Tansania und Äthiopien 2019

Tansania-Reisebericht  |  Reisezeit: September / Oktober 2019  |  von Ines Buchholz

16.10.2019 - Wir kaufen ein Waisenhaus :)

Der Vertrag

Wir können es noch gar nicht richtig glauben, heute ist der Tag der Vertragsunterzeichnung. Happy wird in unserem Namen das Haus kaufen, in dem die Kinder bereits seit drei Jahren leben. Mit dem Tuc Tuc machen wir uns auf den Weg zur Behörde. Der Hausbesitzer wartet bereits auf uns. Wir sind überrascht, wie spartanisch das Amt ausgestattet ist. Die Verträge sind bereits in Amharisch und Englisch vorbereitet. Es gibt auch einen Zusatz, das dieses Haus die nächsten 99 Jahre nur als Waisenhaus genutzt werden darf und ständig renoviert werden muss.
Wir unterzeichnen den Zusatzvertrag. Happy und der Hausbesitzer den Kaufvertrag.
Happy ist ganz schön nervös
Sylvia, Matthias und ich sind glücklich. Wir haben es tatsächlich geschafft innerhalb von 1,5 Jahren das Geld für ein Haus zusammen zu bekommen. Ein dickes Dankeschön an alle Sponsoren die unseren Verein "Gemeinsam für Kinder der Welt" dabei unterstützt haben.

Wieder mit dem Tuc Tuc unterwegs

Wieder mit dem Tuc Tuc unterwegs

Auf geht's zur Behörde

Auf geht's zur Behörde

Der Vertrag ist bereits in Amharic und Englisch vorbereitet.

Der Vertrag ist bereits in Amharic und Englisch vorbereitet.

Happy 's Unterschrift wird sort eingescannt.

Happy 's Unterschrift wird sort eingescannt.

Sylvia und ich unterzeichnen den Zusatzvertrag.

Sylvia und ich unterzeichnen den Zusatzvertrag.

Die letzten Unterschriften werden geleistet.

Die letzten Unterschriften werden geleistet.

Wir sind glücklich. Happy ist nun Eigentümer des Waisenhauses. Endlich haben die Kinder ein zuverlässiges Zuhause.

Wir sind glücklich. Happy ist nun Eigentümer des Waisenhauses. Endlich haben die Kinder ein zuverlässiges Zuhause.

Bilder für die Paten

Mit dem glücklichen Gefühl, das der Kaufvertrag nun unterschrieben ist, besuchen wir gleich noch einmal die Kinder. Wir wollen mit ihnen Bilder für ihre Paten malen. Außerdem möchte Matthias sich verabschieden, denn er reist morgen schon ab.

Als wir kommen essen die Kinder gerade

Als wir kommen essen die Kinder gerade

Das Haus ist nun ein Zuhause für die Jungen und Mädchen

Das Haus ist nun ein Zuhause für die Jungen und Mädchen

Ein kleiner Garten gehört auch dazu

Ein kleiner Garten gehört auch dazu

Jedes der Kinder hat dort einen Baum gepflanzt und kümmert sich nun darum. Eine gute Idee!

Jedes der Kinder hat dort einen Baum gepflanzt und kümmert sich nun darum. Eine gute Idee!

Das Schlafzimmer für die Kinder. Doch sobald der bisherige Eigentümer ausgezogen ist, haben wir einen zweiten Schlafraum und können weitere Betten anschaffen. Denn zur Zeit schlafen zwei bis drei Kinder in einem Bett. Schränke werden ebenfalls dringend gebraucht um die Kleidung und Schulsachen organisieren zu können.

Das Schlafzimmer für die Kinder. Doch sobald der bisherige Eigentümer ausgezogen ist, haben wir einen zweiten Schlafraum und können weitere Betten anschaffen. Denn zur Zeit schlafen zwei bis drei Kinder in einem Bett. Schränke werden ebenfalls dringend gebraucht um die Kleidung und Schulsachen organisieren zu können.

Die Küche. Es gibt nun auch einen Kühlschrank, der von einem Geschäftsmann aus Kenia gespendet wurde.

Die Küche. Es gibt nun auch einen Kühlschrank, der von einem Geschäftsmann aus Kenia gespendet wurde.

Inzwischen gibt es auch ein kleines Bad. Einen großen Wassertank könnte Happy Dank einiger Sponsoren aus Deutschland anschaffen.

Inzwischen gibt es auch ein kleines Bad. Einen großen Wassertank könnte Happy Dank einiger Sponsoren aus Deutschland anschaffen.

Während wir noch Fotos von dem Haus gemacht haben, malen die Kinder schon eifrig 
Da es nur einen winzigen Tisch gibt, malen viele einfach am Boden.

Während wir noch Fotos von dem Haus gemacht haben, malen die Kinder schon eifrig
Da es nur einen winzigen Tisch gibt, malen viele einfach am Boden.

Workay

Workay

Stayehu und Worku (was Gold heißen soll, so hat er es mir jedenfalls erzählt)

Stayehu und Worku (was Gold heißen soll, so hat er es mir jedenfalls erzählt)

Kedou (in Blau), Abeba rechts daneben und neben ihm die kleine Beti

Kedou (in Blau), Abeba rechts daneben und neben ihm die kleine Beti

Fikrow

Fikrow

Tesfahun

Tesfahun

Asne - Dawit und Haptamu waren in der Schule zum Nachmittagsunterricht

Asne - Dawit und Haptamu waren in der Schule zum Nachmittagsunterricht

Ananiya bekommt sein Fläschchen

Ananiya bekommt sein Fläschchen

Matthias nimmt Abschied

Als wir gehen, sagt Matthias den Kindern das er morgen abreisen wird. Er ist insbesondere von den Jungen umringt die ihm alle noch einmal die Hand reichen wollen. Ich höre wie Matthias sagt: "Maybe I come again next year". Auch ihm fällt der Abschied nicht leicht.

Sunset in Lalibela

Diesen erlebniss reichen Tag lassen wir im Ben Abeba ausklingen. Das Ben Abeba ist ein außergewöhnliches Restaurant mit einem fantastischen Blick auf die Berge von Lalibela.

Was für ein wunderschönes Panorama

Was für ein wunderschönes Panorama

Wow

Wow

Sunset in Lalibela

Sunset in Lalibela

Der Abend endet mit der traditionellen Injera.

Der Abend endet mit der traditionellen Injera.

© Ines Buchholz, 2019
Du bist hier : Startseite Afrika Tansania Tansania-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Bilder der Nationalparks in Tansania haben uns so sehr fasziniert, das Matthias und ich uns nun den Traum einer Safari erfüllen werden. Wohin es uns sonst noch ziehen wird ist offen, vielleicht in die Usambaraberge. Dann wird es mit "Gemeinsam für Kinder der Welt" weiter nach Lalibela in Äthiopien gehen. Dort besuchen wir u.a die Waisenkinder vom Happy Families House . Wir freuen uns riesig auf das Wiedersehen mit den Jungen und Mädchen und längst vertrauten Menschen und Freunden.
Details:
Aufbruch: 29.09.2019
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 23.10.2019
Reiseziele: Tansania
Der Autor
 
Ines Buchholz berichtet seit 34 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/5):
Anita 1571377636000
Hallo I­nes,­
vie­len Dank für die Berich­te und Bilder aus dem Wai­sen­haus, es ist schön zu sehen, dass die Kinder sich freuen und man aus der Ferne zu­min­dest etwas helfen kan­n.
Vie­le Grüße
­
A­ni­ta
Luisa 1570601731000
Wünschen euch wei­ter­hin eine tolle Zeit! Die Bilder sind super schön und be­ein­druckend Ganz liebe Grüße aus dem Süden Deuts­chland
Ankeþ 1570081814000
Hallo ihr zwei.Schön das ihr gut in Tan­sa­nia an­ge­kom­men seid. Ich freue mich schon auf den wei­teren Rei­se­bericht und wünsche euch wei­ter­hin eine gute Zeit.Lg Anke