Im Winter Richtung Malaysia

Indonesien-Reisebericht  |  Reisezeit: November 2019 - Februar 2020  |  von Walter Wolf

Surakarta Street Art

Eine ganze Straße voller Fassadenmalerei, das konnte ich schlecht ignorieren! Im Internet fand ich bei TheJakartaPost dazu einen Artikel, den ich versuche hier auszugsweise wiederzugeben:

Das Festival Urban Public Art wurde 2017 gegründet, um den Wandgemälden entlang der Straße von Jl . Gatot Subroto und Jl. Slamet Riyadi, sowie den Gassen von Kemlayan und Nonongan einen künstlerischen Touch zu verleihen.

Dutzende junger Leute strömten an den Straßenrand von Surakartas Jl. Gatot Subroto nach Mitternacht am 27. Oktober. 2018. Wandmaler aus Kunstgemeinschaften in der Stadt und den umliegenden Städten, darunter von der School of Arts an der Sebelas Maret University (UNS) und dem Indonesian Arts Institute. Sie kamen um im Festival "Urban Public Art" Wandbilder zu malen, das Festival-Thema war "Solo ist Solo" Volume 2.

Fransiska, eine UNS-Wandmalerin, freute sich über die Teilnahme am Urban Public Art Festival. „Wir erhalten die Gelegenheit und den Raum, uns durch Wandgemälde auszudrücken. Wir sind auch begeistert, dass die Straße, die nachts verlassen war, ein neuer Ort zum Verweilen ist “, fügte sie hinzu.

Soweit "thejakartapost". Das scheint ein durchaus nachahmenswertes Projekt zu sein. Viele der Gemälde sind direkt auf die Gebäudetüren gemalt, ist die Tür offen so sieht man nur einen Teil. Hier ein paar Fotos, ich habe sicherlich nicht alle Wandbilder gesehen.

Vor einigen Jahren, als ich gerade in einem Buchladen in einem Bildband über die mexikanische Malerin Frieda Kahlo blätterte, da hatte ich eine seltsame Begegnung. Vielleicht würde ich mich auch so an Frieda Kahlo erinnern, denn ähnlich wie die Gamelan Musik haben ihre Selbst-Porträts etwas magnetisches. Wenn ich mich nicht täusche ist der Künstler hier von Kahlo inspiriert. Kunststudenten wissen sicher wie man solche Gemälde einigermaßen haltbar machen kann. Hier aber blättert die Farbe schon !?

Vor einigen Jahren, als ich gerade in einem Buchladen in einem Bildband über die mexikanische Malerin Frieda Kahlo blätterte, da hatte ich eine seltsame Begegnung. Vielleicht würde ich mich auch so an Frieda Kahlo erinnern, denn ähnlich wie die Gamelan Musik haben ihre Selbst-Porträts etwas magnetisches. Wenn ich mich nicht täusche ist der Künstler hier von Kahlo inspiriert. Kunststudenten wissen sicher wie man solche Gemälde einigermaßen haltbar machen kann. Hier aber blättert die Farbe schon !?

© Walter Wolf, 2020
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Indonesien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Gleich mehrere Gründe bewirkten dass ich mich Ende 2019 auf den Weg in Richtung Malaysia begab. Das Wetter, die 90 Tage die man sich ohne Visum in Malaysia aufhalten kann, dazu sind viele der Einwohner der englischen Sprache mächtig. Der ursprüngliche Auslöser für diese Reise traf mich jedoch völlig unvorbereitet...
Details:
Aufbruch: 29.11.2019
Dauer: 11 Wochen
Heimkehr: 13.02.2020
Reiseziele: Malaysia
Indonesien
Der Autor
 
Walter Wolf berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors