Claudia und Uwe in Jordanien 2010

Reisezeit: Februar 2010  |  von Claudia und Uwe

Totes Meer

Heute haben wir uns einen faulen Urlaubstag gemacht um die Blasen und Schmerzen an unseren Fuessen zu kurieren. Erstmal lang schlafen, dann ab zum Toten Meer zum Schweben. Wirklich witzig, sobald man versucht zu schwimmen zieht es einen die Beine nach vorne oder hinten hoch. Man kann tatsaechlich ohne Probleme im Wasser eine Buch lesen - das ist sogar richtig bequem. Am Amman Beach zahlt man zwar 15 JD Eintritt pro Person, hat aber den Vorteil, dass es Duschen gibt um die Salzbruehe wieder abzuwaschen. Nachdem wir ein paar schwarze "Schlamm-Menschen" gesehen haben, musste ich (Claudi) mich auch unbedingt mit dem Toten Meer-Schlamm einreiben - soll ja schoen machen wenn man es nicht schon ist (Uwe).
Nach stundenlangem auf das Meer stieren haben wir uns dann doch noch zu einem kleinen Abendspaziergang aufgemacht. Vom Toten Meer aus gibt es einige Canyons, die in die Berge fuehren, oder wohl eher andersrum. Von der absoluten tristen Gegend um das Tote Meer lauft man nur ein paar Minuten in einen Canyon und auf einmal gibt es Palmen, Blumen, Wasser....

© Claudia und Uwe, 2010
Du bist hier : Startseite Asien Jordanien Totes Meer
Die Reise
 
Worum geht's?:
15 Tage mit dem Mietwagen durch Jordanien. Von Amman uebers Tote Meer zur Nabataeerstadt Petra. Dann weiter zum Roten Meer zurueck ueber Wadi Rum.
Details:
Aufbruch: 13.02.2010
Dauer: 16 Tage
Heimkehr: 28.02.2010
Reiseziele: Jordanien
Der Autor
 
Claudia und Uwe berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors