Inselreisen - einmal bis nach Australien und über Indonesien wieder zurück

Indonesien-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2016  |  von Konstanze G.

Bali: Ausflug zum Affenwald

Der bekannte Affenwald liegt am Stadtrand von Ubud, über 10.000 Besucher hat er monatlich. Sein offizieller Name lautet Name Padangtegal Mandala Wisata Wanara Wana Sacred Monkey Forest Sanctuary. Die Wege sind gut angelegt und führen in der Mitte zu einem zentralen Platz. Von hier aus geht auch ein Pfad hinunter zum Fluss zur heiligen Quelle. Ein anderer Weg führt vom Zentralplatz zur Tempelanlage Pura Dalem Agung.

Der Monkey Forest gehört zum Dorf Padangtegal und wird von der “Padangtegal Wenara Wana Foundation” gepflegt. In ihm wachsen über 100 verschiedene Baumarten und Stauden. Außerdem leben im Park über 300 Affen, aufgeteilt in 4 Clans von denen jeder einen anderen Teil des Parks bewohnt.

Alle Affen sind gegen Tollwut ge-impft. We dennoch gebissen wird, kann sich in der erste Hilfe Klinik, Hilfe holen. Überall im Park ist Personal, man sollte jedoch sehr genau auf Rucksäcke aufpassen und keinen teuren Schmuck tragen. Was weg ist, ist weg. Affen springen gerne auf Rucksäcke und untersuchen Mob-artig den Inhalt. Wer etwas essbares dabei hat, bloss nicht verstecken, denn die Affen finden es.

Ich war vorsichtig, jedoch muss ein Besuch im Affenwald unbedingt auf den Programmzettel eines jeden Ubud Besuchers.

© Konstanze G., 2016
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Indonesien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Der lange Traum Australien kombiniert mit Inselreisen in Indonesien und einem bunten Tupfer Singapur
Details:
Aufbruch: 04.05.2016
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 29.05.2016
Reiseziele: Indonesien
Australien
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors