Thailand-Reisebericht :Thailand Rundreise 2003

Als Backpacker durch Thailand im November 2003.
Es sind die Mails, die ich während der Reisen an Freunde und Verwandte geschrieben habe.
Alle meine Erlebnisse sind beschrieben.... Und das sind nicht wenig.....

1. der Anfang

Hallo zusammen,

ich habe es geschafft. Ich bin in Bangkok. Aber das war ein Trip...

Die Zugfahrt von SB nach Mannheim war ja noch OK. In Mannheim dann umsteigen in den ICE zum Flughafen Franfurt. Ich natürlich ohne Platzreservierung habe dann im Gang auf dem Boden gesessen. Aber war auch ganz lustig.

Um 17.30h am Flughafen angekommen und gleich zum Checkin. Eine lange Schlange vor den Emirates-Schaltern. Nach 45 Min. endlich eingecheckt (mit nur 13KG Gepäck!!!).

Um 19,50h ging's an Bord. Ich mit einem Fensterplatz und neben mir ein Pakistani. Da konnte ich mal meine Englisch-Kenntnisse anwenden. Die Filme mit deutschem Ton, die an Bord gezeigt wurden habe ich beide in den letzten 3 Wochen zuhause schon gesehen. Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen und Fluch der Karibik. Aber egal, halt noch mal geschaut.

Nach einer Stunde Flug wurde dann das essen serviert. Ich wurde gefragt ob Chicken oder Lamm. Ich wollte chicken (aber zum gleich essen , den Witz hat die Stewardess aber nicht verstanden. Den versteht wohl nur Patrick G.). Habe mir dann zum Essen ein Bier gegönnt. Und das hätte ich wohl besser nicht gemacht.....

Nach dem Essen war es dann Zeit zum schlafen. Sitz zurück und Augen zu. Aber nur 30 Minuten. Ich wurde schweißnass wach und mir war hundeelend. Schnell meine Nachbarn geweckt und dann auf Richtung WC. War natürlich besetzt. Ich wartete also. Das nächste das ich wieder weiß ist, dass ich auf dem Boden lag und eine Stewardess sich um mich gekümmert hat. Bin einfach umgefallen. Nach ein paar Minuten war ich wieder OK. Nur das blöde Gespräch der Stewardess (habe sie zuviel Alkohol getrunken?).

Nach 6 Stunden Flug sind wir dann in Dubai angekommen. Einfach unbeschreiblich der Flughafen. Das ist Luxus pur. Und mittendrin ! steht eine Goldene! Palme. Alles aus schwarzem Marmor und vergoldete Wände. Und so sauber, da kannst Du vom Fußboden essen. Um 7.30h Ortszeit dann checkin für den Weiterflug nach Bangkok. Und hier dann eine Überraschung. Mann hat mich auf die Buisiness-Class umgebucht!!! Ich durfte dann mit 20 anderen als Erstes in den Flieger. Hier wurden wir mit einem Glas Champagner begrüßt. Um es vorwegzunehmen: Ich habe den Flug trotzdem überstanden.

In der Buisiness-Class gibt es keine Sitze, da stehen Sessel. Mit riesigem Bildschirm vor der Nase und richtig schön zum (elektrischem) zurückklappen und integrierter Fußstütze. Da macht das fliegen Spaß. Da es aber so bequem war habe ich die meiste Zeit gepennt. Die Filme mit deutschem Ton waren die Selben wir auf dem ersten Flug. Nur zum essen war ich wach. Man konnte zwischen 3 Menüs wählen und ich habe mich für Hummer entschieden. Denn was kostet die Welt.

Um kurz vor 18h sind wir dann in Bangkok angekommen. Nach einer Stunde Wartezeit an der Passkontrolle habe ich am Gepäckband! erleichtert festgestellt, dass mein Rucksack auch angekommen ist.

Und jetzt schnell zum Bus und ab ins Hotel. Dazu muss man ja leider das schön klimatisierte Flughafengebäude verlassen. Und dann trifft dich der Schlag. Aber dazu später mehr.

Fortsetzung folgt

Laurent

© Laurent Barbie, 2005
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: November 2003
Dauer: unbekannt
Heimkehr: November 2003
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Laurent Barbie berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Laurent über sich:
so sieht es aus wenn ich die Berichte schreibe. Hier im McDonald am Circular Quay in Sydney....

Wir leben unser Leben
So wie es uns gefällt
Wollen mit keinem tauschen
Denn uns gehört die Welt
Behaltet eure Schlösser
Reichtum, euer Geld
Euch gehört ein Sack voll Gold
Doch uns gehört die Welt