Tansania und Äthiopien 2019

Tansania-Reisebericht  |  Reisezeit: September / Oktober 2019  |  von Ines Buchholz

23.10.2019 - Letzter Tag in Addis Abeba

Flyer

Gestern ist uns im Hotel ein Flyer in die Hände gefallen, der unser Interesse sofort geweckt hat.

Eine Organisation die ein Waisenhaus in Addis führt.

Eine Organisation die ein Waisenhaus in Addis führt.

Austausch

Über die Rezeption lassen wir uns den Kontakt herstellen und natürlich sind wir herzlich willkommen. So machen wir uns nach dem Frühstück auf den Weg. Ein Austausch mit den Leitern der Organisation ist sicher hilfreich für uns.

Das Büro der Organisation liegt gegenüber der St Michael Kirche.

Das Büro der Organisation liegt gegenüber der St Michael Kirche.

Die Kirche wird gerade renoviert, daher kann man sie derzeit nicht besuchen.

Die Kirche wird gerade renoviert, daher kann man sie derzeit nicht besuchen.

Das Waisenhaus

Vom Büro gehen wir gemeinsam zum Waisenhaus.

Der Eingangsbereich

Der Eingangsbereich

Wir werden durch das Haus geführt und man gibt uns viele Informationen.

Wir werden durch das Haus geführt und man gibt uns viele Informationen.

In jedem Bett schlafen zwei Kinder. Insgesamt leben 20 Kinder in diesem Haus, darunter drei Babys.

In jedem Bett schlafen zwei Kinder. Insgesamt leben 20 Kinder in diesem Haus, darunter drei Babys.

Wir sind ganz leise, denn die Babys schlafen gerade.

Wir sind ganz leise, denn die Babys schlafen gerade.

Bei traditionellen Kaffee und Popcorn tauschen wir unsere Erfahrungen aus.

Bei traditionellen Kaffee und Popcorn tauschen wir unsere Erfahrungen aus.

Die Kinder haben auch hier unser Herz im Sturm erobert.

Die Kinder haben auch hier unser Herz im Sturm erobert.

Zu süß, die Drei

Zu süß, die Drei

Abhängig von Spenden

Wir können derzeit keine finanziellen Hilfen zusagen, denn wir haben ja schon drei Waisenhäuser denen wir helfen. Wir geben aber Tips und nehmen auch gern Flyer zum Verteilen mit. Denn wir haben den Eindruck, daß hier eine gute Arbeit geleistet wird. Die Betreuungskräfte für die Kinder werden mit ca. 80€/Monat bezahlt und haben freie Unterkunft und Essen. Die Manager arbeiten ehrenamlich. Auch dieses Waisenhaus überlebt ausschließlich von Spenden. Angesichts der hohen Mietkosten von ca. 780€ und den monatlichen Lebensmitteln Kosten für die Kinder von ca. 600€ und der Lohnkosten eine echte Herausforderung.
Wir verabschieden uns und vereinbaren im Kontakt zu bleiben.

Letzte Eindrücke von Addis Abeba

Zwischendurch lecker essen

Zwischendurch lecker essen

Beim Bezahlen übergeben wir gleich ein paar Flyer von dem Waisenhaus in Addis - Amen Charitable Organisation

Beim Bezahlen übergeben wir gleich ein paar Flyer von dem Waisenhaus in Addis - Amen Charitable Organisation

Es gibt unzählige Kirchen in Addis Abeba.

Es gibt unzählige Kirchen in Addis Abeba.

Verkauf von Priester Gewänder

Verkauf von Priester Gewänder

Den guten alten Käfer sieht man hier des öfteren.

Den guten alten Käfer sieht man hier des öfteren.

Unser Hotel für die letzten zwei Tage. Für einen halben Tagespreis bekommen wir ein late check out und können das Zimmer bis 18Uhr nutzen. Das Zimmer hat uns gut gefallen, besonders das Badezimmer war sehr schön und sauber. Das Frühstück war okay. Im Preis inbegriffen ist ein Shuttle Service zum Flughafen, was sehr angenehm ist.

Unser Hotel für die letzten zwei Tage. Für einen halben Tagespreis bekommen wir ein late check out und können das Zimmer bis 18Uhr nutzen. Das Zimmer hat uns gut gefallen, besonders das Badezimmer war sehr schön und sauber. Das Frühstück war okay. Im Preis inbegriffen ist ein Shuttle Service zum Flughafen, was sehr angenehm ist.

Schmuggelware im Flughafen

Unsere Koffer und Rucksäcke liegen bereits auf dem Laufband zum durchleuchten, als plötzlich das Band gestoppt wird. Zunächst können wir den Grund dafür nicht erkennen. Doch dann sehen wir wie die drei großen Koffer eines jungen Mannes durchsucht werden. Zum Vorschein kommen einige große Leinenbeutel mit irgendeinem Inhalt. Wenig später sehen wir wie ein Beamter Hände voll Chat Blätter aus dem Koffer holt. Sie waren versteckt zwischen der Aussen Schale des Koffers und dem inneren Stoffbezug. Chat ist eine weitverbreitete Kaudroge in Äthiopien.
Wenig später wird auch Sylvia aufgefordert ihren Rucksack zu öffnen. Der Beamte hatte die hölzerne Schnitzerei auf dem Bildschirm für etwas gefährliches gehalten. Sylvia erklärt ihm es sei ein Souvenir und dann lässt er sie ziehen.

Schön war's :)

Mein Rückflug geht um 23:20Uhr, der von Sylvia ca. eine Stunde später. Die Zeit der Reise ist wie im Flug vergangen. Wir haben so viele tolle Projekte umgesetzt und strahlende Kinderaugen gesehen. Gleichzeitig aber auch traurige und bewegende Schicksale gehört und mit eigenen Augen gesehen. Es war eine erlebnisreiche und intensive Zeit, die unsere Herzen erfüllt und bewegt hat. So verabschieden wir uns herzlich und freuen uns auf eine weitere gemeinsame Reise und neue Projekte im Sinne von "Gemeinsam für Kinder der Welt".
Nach der Reise ist vor der Reise

© Ines Buchholz, 2019
Du bist hier : Startseite Afrika Tansania Tansania-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Bilder der Nationalparks in Tansania haben uns so sehr fasziniert, das Matthias und ich uns nun den Traum einer Safari erfüllen werden. Wohin es uns sonst noch ziehen wird ist offen, vielleicht in die Usambaraberge. Dann wird es mit "Gemeinsam für Kinder der Welt" weiter nach Lalibela in Äthiopien gehen. Dort besuchen wir u.a die Waisenkinder vom Happy Families House . Wir freuen uns riesig auf das Wiedersehen mit den Jungen und Mädchen und längst vertrauten Menschen und Freunden.
Details:
Aufbruch: 29.09.2019
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 23.10.2019
Reiseziele: Tansania
Der Autor
 
Ines Buchholz berichtet seit 34 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/5):
Anita 1571377636000
Hallo I­nes,­
vie­len Dank für die Berich­te und Bilder aus dem Wai­sen­haus, es ist schön zu sehen, dass die Kinder sich freuen und man aus der Ferne zu­min­dest etwas helfen kan­n.
Vie­le Grüße
­
A­ni­ta
Luisa 1570601731000
Wünschen euch wei­ter­hin eine tolle Zeit! Die Bilder sind super schön und be­ein­druckend Ganz liebe Grüße aus dem Süden Deuts­chland
Ankeþ 1570081814000
Hallo ihr zwei.Schön das ihr gut in Tan­sa­nia an­ge­kom­men seid. Ich freue mich schon auf den wei­teren Rei­se­bericht und wünsche euch wei­ter­hin eine gute Zeit.Lg Anke