Oman: Zauber des Orients

Oman-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2019 - Januar 2020  |  von Thalia&Christine R

11.01.2020: Salalah - Muscat

Heute früh erfahren wir per whatsapp von unseren omanischen Kontakten dass Sultan Qaboos gestern verstorben ist.
Das trifft uns, denn iwie hat er uns die letzten 3 Wochen ständig „begleitet“: in jeder Stadt gibt es eine Straße und eine Moschee mit seinem Namen und auch sonst taucht er überall auf.
Und wir wissen, dass er ein guter und gutmütiger Herrscher des Landes war..

Um 9.30 Uhr treffen wir uns am Airport mit jemanden von der Autovermietung.
Die Übergabe klappt reibungslos—der Tank ist noch gut gefüllt, denn hier bekommt man für 25 Euro 43 Liter Benzin!

Wir starten mit einer kleinen Verspätung—-es ist ein Gewusel um die Plätze, denn die Araber wollen alle mit ihren Frauen -manche haben ja 2 - und ihren Kindern zusammen sitzen.
Als wir uns Muscat nähern , kommen wir in eine Schlechtwetter-Front und der Flieger schaukelt uns so tüchtig durch, dass einige Passagiere aufschreien und beten.
Muscat empfängt uns wie bei unserem ersten Bescuh mit Regen.
Wir finden bald einen Bus der uns ca 700Meter vom Hotel rausläßt.
Nun schüttet es wie aus Eimern und wir stoppen in einem pakistanischen Imbiss an der Tanke

Da sitzen wir nun und schauen in den Regen—der Service am Auto muss trotzdem sein...

Da sitzen wir nun und schauen in den Regen—der Service am Auto muss trotzdem sein...

......mit Plastiktüte auf dem Kopf wird der Kaffee serviert,,,

......mit Plastiktüte auf dem Kopf wird der Kaffee serviert,,,

Wir essen frittierte Eier und frittierte Gemüseklumpen

Wir essen frittierte Eier und frittierte Gemüseklumpen

Irgendwann müssen wir aber trotz Regen mal los. Das hier ist kein Fluß —das ist die Straße über die wir rüber müssen!

Irgendwann müssen wir aber trotz Regen mal los. Das hier ist kein Fluß —das ist die Straße über die wir rüber müssen!

Also: Schuhe aus und Hosen hochgekrempelt!

Also: Schuhe aus und Hosen hochgekrempelt!

Bäääh...

Bäääh...

Es regnet den ganzen Nachmittag und Abend, so bleiben wir im Zimmer..
Khalifa werden wir morgen treffen, wenn das Wetter besser wird.

Du bist hier : Startseite Asien Oman Oman-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Der Oman stand zwar nicht ganz oben auf meiner Reise-Wunschliste, aber doch im oberen Mittelfeld..;-) und es gibt viele Punkte, die im Dezember für dieses Reiseziel sprechen: In erster Linie der Flugpreis-- und zweitens der Wunsch meiner neuen Reisebegleitung. Außerdem verzaubern mich orientalische Länder sowieso immer! Wir wollen das Land ohne Leihwagen erkunden, das ist eine echte Herausforderung!
Details:
Aufbruch: 19.12.2019
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 13.01.2020
Reiseziele: Oman
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/10):
Hanna 1578894516000
Das ist ja ein schöner Ab­schluss eurer Reise! Ihr habt ja viel er­kun­det. Gibt es auch Ge­gen­den, wo ihr nicht wart? Es freut mich, dass ich durch den de­tail­lier­ten Bericht mit dabei sein konnte. Um es als Frau allein zu ber­ei­sen, bietet sich der Oman ja nicht an, trotz der sehr netten o­ma­nischen Männer, denen ihr be­geg­net seid. Wäre mir zu ein­sam­.
Dann eine gute Rückrei­se - und ich freue mich schon auf deine nächste Reise, Chris­ti­ne.
Anita 1578485732000
Liebe Grüße aus der Heimat und ein frohes neues Jahr! Es ist wieder sehr inte­res­sant, die Reise zu ver­fol­gen und die Bilder dazu zu sehen. Ich habe sel­tsa­mer­wei­se Appetit auf geg­ril­lten Fisch be­kom­men
Gu­te Reise und wei­ter­hin tolle Ein­drücke!­
A­ni­ta
Esther 1578467511000
Hallo Ihr 2,
fin­de Eure Er­leb­nis­se von unter­wegs echt sehr inte­res­sant ..... für mich scheint es so, BLOND ist von grossem Vor­teil...... Ihr seid aber ein gutes Team, und wenn ich mir so die ge­lau­fenen km an manchen Tagen vor­stel­le, beach­tlich, das könnten wir gar nicht mehr, das Alter drückt.
Wei­ter­hin viel Spass und po­si­ti­ve Er­leb­nis­se.