Ostpreußen Reise südlicher Teil

Reisezeit: April 2006  |  von Sven L.

Im April 2006 unternahm ich eine mehrtägige Rundreise in den südlichen Teil von Ostpreußen.

Danzig und Dirschau in Westpreußen

An einen Mittwoch morgen ging es also mit dem Bus los von Berlin Alexanderplatz ins 500 Km entfernte Danzig.
Die Stadt hat heute ca. 500000 Einwohner.
Mit dem Überfall der Wehrmacht auf die Danziger Westerplatte
begann 1939 der 2. Weltkrieg.1945 wurde die Stadt durch die Rote Armee größtenteils zerstört.Später wurde Danzig liebevoll
rekonstruiert und erstrahlt heute im neuen Glanz.Besonders sehenswert sind u.a. die Altstadt mit dem Langen Markt,Langgasse,das Große Zeughaus und die größte Backsteinkirche der Welt die Marienkirche. 1980 begann
dort mit der "Solidarnosc" der Sturz des komunistischen Regimes.An desen Spitze stand Lech Walesa der später erster Präsident eines freien Polen wurde .Danzig inspirierte auch den Schriftsteller Günther Grass zu seinem Buch
" Die Blechtrommel "
Unser Hotel lag im Stadteil Oliwa unweit des Seebades Zoppot in dem die längste Seebrücke der Ostseeregion liegt.

Meine Reiseroute durch den Süden von Ostpreußen

Grand Hotel in Zoppot

Grand Hotel in Zoppot

Seebad Zoppot

Seebad Zoppot

Die längste Seebrücke der Ostsee ca. 600 m lang in Zoppot

Die längste Seebrücke der Ostsee ca. 600 m lang in Zoppot

Die Westerplatte in Danzig.
Hier begann der 2 Weltkrieg.

Die Westerplatte in Danzig.
Hier begann der 2 Weltkrieg.

Der Hafen in Danzig

Der Hafen in Danzig

Schiffsmuseum an der Motlau

Schiffsmuseum an der Motlau

Die Motlau in Danzig

Die Motlau in Danzig

Blick auf die Altstadt

Blick auf die Altstadt

Ich vor dem Krantor was ein Wahrzeichen von Danzig ist.

Ich vor dem Krantor was ein Wahrzeichen von Danzig ist.

Der Neptunbrunnen vor dem Artushof

Der Neptunbrunnen vor dem Artushof

Langer Markt mit Rechtstädischen Rathaus

Langer Markt mit Rechtstädischen Rathaus

Die größte Backsteinkirche der Welt -
Die Marienkirche

Die größte Backsteinkirche der Welt -
Die Marienkirche

Großes Zeughaus

Großes Zeughaus

Altstadt

Altstadt

Berufsverkehr in Danzig

Berufsverkehr in Danzig

Nach dem ich am ersten Tag ausgiebig die Stadt Danzig und das
Seebad Zoppot besichtigt hatte machte ich mich am 2. Tag auf den Weg
zum Hauptbahnhof um von dort mit dem Regional Express
in das 40 km südlich gelegende Dirschau zu fahren um mir die
Eisenbahnbrücken über die Weichsel anzuschauen.Die ältere der Beiden Brücken ist noch weitestgehend im Orginalzustand erhalten aus alten Deutschen Tagen.
Heute dient Sie jedoch nur noch Autos und Fußgängern.
Sie gehörte zur Ostbahn von Berlin nach Königsberg.
Für mich als Eisenbahnfan war der Besuch Pflicht !!!

Der Hauptbahnhof Danzig

Der Hauptbahnhof Danzig

S Bahn in Danzig

S Bahn in Danzig

S Bahn in Danzig

S Bahn in Danzig

Neubau über die Weichsel bei Dirschau

Neubau über die Weichsel bei Dirschau

Alte Eisenbahnbrücke der Ostbahn über die Weichsel bei Dirschau.

Alte Eisenbahnbrücke der Ostbahn über die Weichsel bei Dirschau.

Weichselbrücke bei Dirschau

Weichselbrücke bei Dirschau

Weichselbrücke bei Dirschau

Weichselbrücke bei Dirschau

© Sven L., 2008
Du bist hier : Startseite Europa Polen Polen: Danzig und Dirschau in Westpreußen
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 19.04.2006
Dauer: 6 Tage
Heimkehr: 24.04.2006
Reiseziele: Polen
Der Autor
 
Sven L. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors