Inselreisen - einmal bis nach Australien und über Indonesien wieder zurück

Indonesien-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2016  |  von Konstanze G.

Sydney: der erste Abend in Australien

Überhaupt in Australien angekommen zu sein, ist schon spektakulär, aber das hier, war wirklich nicht zu toppen. Sydney muss die schönste Stadt der Welt sein.

Nach einem kleinen cool down in der Jugendherberge war der erste Weg natürlich zur Oper. Laufen kam nicht in Frage, ab in die Metro, wenn man sowieso nebenan auf einem Abstellgleis vom Hauptbahnhof wohnt.

Der Blick auf eines der schönsten Operhäuser der Welt, war unvergesslich.

hier ist wirklich kein Kommentar nötig. Sydney hat die schönste Oper der Welt.

hier ist wirklich kein Kommentar nötig. Sydney hat die schönste Oper der Welt.

Sydney Harbour Bridge

Sydney Harbour Bridge

Die Sydneyer Hafen Brücke ist auch wahrscheinlich eine der schönsten Brücken der Welt und verbindet Sydneys Nord- und Südküste. Einfach toll zu sehen. Es war ein sehr emotionaler Abend, solche Sehenswürdigkeiten selbst sehen zu können.

Von den Einheimischen als Coat Hanger bezeichnet (Kleiderbügel) Man kann durch Souvenirgeschäfte bummeln an Postkarten und Koala Kuschel Tieren vorbei.

Das Flair am Circular Quay ist atemberaubend, die schöne Oper und die Hafen Brücke. Beides einmalig und die Kombination ist wirklich unglaublich.

Die Spannweite der Sydney Harbour Bridge beträgt 503 Meter, und der Bogenscheitel erhebt sich 134 Meter über den Meeresspiegel, wobei diese Höhe aufgrund der Expansion des Stahls an heißen Tagen um 18 cm steigen kann. Im Bogen sind 39.006 Tonnen Stahl verarbeitet. Insgesamt wurden 52.800 Tonnen Stahl verbaut, womit die Brücke eine der schwersten und weitesten Bogenbrücken der Welt ist.

Der Anstrich der Brücke ist ein endloses Unterfangen, da er normalerweise zehn Jahre dauert, wobei 30.000 Liter Farbe verbraucht werden. Wenn ein Streichertrupp die Brücke einmal vollständig gestrichen hat, muss er wieder von vorne anfangen. Bei den ersten drei Anstrichen wurden etwa 272.000 Liter Farbe angebracht. Es müssen insgesamt 485.000 m² Stahl gestrichen werden. Im Gegensatz zu den ersten Anstrichen mit Pinseln erfolgt die Anbringung der Farbe in den letzten Jahren mit Spritzpistolen. Auch die etwa 6 Millionen Niete werden mit Farbe gegen Verrostung geschützt.

Sydney ist wie keine andere Stadt. Sydney ist wunderschön. Von hier aus wurde Australien besiedelt. Die George Street ist die Älteste Strasse Australiens. Die Überraschung. Sydney ist an anderen Metropolen gemessen, klein. Es geht eher beschaulicher zu. Das Erbe der englischen Vorfahren kann überall entdeckt werden. Die Namen der Vororte von Sydneys Suburbia wie zum Beispiel, Lewisham, Surrey Hill usw. erinnerte mich sehr stark an England. Sydney ist grossartig und Sydney hat ein so tolles maritimes Flair. Man fährt überall mit der Fähre hin.

© Konstanze G., 2016
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Indonesien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Der lange Traum Australien kombiniert mit Inselreisen in Indonesien und einem bunten Tupfer Singapur
Details:
Aufbruch: 04.05.2016
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 29.05.2016
Reiseziele: Indonesien
Australien
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors