Myanmar auf dem Irrawaddy

Reisezeit: Januar / Februar 2011  |  von Barbara Ruf

Zur Zeit in den Vorbereitungen- wie ich da drauf kam- In einem Reiseheft war eine Reisebeschreibung zu einer Flussfahrt auf dem Irrawaddy zu lesen, Goerge Orwell- Burmese Days, Amitav Gosh-Der Glaspalast- dann ...Literatur zum Reisen im Land,(Stefan Loose) eine Myanmar-Landkarte

Vorbereitung 1

Meinen Flug habe ich schon gebucht. München- Bangkok über Doha mit Quatar - 9 Std Aufenthalt in Doha (614 Euro). Suche nach dem geeigneten Rucksack. Vielleicht einer mit Rädern. Hab bei Jack Wolfskin einen gesehen. Aber der ist nicht abschlissbar.
Heute habe ich mit Impfungen begonnen. Die normalen ortsüblichen für Deutschland. Auffrischungen. Noch FSME. Japanische Encephalitis, die Apothekerin bestellts. Dann noch Hepatitis A und B, Thyphus. Heute ist von Reise know how Sprachliteratur Kauderwelsch Myanmar mit CD gekommen. Da werd ich mich mal mit dieser Sprache beschäftigen...

In Bangkok habe ich mich für den 5. 1. 2011 im Baan Hualampong Guesthouse angemeldet. Zuerst dachte ich an das Train Inn. Nachdem ich mich im Internet belesen habe, doch lieber das Baan Hualampong. Ursprünglich wollte ich mit dem Zug nach Chiang Mai fahren und von dort nach Yangon fliegen. Es stellte sich heraus, dass das Unsinn ist, denn die fliegen dann doch alle mit Zwischenstopp Bangkok und würden viel zu teuer werden. So gehts dann am 7. Januar direkt von Bangkok nach Yangon.
Heute am 18.10.2011 habe ich meinen Weiterflug direkt über Air Asia gebucht. (Bangkok Yangon)Zuerst wollte ich über Flug 24 buchen. Nachdem ich aber einige Kommentare dazu gelesen habe, hab ich dann doch Abstand davon genommen. Der Flug dauert zwischen 45 min und 1 Std 45. Keine Ahnung warum der Unterschied. Ist ja nicht lang. Kostet schließlich 6036 THB. Ca. 130 Euro hin und zurück.

Ich überlege, ob ich in Bangkok ein Fahrrad kaufen soll, das ich mit nach Myanmar nehme. Kommt natürlich auf die Übergepäckgebühren an.(Hab ich dann nicht gemacht) Mein Rucksack wiegt jetzt 13 kg so wie ich ihn probegepackt habe.(Der mit Rollen, den ich in Italien auf dem Markt gekauft habe.(29 Euro) Es kommt nur leichte Kunststoffkleidung rein- obwohl ich eigentlich lieber Baumwolle anhabe. Eine leichte Fleecejacke wärmt fast besser. In Myitkyna solls noch recht kalt sein, besonders nachts. Auf jeden Fall Mini Isomatte, MiniSchlafsack (Aldi für 19 Euro). Hoffentlich warm genug, wenn ich ihn brauch - Vielleicht sind Wasseraufbereitungstabletten sinnvoll. Hab ich dann doch nicht mitgenommen. Bestimmt aber eine Menge Immodium oder Tannacomp. Hab mich für Tannakomp entschieden. War auch gut so, hab ich und meine Mitreisenden auch gebraucht.
Als Unterkunft für Yangon habe ich mir das Beauty Land Hotel ausgesucht. Das liegt direkt am Bahnhof und hat gute Beurteilungen bekommen. (ca 9 Euro pro Nacht) von da solls dann weiter nach Myitkina gehen. Morgen kommt die Hepatitsauffrischung dran ,mit Twinrix. Impfungen waren am 27. 12 vollständig.

Morgen gehts los- 4. 01. 2011-. Hoffentlich klappt das mit dem Baan Hualampong Guesthouse in Bangkok. Mein Reiseplan: Wenn ich in Yangon ankomme - früher Abend- am nächsten Tag gleich Zugticket besorgen. (hab dann doch den Bus genommen). Das Hotel liegt sehr günstig. Ab Mandalay dann mit dem Zug weiter. Wahrscheinlich ein Tag Zwischenstop und dann weiter nach Myitkyna. Und da gehts dann mit dem Boot zurück. Start wahrscheinlich am 11. Januar . Bis 2. Februar will ich zurück in Yangoon sein.

© Barbara Ruf, 2010
Du bist hier : Startseite Asien Myanmar Myanmar: Vorbereitung 1
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: Januar 2011
Dauer: circa 5 Wochen
Heimkehr: Februar 2011
Reiseziele: Myanmar
Der Autor
 
Barbara Ruf berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors