Auf Achse: 6 Monate Nordindien, Nepal, Südindien, Thailand

Nepal-Reisebericht  |  Reisezeit: September 2018 - Februar 2019  |  von Erich Backes

Bardia National Park 2

Tag 2: Safari

Der Bardiya-Nationalpark ist ein Nationalpark im Südwesten Nepals, der 1988 unter dem Namen Royal Bardia National Park gegründet wurde. Der 968 km² große Nationalpark liegt auf einer Höhe zwischen 152 m in Nepals Terai-Region und 1441 m in den Churia-Bergen. Er ist nicht von Touristen überlaufen und es gibt gute Gelegenheiten, gefährdete Wildtierarten zu entdecken, eingeschlossen den bengalischen Tiger, das einhörnige Nashorn und wilde asiatische Elefanten. Die Tigerpopulation wächst langsam und beträgt etwa 60 Tiere.

Früh morgens um 6:30 Uhr werden wir an der Lodge abgeholt. Die Safari geht los ...

Früh morgens um 6:30 Uhr werden wir an der Lodge abgeholt. Die Safari geht los ...

... in unserem luftigen Jeep. Mit dabei: ein junges Paar (Ilse und Florian) und Ivonne aus den Niederlanden und natürlich unser Guide.

... in unserem luftigen Jeep. Mit dabei: ein junges Paar (Ilse und Florian) und Ivonne aus den Niederlanden und natürlich unser Guide.

Wir durchqueren Flüsse ...

Wir durchqueren Flüsse ...

... und versinken in einem üppigen Grasland.

... und versinken in einem üppigen Grasland.

Hin und wieder queren wir die "Hauptstraße".

Hin und wieder queren wir die "Hauptstraße".

Die ersten Bewohner tauchen auf ...

Die ersten Bewohner tauchen auf ...

... in einer beeindruckenden, heißen Landschaft.

... in einer beeindruckenden, heißen Landschaft.

Manchmal kaum zu sehen ...

Manchmal kaum zu sehen ...

... manchmal recht neugierig.

... manchmal recht neugierig.

DA sind sie ... die Fußspuren eines Tigers ...

DA sind sie ... die Fußspuren eines Tigers ...

... den wir leider nicht gesehen haben (dies ist ein Bild aus der Lodge !!!)..

... den wir leider nicht gesehen haben (dies ist ein Bild aus der Lodge !!!)..

Aber die hier ...

Aber die hier ...

... und den - haben wir gesehen.

... und den - haben wir gesehen.

Wir suchen uns einen schönen Platz (auch zum Lunch) ...

Wir suchen uns einen schönen Platz (auch zum Lunch) ...

... und WARTEN ... und WARTEN ...

... und WARTEN ... und WARTEN ...

... oder hängen so rum ...

... oder hängen so rum ...

... BIS dann HILLO als Erste eins der 32 Panzernashörner entdeckt !!! LIVE !!! GOOD LUCK !!!

... BIS dann HILLO als Erste eins der 32 Panzernashörner entdeckt !!! LIVE !!! GOOD LUCK !!!

Abends dann noch etliche Vögel ...

Abends dann noch etliche Vögel ...

... bis der Sonnenuntergang unsere Safari beendet.

... bis der Sonnenuntergang unsere Safari beendet.

© Erich Backes, 2019
Du bist hier : Startseite Asien Nepal Nepal-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Sept. 2018 bis März 2019: Nordindien, quer durch Nepal, zurück nach Goa, Südindien, rüber nach Thailand, Freude am Schauen und Begreifen "Solange der Weg schön ist, braucht man nicht zufragen, wohin er führt"
Details:
Aufbruch: 18.09.2018
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 21.02.2019
Reiseziele: Indien
Nepal
Thailand
Philippinen
Der Autor
 
Erich Backes berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/22):
Beate 1550086553000
Auf der but­ter­fly-farm wäre ich gern dabei gewesen (Schmet­ter­lin­ge be­zau­bern mich immer wie­der). Die Äffchen auf den Bäumen sehen schon merk­würdig aus. Bei uns sollen es am Woche­nen­de 14 Grad werden. Das wäre schon frühlin­gshaft. Mal sehen. Wei­ter­hin schöne Ein­drücke.
Ann Pluempe 1550001612000
Tolle Bilder, tolle Sto­ries. Schneit immer noch hier. Liebe Grüße.
Beate 1549726763000
Wieder tolle Fotos und in­for­ma­ti­ve Berich­te.