Noch einmal Uganda: diesmal zu Viert

Reisezeit: Juli 2024  |  von Christine & Thomas R&H

Wieder nach Uganda, diesmal zu viert: Thalia, meine Tochter mit der ich anfangs so viel gereist bin und ihr Partner Nicolas begleiten uns.
Zu meinem 60. Geburtstag habe ich viele Freunde eingeladen und anstelle von Geschenken habe ich mir Geld gewünscht, welches ich nun in Uganda „spenden“ möchte.
In der Nähe von Soroti soll mein Geburtstag noch mal mit den Bewohnern gefeiert werden- es ist eine hübsche Summe zusammengekommen und sollte für eine Kuh, Reis und Kuchen reichen-

Januar 2024: Vorbereitungen und Plan erstellen

Schon im Januar beschäftigen wir uns mit der Route. Wir haben uns für Dennis als Fahrer und Guide entschieden, da wir ja einige soziale Projekte als Ziel haben und in erster Linie die Fußballmannschaft bei Soroti besuchen wollen.
Dazu später mehr.

Dann sollen Thalia und Nicolas natürlich die Gorillas erleben - darauf verzichten wir diesmal. Aber die Schimpansen will zumindest Thomas noch einmal besuchen.

Für uns beide wird der größte Teil der Tour vertraut sein und können die schönen Lodges genießen.

Es ist nicht so einfach, alles in 20 Tage zu packen...
Uganda ist eine großes Land

Es ist nicht so einfach, alles in 20 Tage zu packen...
Uganda ist eine großes Land

Ich erstelle wie immer meine Excel-Liste

Ich erstelle wie immer meine Excel-Liste

Auch die Kilometer pro Tag werden analysiert

Auch die Kilometer pro Tag werden analysiert

Thalia und Nicolas wollen eine 6-tägige Trekking-Tour über die Rwenzori-Berge an der Grenze zum Kongo machen. Das ist eine der härtesten Trekking-Touren der Welt, so berichten erfahrene Trekker, die schon im Himalaya und auch im Tibet unterwegs waren.
Die Schwierigkeit hier sind außer der Höhe auch das unwegsame Gelände. Es ist sumpfig und man versinkt teilweise bis zu den Knien im Schlamm.

Thalia und Nicolas wollen eine 6-tägige Trekking-Tour über die Rwenzori-Berge an der Grenze zum Kongo machen. Das ist eine der härtesten Trekking-Touren der Welt, so berichten erfahrene Trekker, die schon im Himalaya und auch im Tibet unterwegs waren.
Die Schwierigkeit hier sind außer der Höhe auch das unwegsame Gelände. Es ist sumpfig und man versinkt teilweise bis zu den Knien im Schlamm.

Für diese Tour haben sie im Internet schon einen Guide kontaktiert.
Thomas und ich werden währenddessen einige andere (altersgerechte) Sachen mit Dennis unternehmen.

Zwischendurch kontaktieren wir immer mal wieder Denis und wir stricken immer wieder den Plan um--schließlich haben wir es aber geschafft.

Zwischendurch kontaktieren wir immer mal wieder Denis und wir stricken immer wieder den Plan um--schließlich haben wir es aber geschafft.

Alles wird gespeichert und dann checken wir die Hotels.
Einige buchen wir selber und einige bucht Denis für uns. Je nachdem, wer es günstiger bekommt.
Die Gorilla und Schimpansen Permits müssen schon zeitig bestellt und bezahlt werden, so geht schonmal frühzeitig eine Anzahlung zu Denis.

Bis Juli ist noch lange hin und wir haben lange Zeit für die Vorfreude und auch noch einige andere Touren zwischenzeitlich geplant.

Du bist hier : Startseite Afrika Uganda Uganda: Januar 2024: Vorbereitungen und Plan erstellen
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 04.07.2024
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 28.07.2024
Reiseziele: Uganda
Live-Reisebericht:
Christine & Thomas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Christine & Thomas R&H berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors