Asienkreuzfahrt im "Backpacker-Stil" (Landausflüge auf eigene Faust)

Reisezeit: Januar / Februar 2016  |  von Tina S.

Singapur, die Stadt der Löwen

So kam mein Koffer in SIN an...

So kam mein Koffer in SIN an...

Neujahrsdekoration im Flughafen Singapur - das Jahr des Affen bricht an!

Neujahrsdekoration im Flughafen Singapur - das Jahr des Affen bricht an!

Laksa im Hawker Stall

Laksa im Hawker Stall

Glücksbringer zu Neujahr

Glücksbringer zu Neujahr

Blick aus unserem Hotelzimmer

Blick aus unserem Hotelzimmer

Blick aus der Bar im Marina Bay Sands Hotel

Blick aus der Bar im Marina Bay Sands Hotel

Tempel in Little India

Tempel in Little India

Am Hafenbecken

Am Hafenbecken

Kunst überall...

Kunst überall...

Vor dem Ablegen

Vor dem Ablegen

Station eins: Singapur

Die Stadt empfängt uns nach dem Aussteigen aus der UBahn in Chinatown, wo unser Hotel Furama City Center liegt, mit einem Platzregen!
Schnell die Chance nutzen, um im angebauten Einkaufszentrum einen neuen Koffer zu kaufen - der alte wurde auf dem Herflug schwer beschädigt, wofür ich am Schalter umgerechnet 60€ in bar ausbezahlt bekommen habe. Noch etwas draufgelegt und der neue, schöne Koffer kann eingeräumt werden!!!
Ja, als Kreuzfahrer ist es praktischer, keinen Rucksack o.ä. wie ein Backpacker zu haben, sondern einen Hartschalenkoffer. Schließlich benötigt man das eine oder andere Kleid und Paar Schuhe. Schleppen muss man es ja nicht so oft...bzw. rollen, das Gepäck.

Singapur wird oft als sterile Stadt beschrieben, aber wer Architektur liebt und auch das Zusammenleben vieler Ethnien mal erleben will, volià, hier geht es!!!
Unser erstes Abendessen nehmen wir in einem Hawker Stall in einem Einkaufszentrum in Chinatown ein. Ich wähle eine Laksa, sehr lecker!
Abends geht es dann zum Marina Bay Sands Hotel, um einen Singapore Sling einzunehmen. Ein bißchen Luxus muss es eben auch sein...
Der Ausblick aus dem 84. Stockwerk (oder so) ist einfach grandios!

Am nächsten Tag besichtigen wir Little India, wo die Vorbereitungen für das Thaipussam-Fest in vollem Gange sind, die Gegend um die Orchard Road und die am Hafenbecken ud verschiedene chinesische Tempel und Märkte nur mit der Metro und zu Fuß. Lt. meiner App sind wir heute 17 km gelaufen!!!

Abends ist dann Auslaufen angesagt!
Die Einschiffung verläuft sehr entspannt in einem Einkaufszentrum am leicht mit der MTR (UBahn) erreichbaren Hafen, Haltestelle Harbourfront.

An Bord organisiert man sich erstmal, das heißt, man registriert seine Kreditkarte, orientiert sich, v.a. für die spätere Seenotrettungsübung vor dem Auslaufen, packt ggf. schon aus und nimmt dann ein entspanntes Getränk mit Blick auf Sentosa Island am Heck des Schiffes ein

© Tina S., 2016
Du bist hier : Startseite Asien Singapur Singapur, die Stadt der Löwen
Die Reise
 
Worum geht's?:
...indem man ein Kreuzfahrtschiff als Transportmittel sieht und damit "luxuriöses Backpacking" betreibt. Es entfallen die Quartiersuche und der Streß, Transportmittel zu suchen sowie Wartezeiten. Fast jeden Tag ein anderes Ziel sehen und erleben!
Details:
Aufbruch: 21.01.2016
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 03.02.2016
Reiseziele: Singapur
Brunei Darussalam
Malaysia
Philippinen
Hongkong
Der Autor
 
Tina S. berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.