Madeira im Winter

Portugal-Reisebericht  |  Reisezeit: Januar - März 2014  |  von Inge Waehlisch Soltau

--- Palheiro Gärten ---

Eine der schönsten und abwechslungsreichsten Gärten von Madeiara liegt nur ca. 9 km östlich von Funchal: die Palheiro oder Blandy's Gärten

Wunderschön angelegt

Wunderschön angelegt

Exotische Blüte

Exotische Blüte

Im Jahre 1801 wurde das Grundstück von Graf Carvalhal erworben. Es wurde ein Jagdschloss erbaut, und der Graf liess exotische Bäume aus der ganzen Welt importieren. Die Nachkommen des Grafen verprassten das Vermögen, und so ging das Anwesen 1885 in den Besitz der Weinhändlerfamilie Blandy über. Die Villa oberhalb des Gartens wird noch heute von der Familie Blandy bewohnt und ist nicht zugänglich.

Die Villa

Die Villa

Es blüht überall - auch im Winter

Es blüht überall - auch im Winter

Die Gärten sind nicht nur bekannt wegen der Vielfalt der (oft exotischen) Pflanzen sondern auch wegen der Lage auf einem 500 m hohen Hügel mit einer herrlichen Sicht auf die Bucht von Funchal.
Das Jagdhaus des Grafen wurde 1997 renoviert und ist heute das exklusive Hotel "Quinta Velha do Palheiro".

Riesen-Agave

Riesen-Agave

Agapanthus

Agapanthus

Die Gärten gliedern sich in den Hauptgarten, den versunkenen Garten, das Höllental (Inferno) mit mächtigen Farnbäumen, den Rosengarten, den Damengarten und den Teehaus-Bereich. Ausserdem gibt es Teiche mit Seerosen und schöne Blumenbeete.

Länglicher Teich

Länglicher Teich

Blumen, die im Winter blühen

Blumen, die im Winter blühen

Die zahlreichen Bäume sind teils 100jährig. Der Garten wurde ständig weiter entwickelt. Hier wachsen Hibiscus, Bougainvilleas, Jacaranda, afrikanische Tulpenbäume, Korallenbäume und Orchideenbäume.

Uralter Olivenbaum

Uralter Olivenbaum

Verwunschener Bach

Verwunschener Bach

Mächtiger Stamm

Mächtiger Stamm

Die Familie Blandy importierte Proteas aus Südafrika und liess einen Rosengarten anlegen sowie eine kleine barocke Kapelle erbauen.

Die Rosen blühen auch im Winter

Die Rosen blühen auch im Winter

Kleine Kapelle

Kleine Kapelle

In der Kapelle

In der Kapelle

Eingang zur Kapelle

Eingang zur Kapelle

Berühmt sind die Gärten aber auch wegen der zahlreichen Kamelien und Magnolien..

Magnolienbusch

Magnolienbusch

Magnolienblüte

Magnolienblüte

Es sieht aus wie bei uns im Frühling...

Es sieht aus wie bei uns im Frühling...

Da wir (dieses Mal) im Winter auf Madeira waren, konnten wir die Gärten natürlich nicht in voller Blütenpracht bewundern, dafür müsste man eher im Frühjahr kommen. Aber da das Wetter auf Madeira das ganze Jahr über mild ist, konnten wir uns doch an der einen und anderen Blüte erfreuen.
Der Eintrittspreis für diese Gärten liegt mit € 10,50 pro Person eher im oberen Bereich.

Eine Schönheit in weiss...

Eine Schönheit in weiss...

...und eine in blau

...und eine in blau

Kunstvolleer Buchsbaum

Kunstvolleer Buchsbaum

Strelitzien

Strelitzien

Du bist hier : Startseite Europa Portugal Portugal-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Funchal mit dem Palheiro Garten, dem Mercado dos Lavadores, Orchideengarten und Karneval sowie Ribeira Brava - Ponte do Sol - Camara de Lobos und Cabo Giriao - Canico und Ponta de Gajerao - Santa Curz, Machico und Caocao - Porto da Cruz, Faial und Santana - Ponta de Sao Lourenco - Porto Moniz - Pico de Arieiro
Details:
Aufbruch: 26.01.2014
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 02.03.2014
Reiseziele: Portugal
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 11 Monaten auf umdiewelt.