Zu Ostern nach Berlin

Reisezeit: März 2016  |  von Konstanze G.

Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor, auf Befehl des preußischen Königs, König Friedrich Wilhelm II, in nur 3 Jahren 1788 - 1791, errichtet.

Das Brandenburger Tor, ehemaliges Stadttor und Wahrzeichen Berlins, lag in der Zeit der Teilung unmittelbar hinter der Grenzlinie im sowjetischen Sektor der Stadt. Der Pariser Platz war Teil des Grenzstreifens und unzugänglich für die Öffentlichkeit.

Auf dem Brandenburger Tor steht eine von Johann Gottfried Schadow entworfene Figurengruppe, die Quadriga. Den vierspännigen Wagen lenkt heute die Siegesgöttin Viktoria. Auf dem Brandenburger Tor stand zunächst die Friedensgöttin Eirene, und erst Karl Friedrich Schinkel tauschte 1814 die Attribute der Friedensgöttin gegen Eichenlaubkranz und Eisernes Kreuz mit Adler aus und machte sie so zur Siegesgöttin Viktoria. Hintergrund war die Rückeroberung der Quadriga, die 1806 von den Franzosen nach Paris verschleppt worden war.

© Konstanze G., 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Brandenburger Tor
Die Reise
 
Worum geht's?:
City Ausflug nach Berlin
Details:
Aufbruch: 25.03.2016
Dauer: 4 Tage
Heimkehr: 28.03.2016
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors