Indonesien-Reisebericht :Indonesien I.

Auf zu den letzten Drachen Indonesiens
Die kleinen Sunda Inseln

Travel Tips & Fakten aus erster Hand

Travel Tips & Fakten aus erster Hand

Das spannende an Indonesien, welche Insel soll es denn sein - das gigantisch große Sumatra, welches wohl sehr schwer bereisbar ist, wie ich von anderen Travellern hörte, das christliche Flores, das bevölkerungsstarke Java, das von Neckermännern überrante Bali, abgelegene Vulkaninseln, wie die sagenumwobenen Molukken, oder eine andere. Es gibt genügend Inseln, um vor Allem unvergesslich herzliche Menschen zu begegnen.

Man hat die Qual der Wahl und kann wählen, auf welchen Vulkan man steigen möchte mit einer ordentlichen Portion an Abenteurergeist, ob man Mutproben und echte Naturwunder sehen möchte in Flora & Fauna. Warane oder Orang Utans, die atemberaubende Unterwasserwelt, wunderschöne Tempel.

Abgehärtet oder nicht, ist nicht die Frage. Am Besten hineinspringen mit "Haut & Seele" in die Landesinselkulturen, sei es die Javanische, die Balinesische, die Lombokanische oder eine andere....Indonesien ist riesig, beeindruckend und hat nichts mit Thailand etc. zu tun.

Als Frau reist man gut und sicher und Frauen können auch problemlos alleine durch Indonesien reisen. Je mehr man sich vom Massentourismus entfernt, desto schöner und eindrucksvoller wird Indonesien.

Travel Tips & Fakten

- Frauen reisen sehr gut auch alleine sehr sicher in Indonesien
- Eine eigenartige Eigenschaft der Indonesier ist es den westlichen Ausländer gerne fotographieren zu wollen. Indonesier haben keinerlei Berührungsängste dem Ausländer gegenüber.
- man sollte immer genügend Bargeld dabei haben, besonders, wenn man auf abgelegenen Insel fernab vom Traveller Trail reist. (Dollars sind nicht nötig, man kann € problemlos überall umtauschen). Sollte ein Rupien Schein einreißen etc. kaputt gehen, tauschen Money Exchanger solche Scheine gerne um.
- auf Flores ganz besonders, fehlen öfter mal die Badezimmertüren, auch in gehobenen Hotels, man sollte sich erst ein Zimmer zeigen lassen, vor einem Bezug.
- sehr besonders und sehr sehr lecker ist Ananasmarmelade, noch nirgendwo-anders gegessen
- an Airports sollte man gleich mal Visitenkarten, Landkarten, promotional material etc einsammeln von meist laut rufenden Anbietern und immer schön anfreunden mit lokalen Anbietern. Gute Preise & guten Service wird man erhalten.
- und zu guter Letzt - bitte nicht auf Bali abzocken lassen

Der beste Tip an alle Traveller , heineinspringen mit Leib und Seele, das Land kennenlernen und vor Allem sich kennenlernen lassen. Indonesier haben eine wunderbare Menthalität und sind sympatisch neugierig, egal, auf welcher Insel.

© Konstanze G., 2012
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Indonesien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 13.10.2012
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 11.11.2012
Reiseziele: Indonesien
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Konstanze über sich:
Am liebsten stopfe ich meinen üblichen Reise Plunder in meinen grünen Rucksack und treibe mich in der weiten Welt herum.