Laos-Reisebericht :Steffi, Lisa und Esther auf Reisen

Laos: von Chiang Mai nach Luang Prabang (Laos)

Der Minivan holte uns morgens am Guesthouse ab, und nachdem wir die naechsten 2 Stunden unsere Reisegruppe aufsammelten bis wir alle sehr kuschelig beisammen sassen und das Gepaeck sich auf dem Dach tuermte, gings endlich los Richtung Grenze. Teilnehmer dieser Reise waren neben uns der bereits in Chiang Mai von uns adoptierte Hollaender, ein Franzose, eine Kanadierin, ein australisches und ein deutsches Paar, allesamt sehr gut drauf. Die naechsten 6 Stunden ruckelten wir gemuetlich und am Berg eher bedenklich langsam und leider ohne Klimaanlage durch den Norden Thailands. Am Abend in einem Guesthouse direkt am Mekong mit absoluter Basisausstattung angekommen, vertrieben wir uns die Zeit in einer Poolbar mit Singha Bier, Pool- und Jengaspielen. Am naechsten Morgen gings in einem kleinen Longtailboot ueber den Mekong auf laotischen Boden. Die Einreise war komplizierter als gedacht. Nach 2 durchschwitzten und anstrengenden Stunden und 10 Passkontrollen an diversen chaotisch rumstehenden Tischen im Matsch und langen Fussmaerschen sassen wir endlich mit ungefaehr weiteren 50 Backpackern und Einheimischen im Slowboat nach Pak Beng. Die naechsten Stunden muesst ihr euch so vorstellen: sehr laute Motorgeraeusche, groelende besoffene Englaender, Einheimische, die ihre lebenden Huehner in Saecken mit sich trugen und kiffende Backpacker. Und wir alle sassen zusammengepfercht auf sehr harten Holzbaenken. Der Blick auf den dreckigen braunen Mekong, in dem zu unserem Entsetzen immer mal wieder kleine Kinder spielten, und der dichte bergige Urwald links und rechts waren ein sehr beeindruckendes Bild, das sich aber waehrend der gesamten Fahrt nicht aenderte, so dass uns eine 3-stuendige Faht voellig ausgereicht haette. Bei unserem Zwischenstopp in Pak Beng, ein paar Huetten mitten im Dschungel, haben wir einen lustigen Abend mit unserer Truppe verbracht; und daran, eine Nacht ohne Strom zu verbringen hatten wir uns ja mittlerweile gewoehnt. Am naechsten Tag wieder das gleiche Programm - Bootsfahrt (8 h) und das ganze dann noch enger dank weiterer mitreisender Einheimischer und einem kleineren Boot. Und endlich kamen wir dann erschoepft am Abend in Luang Prabang an - eine Stadt mitten in Laos ...

Abfahrt nach Laos
Abfahrt nach Laos
alle wollen mit
alle wollen mit
die laufen hier einfach so rum
die laufen hier einfach so rum
Ankunft in Pak Beng
Ankunft in Pak Beng
© Lisa und Steffi Pfeiffer und Brems, 2006
Du bist hier : Startseite Asien Laos Laos-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Thailand, Laos, Vietnam, Kambodscha, Australien, Neuseeland, Fidji Inseln, Kalifornien
Details:
Aufbruch: 07.10.2006
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: 01.04.2007
Reiseziele: Thailand
Laos
Vietnam
Kambodscha
Australien
Der Autor
 
Lisa und Steffi Pfeiffer und Brems berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.