  von Inge Waehlisch Soltau

Luz, Burgau und Salema

Luz

Von Lagos aus machten wir auch einen Ausflug Richtung Westen.
Zuerst fuhren wir nach Luz, ein idyllischer Badeort in einer Bucht mit Sandstrand und einem schwarzen Vulkanfelsen. Es gibt dort eine schöne ca. 1 km lange Strandpromenade "Promenade Avenidas dos Pescadores" mit dem typisch portugiesischen Strassenpflaster.
Sehenswert ist die 1874 erbaute Dorfkirche "Senhora da Luz", schlicht weiss gekalkt, im Inneren ist der Altar verziert mit von Blattgold überzogenen Holzschnitzereien.
In der ehemaligen Festung Fortaleza ist heute ein Restaurant.

Promenade in Luz

Promenade in Luz

Burgau

Weiter ging es nach Burgau mit einer 300 m breiten Sandbucht. Von dort gehen alle Wege mehr oder weniger steil bergauf, um ins Dorf mit den eng zusammenliegenden Häusern zu kommen. Zwischen den Häusern sind meistens nur winzige Treppenstiegen. Der Ort ist immer noch ein Fischerdorf, wovon die zahlreichen Boote am Strand zeugen. Es gibt einige Restaurants, die aber meistens nur von Einheimischen aufgesucht werden.

Schöne Bucht bei Burgos

Schöne Bucht bei Burgos

Salema

20 km entfernt von Lagos liegt der alte Fischerort Salema (ein Tipp von unserem Vermieter). Der Strand ist umrahmt von Felsen. Im kleinen Zentrum am Meer findet man Geschäfte. Restaurants und Unterkünfte. Der Ort ist zum Glück noch nicht überlaufen.

Schöner menschenleerer Strand

Schöner menschenleerer Strand

Du bist hier : Startseite Europa Portugal Portugal-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Lissabon und Umgebung - Mafra - Sintra Setubal - Lagos und von dort aus Ausflüge in der Algarve
Details:
Aufbruch: 15.09.2013
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 10.10.2013
Reiseziele: Portugal
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 11 Monaten auf umdiewelt.