Bosnien und Herzegowina-Reisebericht :mit Bulli nach Norwegen und weiter...

ursprüngliches Bosnien

Die Tage auf der Pipags Tanya sind gezählt, so überlegen wir wohin unsere Reise weitergeht...

Der eigentliche Plan war, über Kroatien nach Slowenien zufahren doch Serbien oder das unberührte Bosnien und Herzegowina, reizen uns noch viel mehr! Also warum erkunden wir nicht das geheimnisvolle Land der Osmanen wenn wir schon mal in der Nähe sind ?

Der ungarische Nationalfeiertag in Pécs, ist ein toller Abschluss, um die großartigen Momente, die wir auf dem Bauernhof hatten, noch einmal zu reflektieren und fahren am 21.August über Nordkroatien, um in Bosanski Samac über die Grenze nach Bosnien und Herzegowina (BIH) zufahren.
Das klappte allerdings erst beim zweiten Anlauf! Um nach (BIH) einreisen zu können, müssen wir die grüne Versicherungskarte vorweisen. Die haben wir als Kopie in schwarz-weiß dabei, doch der Beamte am Grenzübergang, akzeptiert nur das Original in grün. So verweist er uns auf die Holzbaracke nebenan, dort sollen wir ein Originaldokument für umgerechnet 30,- Euro kaufen!
30,- Euro, bedeuten für uns im Schnitt, Lebensunterhaltskosten für drei Tage ! So kehren wir ohne Versicherungskarte um, geben aber so schnell nicht auf!!! Erneut versuchen wir unser Glück im 25 km entfernten Orasje, um nun endlich BIH zu erreichen. Am Grenzhäuschen angekommen, geben wir erstmal nur unsere Pässe ab. Der bosnische Beamte fragt gar nicht nach der Versicherungskarte und so kommen wir ohne den grünen Schein über die Grenze!!!

Schnell ist zu sehen, dass hier noch Ursprünglichkeit herrscht. Viele nicht ferstiggestellte Häuser, kleine Handwerksbetriebe sowie Autowerkstätten in Garagen unter Wellblechdächern, prägen das Straßenbild. Über die E73 fahren wir vom Norden ins beschauliche Travnik. Hier scheint die Zeit nicht weiter gehen zu wollen so verlegen ragen die Uhrtürme und Minaretten in den Himmel.

Festung von Travnik

Festung von Travnik

© Jana Hainke, 2014
Du bist hier : Startseite Europa Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir befreien uns aus allen Zwängen des alltags
Details:
Aufbruch: 02.05.2014
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: 26.10.2014
Reiseziele: Norwegen
Tschechische Republik
Polen
Slowakei
Ungarn
Bosnien und Herzegowina
Kroatien
Slowenien
Italien
Schweiz
Deutschland
Der Autor
 
Jana Hainke berichtet seit 3 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Jana über sich:
Hey ho liebe Leser
Wir freuen uns über euer Interesse an unserer Reise, die im kontrastreichen Norwegen beginnen wird.
Lange nur geträumt, aber nun wird es wahr- wir brechen für ein Jahr aus dem Alltag aus und Reisen ohne Zeit! In der ersten Halbenjahr mit dabei, unser liebevoll, wohnlich eingerichteter grüner Bulli u zwei Drahtesel. Getreu dem Motto-
der Weg ist das Ziel.....
Eure Fernwehsüchtigen J+G