Indonesien: Vertrautes Land

Indonesien-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2018 - Januar 2019  |  von Thalia&Christine R

08.01.2019: Biak Island

Der Pool hat heute „geöffnet“ und der Kameramann kann endlich mal etwas Sport machen

Der Pool hat heute „geöffnet“ und der Kameramann kann endlich mal etwas Sport machen

Die Anlage ist sauber und das Wasser angenehm temperiert!

Die Anlage ist sauber und das Wasser angenehm temperiert!

Die Größe des Pools ist völlig ausreichend, um entspannt ein paar Bahnen darin ziehen zu können.

Die Größe des Pools ist völlig ausreichend, um entspannt ein paar Bahnen darin ziehen zu können.

Die Indonesischen Kinder scheuen nicht den Kontakt und wir werden köstlich mit einigen akrobatischen Einlagen in den Morgenstunden amüsiert.

Die Indonesischen Kinder scheuen nicht den Kontakt und wir werden köstlich mit einigen akrobatischen Einlagen in den Morgenstunden amüsiert.

...alles unter strenger Aufsicht der Autorin....der Kameramann hat noch frei und genießt sein Stückchen „Freiheit“ bevor es wieder auf Entdeckungtour mit seiner Ausrüstung geht

...alles unter strenger Aufsicht der Autorin....der Kameramann hat noch frei und genießt sein Stückchen „Freiheit“ bevor es wieder auf Entdeckungtour mit seiner Ausrüstung geht

Was sind das für Dinger? Wir fragen die Kinder, aber die wissen es nicht. Später fragen wir Susi, aber sie kann es uns auch nicht sagen...

Was sind das für Dinger? Wir fragen die Kinder, aber die wissen es nicht. Später fragen wir Susi, aber sie kann es uns auch nicht sagen...

...dann wollen wir mal unsere Vormittagswege erledigen: Wäsche abholen, zur Apotheke, Wasser kaufen und übern Fischmarkt schlendern, um Appetit zu holen...mein Kameramann würde am Liebsten wieder alles einkaufen, um selbst zu kochen.

...dann wollen wir mal unsere Vormittagswege erledigen: Wäsche abholen, zur Apotheke, Wasser kaufen und übern Fischmarkt schlendern, um Appetit zu holen...mein Kameramann würde am Liebsten wieder alles einkaufen, um selbst zu kochen.

Wäsche wird nach kg berechnet.

Wäsche wird nach kg berechnet.

alles ökologisch wird luftgetrocknet...

alles ökologisch wird luftgetrocknet...

Mister „Laundry“ höchst persönlich...

Mister „Laundry“ höchst persönlich...

Das übliche Chaos am Hafen....

Das übliche Chaos am Hafen....

Immer wieder muss ich Dirk ausbremsen und ihn erinnern, dass wir im Hotel wohnen und keinen Herd haben...

Immer wieder muss ich Dirk ausbremsen und ihn erinnern, dass wir im Hotel wohnen und keinen Herd haben...

Öde
Langweilig, wenn Mama und Papa den ganzen Tag arbeiten müssen...

Öde


Langweilig, wenn Mama und Papa den ganzen Tag arbeiten müssen...

Heute ist Dienstag, und somit auch Fischmarkt...

Heute ist Dienstag, und somit auch Fischmarkt...

Unser Abendessen, ich habe aber gleich 2 Stück mitgenommen...

Unser Abendessen, ich habe aber gleich 2 Stück mitgenommen...

Gelbflossenthunfisch

Gelbflossenthunfisch

Selbst der Kopf eines solchen Thunfisches ist noch fleischig und bringt ein Vermögen ein

Selbst der Kopf eines solchen Thunfisches ist noch fleischig und bringt ein Vermögen ein

Gelbflossenthunfisch

Gelbflossenthunfisch

Leider, leider gibt es hier keine Warungs, wo man den frischen Fisch auswählen und essen kann, wie ich es von den anderen Märkten kenne...

Leider, leider gibt es hier keine Warungs, wo man den frischen Fisch auswählen und essen kann, wie ich es von den anderen Märkten kenne...

Unser Mittagessen „Sup Bakso“, ein wirklich „leggor“ frisch zubereitetes Süppchen
Bakso=Meatballs

Unser Mittagessen „Sup Bakso“, ein wirklich „leggor“ frisch zubereitetes Süppchen
Bakso=Meatballs

Für den Nachmittag hat Susi ein Auto gemietet. Das kostet hier 300.000IDR für einen halben Tag.Sie holt uns gegen 14 Uhr ab und wir lernen heute auch Randy—boyfriend No2 kennen

Für den Nachmittag hat Susi ein Auto gemietet. Das kostet hier 300.000IDR für einen halben Tag.Sie holt uns gegen 14 Uhr ab und wir lernen heute auch Randy—boyfriend No2 kennen

Ein Blumenmeer—Susi erklärt, dass man hiervon ein Foto machen soll, bevor man heiratet

Ein Blumenmeer—Susi erklärt, dass man hiervon ein Foto machen soll, bevor man heiratet

Unsere Ziele liegen heute alle weiter weg im Norden der Insel—das wäre per Moped zu unkonfortabel

Unsere Ziele liegen heute alle weiter weg im Norden der Insel—das wäre per Moped zu unkonfortabel

Zuerst besuchen wir den „Wari beach“—hier flüchten wir schnell, weil es hier Sandflöhe gibt

Zuerst besuchen wir den „Wari beach“—hier flüchten wir schnell, weil es hier Sandflöhe gibt

Das hier ist der „Korem beach“ Da es in der Woche ist, ist es leer—hier sind wenigstens keine Sandflöhe

Das hier ist der „Korem beach“ Da es in der Woche ist, ist es leer—hier sind wenigstens keine Sandflöhe

Der ORt hier heißt Tanjung saruri „Batu pica“  und ist der schönste Ort dieser Insel!

Der ORt hier heißt Tanjung saruri „Batu pica“ und ist der schönste Ort dieser Insel!

Ein herrliches Naturbecken

Ein herrliches Naturbecken

Hier wird gejauchzt, wenn die Flut gegen die Korallenwand schlägt.....Susi und ich haben uns zu weit vorgewagt uns sind klatschnaß geworden..

Hier wird gejauchzt, wenn die Flut gegen die Korallenwand schlägt.....Susi und ich haben uns zu weit vorgewagt uns sind klatschnaß geworden..

Weiter geht es zum „Karmon waterfall“

Weiter geht es zum „Karmon waterfall“

Auch hier ist relativ wenig los...

Auch hier ist relativ wenig los...

Susi und ich sind eh nass—also gehen wir direkt unter den Wasserfall

Susi und ich sind eh nass—also gehen wir direkt unter den Wasserfall

Mal ein Foto mit Randy...

Mal ein Foto mit Randy...

Wieder müssen wir für Fotos herhalten...

Wieder müssen wir für Fotos herhalten...

Die folgen uns den ganzen Weg...

Die folgen uns den ganzen Weg...

Unser letztes Ziel ist der „Wafsarak waterfall“

Unser letztes Ziel ist der „Wafsarak waterfall“

Auch hier gehen wir wieder ein Stück zu Fuß...

Auch hier gehen wir wieder ein Stück zu Fuß...

Ein schönes großes Naturbecken am Fuße des Wasserfalls...

Ein schönes großes Naturbecken am Fuße des Wasserfalls...

Von hier oben springen junge Männer in die Tiefe...

Von hier oben springen junge Männer in die Tiefe...

Da krabbelt der erste an den Wurzeln hoch

Da krabbelt der erste an den Wurzeln hoch

Da krabbeln die nächsten rechts an der Wand hoch...

Da krabbeln die nächsten rechts an der Wand hoch...

Mut oder Leichtsinn? Oder etwas verrückt? Ich sitze und warte, weil ich den Sprung in die Tiefe filmen will, was mir auch gelingt

Mut oder Leichtsinn? Oder etwas verrückt? Ich sitze und warte, weil ich den Sprung in die Tiefe filmen will, was mir auch gelingt

Mit Eintritt der Dunkelheit fahren wir zurück. Randy fährt zügig—aber sehr sicher.
Wir sind ja immer noch klatschnaß und frieren-also gehts sofort ins Hotel.
Susi verkündet freudestrahlend dass sie für morgen einen ganzen Tag frei bekommen hat.
So will sie wieder ein Auto leihen und wir wollen mit allen Doktors an einen Strand am anderen Ende der Insel.
Für die ca 50 km zurück brauchen wir 1,5 Stunden

Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Indonesien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ja--es geht wieder in mein Lieblingsland. Da waren doch noch Orte die ich sehen wollte: Unter anderem die Orang Utans im indonesischen Teil von Borneo und die Steinzeitmenschen auf Papua im Baliem-Valley. Als Abschluss steht noch die Insel "Biak" auf meinem Plan. Etwas ist neu: meine Reisebegleitung........
Details:
Aufbruch: 20.12.2018
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 13.01.2019
Reiseziele: Indonesien
Italien
Ägypten
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors