Russland: Krasnodar/Moskau Januar 2008

Reisezeit: Januar 2008  |  von Jens-Torsten Bohlke

Mittwoch, 23.1.2008 in Krasnodar

Am Mittwoch ist das Wetter so warm und sonnig (Schatten 8 Grad, Sonne 18 Grad), dass ich die Lederjacke im Hotel lasse und einfach im Sweatshirt draussen herumlaufe. Natascha hatte mir empfohlen, mal zum Fluss Kuban zu laufen. Dort gäbe es schöne Parks und den sehenswerten Sportpalast.

Also laufe ich dort mal hin, was mich 4 Stunden kostet. Ich schiesse einige Fotos am Kuban-Fluss in der Steppenlandschaft der Umgebung von Krasnodar.

Der Fluss ist teils vereist. Unweit eines sehr grossen Freibades befindet sich der Sportpalast. Im Sommer ist da sicherlich viel los in jener Freizeitgegend. Heute ist jedoch ein warmer Wintertag.

Da sitzen die Leute in den Parks der Innenstadt. "Hello" meint in der Krasnaya Street kurz vor dem Hotel "Kavkaz" eine hübsche Studentin überraschend zu mir. Kenne ich sie? Ich grüsse zurück und frage auf englisch nach ihrem Namen.

Anna studiert Touristik und ist schon in Italien, Paris, Brüssel, Amsterdam, Berlin, Warschau usw. gewesen. Ich sollte mir doch auch mal Moskau und St. Petersburg anschauen, meint sie. Leider hat auch sie keine Zeit für mich und läuft sofort wieder weiter mit ihrer Freundin, nachdem wir rasch unsere Mails ausgetauscht haben.

Zurück im Hotel lege ich erstmal eine spätnachmittagliche Siesta ein, denn mir tun die Knochen etwas weh vom langen Fussmarsch.

Abends ruft dann tatsächlich Natascha an. Aber sie hätte nur eine Stunde Zeit für mich. Ich lade sie auf ein Pizza-Essen ein und bin froh, nicht allein im Hotel zu sitzen. Sie bedauert dann, nicht mehr Zeit für mich zu haben. Sie müsse noch ihren Freunden helfen, weil die Gäste hätten. Und einen schönen Gruss von ihrem Vater, der einst in der DDR bei der Sowjetarmee gedient hatte. Und schon saß sie wieder im Trolleybus... .

In diesem Gebäude lebte von 1975 bis 1980 der Held der Sowjetunion und Bataillonskommandeur jener Soldaten, die die Siegesflagge auf dem Reichstag hissten, Stepan Andrejewitsch

In diesem Gebäude lebte von 1975 bis 1980 der Held der Sowjetunion und Bataillonskommandeur jener Soldaten, die die Siegesflagge auf dem Reichstag hissten, Stepan Andrejewitsch

Garnisonsgebäude aus den 30er Jahren der Sowjetmacht, heute von der russischen Armee genutzt

Garnisonsgebäude aus den 30er Jahren der Sowjetmacht, heute von der russischen Armee genutzt

Werbung für die militärische Laufbahn an der Garnisonsmauer

Werbung für die militärische Laufbahn an der Garnisonsmauer

Sportpalast am Ufer einer Bucht des Flusses Kuban

Sportpalast am Ufer einer Bucht des Flusses Kuban

Blick auf die Bucht des Flusses Kuban

Blick auf die Bucht des Flusses Kuban

Blick auf die innenstadtnahe Landzunge am Fluss Kuban mit ihren Freizeiteinrichtungen (Stadtbad, Rummelplatz, Museum, Strände am Kuban, Parks)

Blick auf die innenstadtnahe Landzunge am Fluss Kuban mit ihren Freizeiteinrichtungen (Stadtbad, Rummelplatz, Museum, Strände am Kuban, Parks)

Am Rummelplatz

Am Rummelplatz

Am Rummelplatz

Am Rummelplatz

Wladimir-Wysotzky-Museum

Wladimir-Wysotzky-Museum

Bei 15 Grad im Sonnenschein des Januar 2008 teils vereister Fluss Kuban

Bei 15 Grad im Sonnenschein des Januar 2008 teils vereister Fluss Kuban

Blick auf das Strandufer des Flusses Kuban

Blick auf das Strandufer des Flusses Kuban

Landschaft am Fluss Kuban

Landschaft am Fluss Kuban

Blick in das Stadtbad

Blick in das Stadtbad

Uferstrasse von Krasnodar

Uferstrasse von Krasnodar

Auf dieser Baustelle in Krasnodar arbeiten sogar philippinische Bauarbeiter

Auf dieser Baustelle in Krasnodar arbeiten sogar philippinische Bauarbeiter

"Junges Hotel Ataman" wird demnächst eingeweiht

"Junges Hotel Ataman" wird demnächst eingeweiht

Hotel "Ataman" in Krasnodar, daneben steht dann noch das "Neue Hotel Ataman"

Hotel "Ataman" in Krasnodar, daneben steht dann noch das "Neue Hotel Ataman"

schönes altes Gebäude

schönes altes Gebäude

Krasnaya Strasse

Krasnaya Strasse

"Phönix" in der Krasnaya Strasse

"Phönix" in der Krasnaya Strasse

Krasnaya Strasse

Krasnaya Strasse

Bettelnde alte Frau in der Krasnaya Strasse

Bettelnde alte Frau in der Krasnaya Strasse

Parkanlage in der Krasnaya Strasse

Parkanlage in der Krasnaya Strasse

dito

dito

Du bist hier : Startseite Asien Russland Mittwoch, 23.1.2008 in Krasnodar
Die Reise
 
Worum geht's?:
Kleine freundschaftliche Urlaubsreise eines Kommunisten mit DDR-Vergangenheit erstmals nach Russland zu Online- und sonstigen Kontakten mit touristischem und landeskundlichem Hintergrund
Details:
Aufbruch: 18.01.2008
Dauer: 9 Tage
Heimkehr: 26.01.2008
Reiseziele: Russland / Russische Föderation
Der Autor
 
Jens-Torsten Bohlke berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors