Indien-Reisebericht :Mit dem Zug nach Südostasien

Agra - Delhi, ein Drama

Agra - Delhi, ein Drama

Die Autofahrt von Agra nach Delhi dauert in der Regel etwa 3,5 Stunden. 13:55 Uhr geht unser Flieger, ich hab das Taxi für 7:00 Uhr bestellt. Heute früh ist es wieder ziemlich nebelig und ich bin beruhigt wegen des frühen Taxis. Tina hat Fieber und hat wegen des bevorstehenden Fluges Medizin genommen. Um 7:20 Uhr fahren wir los und nach etwa einer halben Stunde werde ich unruhig weil noch immer nicht auf dem Highway sind. Dank " Maps" finde ich dann heraus daß wir weit entfernt von dem Highway irgendwo auf der Landstrasse unterwegs sind. Unser Fahrer, ein älterer Herr, erklärt uns dann wegen des Nebels sei ihm der Highway zu gefährlich aber " No Problem". Aber er schleicht langsam die Landstrasse entlang und wir werden sogar von Rikschas überholt. Ich sitze auf dem Rücksitz und würde am liebsten meinen Fuß auf das Gaspedal treten. Wenn er dann Mal überholt , dann bei 40 km/h im 5. Gang, dann dauert es ewig und hinter uns haben wir ein Hupkonzert. Es ist zum Verzweifeln. Immer wieder versuchen wir ihn anzutreiben aber ausser " yes, yes " passiert nichts. Um 12.10 Uhr kommen wir endlich am Flughafen an und hasten hinein. Hier erfahren wir dann, dass der Check-in abgeschlossen ist und wir nicht mehr mitfliegen können. Nach einigen Versuchen, es doch noch möglich zu machen geben wir resigniert auf. Für rund 200,-€ müssen wir uns neue Tickets kaufen für die nächste Flugmöglichkeit um 21:55 Uhr. Da wir bereits durch einen erste Sicherheitcheck am Flughafeneingang durch sind heißt das für uns jetzt 9 Stunden im Flughafen zu warten. Für Tina ein Alptraum. Nach langer Wartezeit startet das Flugzeug nach Kathmandu pünktlich und kurz nach Mitternacht sind wir dann endlich in Kathmandu. Mit einem Taxi fahren wir in den Ortsteil Thamel wo wir für eine Nacht in einem Hotel einchecken von wo aus wir dann morgen zu unserer Bleibe für die nächsten Wochen fahren wollen.

© Helmut V., 2017
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Meine Frau Martina und ich fahren mit der Transsib nach Peking und von dort weiter nach Vietnam,Laos und Kamboscha. Wie es dann weiter geht wird sich zeigen.
Details:
Aufbruch: 24.08.2017
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: Juni 2018
Reiseziele: Ungarn
Russland / Russische Föderation
Mongolei
China
Vietnam
Laos
Kambodscha
Thailand
Indien
Nepal
Live-Reisebericht: Helmut schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Helmut V. berichtet seit 10 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors