Kreuz und quer durch China

China-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni / Juli 2018  |  von Thalia&Christine Reckewell

Dies wird wohl die schwierigste Reise unserer Laufbahn. Schwierig, weil China ein Land ist, welches es Backpackern schwer macht es zu erkunden. Zum einen durch das aufwändige, teure Visum, welches im Vorfeld beschafft werden muss, den Nachweis über jeden Aufenthaltsort, Meldepflicht wenn man sich länger als 24h an einem Ort aufhält (hallo...deren Ernst??) und nicht zuletzt die großen Entferungen...

Vorbereitungen

Wir haben uns einen Gabelflug mit Lufthansa von Hannover nach Shanghai--und zurück von Peking nach Hannover für 650 Euro gebucht.
Da ich ja den ganzen Mai in Indonesien bin, habe ich mir einen 2. Reisepass besorgt und das Visum über eine Visa-Zentrale beauftragt. 25 Hotelübernachtungen mussten gebucht werden, die alle wieder storniert werden können und den Berg Formulare habe ich ausgefüllt. Vor meiner Reise nach Indonesien habe ich alles zur Post gebracht--und tatsächlich waren die Pässe mit Visum fast zeitgleich bei mir zu Hause.
Nun können wir die Details planen, das ist Thalias Part.
Sie hat schöne Ziele rausgesucht--ich hoffe nur, dass die 2 gerissenen Außenbänder bis dahin wieder einigermaßen zusammengewachsen sind und ich auch alles mitmachen kann.

Es sind einige tausend Kilometer die wir in China zurücklegen wollen.
Auf dem Plan stehen: Großstädte, Berge, Nationalparks, Klöster und sogar eine Wüste!

Du bist hier : Startseite Asien China China-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 29.06.2018
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 29.07.2018
Reiseziele: China
Der Autor