Inselreisen - einmal bis nach Australien und über Indonesien wieder zurück

Indonesien-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2016  |  von Konstanze G.

Sydney: A night out at the Opera

Nach Sydney zu fliegen und keine Vorstellung in der weltweit wahrscheinlich schönsten Oper zu sehen, kam überhaupt nicht in Frage. Tickets habe ich vorab bequem von zu Hause aus gebucht. Ich war bei der Reiseplanung so begeistert, dass nab sich wirklich jeden "Quatsch" im Internet besorgen kann, so natürlich auch Opern Tickets. Die Webseite der Oper ist leider etwas unübersichtlich, aber nach einigen hartnäckigen Anläufen, konnte ich ein Ticket buchen.

Bis zu meinem Eintreffen an der Oper in meinem kleinen Schwarzen, war ich felsenfest davon überzeugt, mich mit diesem Outfit problemlos unter die feinere Opern-Abendgesellschaft mischen zu können.

Ich stieg zunächst die falsche Treppe hinauf und wurde mehr als höflich gefragt, ob ich ins Balett möchte oder in die Concert Hall. Selbstverständlich wurde ich zum richtigen Eingang begleitet. Meine Konzert Karten lagen schon bereit. Das olle E-Ticket wurde in ein sehr edeles Opern Ticket umgetauscht.

Edel ist die Oper und wunderschön, sehr sakral und der Blick auf die Sydney Harbour Bridge ist unübertrefflich.

Ich wurde zum Richtigen Einlass geschickt. Die Vorstellung selbst war natürlich nichts weniger als Weltklasse. Über 300 Chorstimmen, in der Mitte das Orchester, das Musical war total unterhaltsam und ich muss sagen, eines der besseren Stücke von Bernstein.

Sehen und gesehen werden ist das Credo. Die Damen in ihren edlen Abendroben und die Herren in Anzügen und Smokings. Ein edles Ambiente, der absoluten Welt Klasse.

Nun zu einem wichtigen Ausgeh-Thema, was zieht Frau an. Das berühmte kleine Schwarze mag gut genug für das Aachener Theater zu Hause sein, jedoch auf gar keinen Fall in dieser weltweit schönsten Oper. Zur Eleganz des Gebäudes passt auf gar keinen Fall das kleine Schwarze.

diese Stufen werde ich beim nächsten Besuch wie Cinderella in einer langen Abendrobe hinauf eilen. Das kleine Schwarze erwies sich als totaler Fehlgriff.

diese Stufen werde ich beim nächsten Besuch wie Cinderella in einer langen Abendrobe hinauf eilen. Das kleine Schwarze erwies sich als totaler Fehlgriff.

© Konstanze G., 2016
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Indonesien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Der lange Traum Australien kombiniert mit Inselreisen in Indonesien und einem bunten Tupfer Singapur
Details:
Aufbruch: 04.05.2016
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 29.05.2016
Reiseziele: Indonesien
Australien
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors