Israel-Reisebericht :Endlich gehts los!! 1 Jahr in Neuseeland

Israel

Die letzte Reisewoche

Nach Burma bin ich für 2 Tage nach Bangkok geflogen. Billig shopping und etwas Party. Da bin ich ganz auf meine Kosten gekommen und das war auch dar einzigst Grund, dort ein wenig zu bleiben und natürlich super leckeres Essen. So richtig lecker!!!!!

Spät Abends komme ich in Tel Aviv an. Im Flugzeug hab ich Keren kennengelernt, sie hat mir meine erste hebrew lesson gegeben und sie hat mich auch gleich nach Jerusalem eingeladen.
Ein wenig bin ich schon aufgeregt gewesen. Israel - ein Land über das soooo viel gesprochen wird. So nun bin dort.
Alex holt mich vom Flughafen ab. Ich hab ihn ja schon rund 4Jahre nicht mehr gesehen, spannend!!!!
Israel ist ja so klein. Wir fahren rund 40min und machen damit ein Viertel der Strecke auf der Landkarte. Süß!!!!

Wow, was für eine wunderschönes Land. Tolle Atmosphäre, wunderbare offene Menschen (manche junge Männer waren fast zu nett aber Frau bzw. ich konnte damit gut umgehen) Ich alte Herzensbrecherin

Ich hab einige Freunde von Alex kennengelernt, bin mit denen am Strand rumgehangen und das Wasser ist ja so warm, blau und klar. Scheee.
Jerusalem - überwältigend in pos. Sinne. Viele sehr gläubige Menschen - natürlich, aber auch nicht gläubige Juden und Christen...Irgendwie klappt es trotzdem und es macht Spass dort zu sein. Ich treffe mich ein paar mal mit Keren, esse lecker Falaffel und unglaublich leckeres Hummus (nein keine Erde) und genieße die trockene 40Grad Hitze.
Auch ich habe die Energie wahrgenommen, die an der Klagemauer herrscht und ein kleines Zettelchen in die Mauer geklemmt.

Ein Tag war ich am Toten Meer. Wow!!!! unglaublich aber wahr, ich war -423m unter dem Meeresspiegel und konnte ganz ohne Sauerstoffflasche atmen
Kamele waren einfach auf der Straße "geparkt", die Wüste hat eine ganz besondere Atmosphäre und das tote Meer - wirklich wie im Traum. So was witziges. Es ist echt schwierig auf dem Boden zu laufen, das Wasser ist so salzig und du kannst ganz bequem aufm Bauch liegen und entspannen, ein Buch lesen oder einfach nur im Schneidersitz im Wasser meditieren....

Eine Woche ist wirklich kurz für Israel aber lang genug um zu wissen, dass da eine 2. Reise nach Israel sein muss.

Alex bringt mich am 14.Juni spät Abends zum Flughafen. Mein Fug ist ja um 4:55morgens. Ja da bin ich selber Schuld. Wer bitte schön, bucht denn so einen Müll?!?
Wie auch immer, ich hänge also bis um 2am am Flughafen rum und will mich dann easy einchecken und mich dann nochmal hinlegen.
haha falsch gedacht. Die Israelis haben fast jeden Passagier zur Sonderdurchsuchung gebeten. Mich natürlich auch und dann stand ich da, tot müde und musste ewig warten. Endlich war ich dran, dann wurde mein ganzer Rucksack ausgeleert und durchsucht... ja aber ich war ja nicht annähernd die Einzigeste.
Dann wieder warten für den nächsten Check, es war übrigens schon 4:15. bording wäre ab 4:10 gewesen. Endlich an der Passkontrolle um 4:35, ach ja final call war schon. Also ich renne zum Gate und hüpfe in den Bus und ca 4min später bringt dieser Bus uns zum Flieger. wow, aber ich sitze im Flieger.
Ich kann nicht wirklich schlafen, weil mir nun irgendwie bewusst wird, dass das mein Flieger zurück nach Deutschland ist und komme etwas zerzaust in München an.

Ich werde ganz lieb empfangen von Mama, Papa und der Melli (meiner Freundin aus Garmisch). Es gab leckeren Sekt. hmmmm, viel sonne und

JA, JETZT BIN ICH WIEDER DA!!!!!!!

Jerusalem  old city mit Klagemauer

Jerusalem old city mit Klagemauer

Klagemauer

Klagemauer

wenn dieses Bild riechen könnte - ich habe diesen wunderbaren Räuchergeruch noch in der Nase

wenn dieses Bild riechen könnte - ich habe diesen wunderbaren Räuchergeruch noch in der Nase

Bethlehem - Geburtsort von Jesus (jetzt steht dort eine Kirche, die aber eine so wunderbare Atmosphäre hat)

Bethlehem - Geburtsort von Jesus (jetzt steht dort eine Kirche, die aber eine so wunderbare Atmosphäre hat)

Sealevel und wir fahren da einfach mit dem Auto. Müsste da nicht eigentlich Wasser sein?!? Und warum steht da einfach ein Kamel ???

Sealevel und wir fahren da einfach mit dem Auto. Müsste da nicht eigentlich Wasser sein?!? Und warum steht da einfach ein Kamel ???

glückliche Caro am Toten Meer und mein Sonnentattoo strahlt mit mir um die Wette

glückliche Caro am Toten Meer und mein Sonnentattoo strahlt mit mir um die Wette

Baden im Toten Meer

Baden im Toten Meer

So viel Salz

So viel Salz

Nationalpark und so ne Art Wüste am Toten Meer

Nationalpark und so ne Art Wüste am Toten Meer

da gabs auch ne Oase

da gabs auch ne Oase

Wiedersehensfreude am Münchner Flughaven

Wiedersehensfreude am Münchner Flughaven

© Carolin/Katarina Lachenmayer/Kempke, 2011
Du bist hier : Startseite Asien Israel Israel-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
die reise nach neuseeland beginnt erst einmal in bayern Irgendwie geht mir grad der Arsch auf Grundeis. Es ist der 2.5 um 14.21Uhr und ich sitz hier am Computer, sollte eigentlich mal einpacken und weis noch nicht so recht wo ich eigentlich anfangen soll. Ach ja ich wasche einfach mal schnell. Am 4. mai hole ich Katarina in München ab und wir besuchen noch Nadine. Wie Gabsi so schön meinte, da fängt Katarina ihre Weltreise ja schon in München an...
Details:
Aufbruch: 03.05.2011
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: Mai 2012
Reiseziele: Neuseeland
Deutschland
Australien
Vereinigte Staaten
Myanmar
Israel
Der Autor
 
Carolin/Katarina Lachenmayer/Kempke berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.