New York in 48 Stunden

Reisezeit: April 2006  |  von Sabine H.

Ostern 2006 in New York - 48 Stunden für Big Apple - ein Experiment !

Ich war noch niemals in New York...

Ich war noch niemals in New York...und wollte so gerne mal hin ! Allerdings, ohne Urlaubstage dafür zu opfern. Nicht, daß New York es nicht wert gewesen wäre, ein paar Urlaubstage herzugeben, aber die brauchte ich anderweitig. Weil ich bereits in den vergangenen Jahren jeweils die Osterwochenenden genutzt hatte, um europäische Metropolen abzuklappern und ich es immer geschafft hatte, zu sehen, was ich sehen wollte, kam der Gedanke auf, das Gleiche mit NY zu versuchen. Trotz der langen Flugzeiten und der Zeitverschiebung, die die zur Verfügung stehende Zeit schmälern würden und auch trotz der relativ hohen Kosten für ein so kurzes Wochenende.

Ich recherchierte also erstmal munter drauf los und kam schnell zu dem Schluß, daß der einzig in Frage kommende Flug der mit Singapore Airlines ab Frankfurt sein würde, weil es der 1. Flug morgens von Deutschland nach NY ist. Also buchte ich per Internet die Strecke Hamburg-Frankfurt-New York und retour. Außerdem ein zentral gelegenes Hotel, das Clarion Park Avenue und ein Ticket für die roten Doppeldecker-Sightseeing-Busse. Das schien mir vernünftig und zweckmäßig zu sein, um in kurzer Zeit kreuz und quer durch Manhattan zu kommen. Ebenfalls vernünftig fand ich, den Flughafen-Transfer auch schon vorab zu regeln, auch das lässt sich prima online buchen.

In meinem Reiseführer kreuzte ich an, was ich unbedingt sehen wollte und schusterte mir einen ungefähren Zeitplan zusammen.

Witzigerweise erfuhr ich noch, daß mein Cousin und seine Tochter ebenfalls in New York sein würden und wir verabredeten, daß ich anrufen würde, damit wir vielleicht einen Abend zusammen verbringen könnten. Na, mal sehen.

Auf bald in Manhattan !

Auf bald in Manhattan !

© Sabine H., 2008
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA: Ich war noch niemals in New York...
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: April 2006
Dauer: unbekannt
Heimkehr: April 2006
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Sabine H. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors