Vietnam, Kambodscha und Laos; Motorbikes und Sticky Rice

Kambodscha-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober - Dezember 2004  |  von jochen grosche

Kambodscha: Boese Boese Frucht

Die Tage in Sinahoukville verliefen weiterhin unspektakulaer und aeusserst entspannt.
Bereits am Donnerstag Abend kam ueberraschend Ralf aus Thailand zurueck von seinem kurzen Visatrip, daraus folgte dann ein dickes Fischessen und erneut ne Runde Pool.
Freitag morgen also auschecken und Mittags im Bus zurueck nach Phnom Penh.
Auf der Fahrt wurde natuerlich wieder eine Pause gemacht, verhaengnisvoll fuer mich, da ich mir dachte "Vitamine sind ja so gesund".
Hab also ne Papaya bestellt und nicht die kleine, aber feine Tatsache bedacht, dass diese nicht eisgekuehlt war.
Als ich dann nach der Busfahrt im "Floating Island" wieder eingecheckt bin hatte ich auf einmal nur noch Lust rumzuliegen. Innerhalb der naechsten 2 Stunden ging es dann los, Schmerzen im ganzen Koerper, Kopfweh, potenzielles Fieber und die Frage "Muss ich mich jetzt uebergeben oder nicht?".
Letztendlich hatte ich Glueck im Unglueck, die Frucht war nicht so gross/so schlecht gewesen und 36 Stunden spaeter ging wieder normales Essen oben rein.
Interessant ist, dass in solchen Momenten der Koerper mit einer Art Selbsterhaltungsprogramm beginnt, das sah bei mir ungefaehr so aus:"Hilfe! Tiffy, Herr von Boedefeld, ich hab bestimmt Malaria, ich muss nun sterben!" ...und aehnlichen anderen theatralische Gedanken. Hinzu kam, dass ich in dieser Nacht enorm von Mosquitos zerstochen wurde, als ob sie es geahnt haben, dass ich wehrlos war.

Mittlerweile schmeckts wieder, und wenn ich nun morgen mein Visa fuer Laos bekommen habe, gehts uebermorgen Richtung Battambang (erinnert mich irgendwie an einen Sepulturasong) und danach zu dem Big Mack Daddy der Tempelanlagen, Angkor!

Die Reisen des Koenig Alobars sind inzwischen auch beendet und K 23 wird nun in Serie hergestellt. Sind es Gesetze die unser Leben bestimmen oder Gewohnheiten?

*Schnief*

("Sick and tired and lonely", The Cardigans)

© jochen grosche, 2004
Du bist hier : Startseite Asien Kambodscha Kambodscha-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
die reise beginnt in hanoi am 22.oktober und endet in saigon am 22.dezember, dazwischen abstecher nach kambodscha und laos. freue mich, dass andere über diese webseite daran teilhaben können.
Details:
Aufbruch: 22.10.2004
Dauer: 9 Wochen
Heimkehr: 22.12.2004
Reiseziele: Hanoi
Kambodscha
Laos
Thailand
Der Autor
 
jochen grosche berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von jochen sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors