Umgebucht: Es geht nach Thailand und....nach Laos!!!!

Laos-Reisebericht  |  Reisezeit: April / Mai 2015  |  von Thalia&Christine R

09.05.2015:LongLaouw-LuangPrabang

An Schlaf war nicht zu denken: Sturm, Gewitter und stundenlanger Regen. Außerdem waren leichte Erdbeben zu spüren. Wir waren jedoch erstaunt wie dicht die Daecher dieser aus Naturmaterialiengebauten Huetten doch sind. Ich Google, das Beben hatte eine Stärke von 3,1.

Der Gästeraum. Im Hintergrund das Bad bzw Wc

Der Gästeraum. Im Hintergrund das Bad bzw Wc

Lieh bereitet uns ein Frühstück: Nestkaffee, Omelet und eine Art Milchbroetchen.

Unser "Bad":Man beachte links die Klobürste....

Unser "Bad":Man beachte links die Klobürste....

Wir werden neugierig beäugt...

Wir werden neugierig beäugt...

Die Menschen sind hier scheu, aber stets freundlich.

Für uns heißt es Abschied nehmen von dieser für uns so anderen Welt.

Eines sei noch erwähnt, Fernseher, Handy und der Motorroller gehören auch hier zum Alltag.

Und schon sind wir wieder auf dem Weg durch den Dschungel...

Und schon sind wir wieder auf dem Weg durch den Dschungel...

Lien ist ein sehr aufmerksamer und hilfsbereiter Guide und stets zur Stelle wenn der Weg eine Herausforderung wird.

Lien ist ein sehr aufmerksamer und hilfsbereiter Guide und stets zur Stelle wenn der Weg eine Herausforderung wird.

Wir wandern stundenlang durch den Dschungel. Durch den starken Regen ist der Boden aufgeweicht und wir haben immer wieder Erdplateaus unter den Schuhen. Dennoch genießen wir die kühle frische Luft und lauschen der Geräusche des Dschungels. Wir sehen viele Schmetterlinge.
Besonders gefallen uns die bunten, Handflächen großen Falter.

Hier muss jeder Schritt sicher und aufmerksam gesetzt werden, denn der Untergrund ist sehr rutschig....

Hier muss jeder Schritt sicher und aufmerksam gesetzt werden, denn der Untergrund ist sehr rutschig....

Eine Höhle mit Buddha Figuren...

Eine Höhle mit Buddha Figuren...

Nach 18km Fußmarsch sind wir am Ziel: die Kungsi Wasserfälle..

Nach 18km Fußmarsch sind wir am Ziel: die Kungsi Wasserfälle..

Wir nehmen ein erfrischen des Bad...

Wir nehmen ein erfrischen des Bad...

Das waren zwei Tage zu denen für uns viele Begriffe passen: aufregend, spannend, lehrreich, inspirierend, oft an die eigener Grenze bringend und glücklich machend.
Besonders unserem Guide sind wir sehr dankbar.
So beschließen am Abend in die Reiseagentur zu gehen, um dieses zum Ausdruck zu bringen. Diese sind total davon ueberwaeltigt und umarmen uns spontan. Wir bekommen Zettel und Stift in die Hand gedrückt und werden ermuntert Lien einen Brief zu schreiben, was wir dann auch tun.
Wir gehen essen, nehmen unsere inzwischen obligatorische Fußmassage und besorgen uns für 130000kip ein Ticket ( Minibus) nach Vang Vieng.
Doch bevor wir dahin aufbrechen, verbringen wir noch einen weitern Tag in Luang Prabang. Dazu dann morgen mehr )

Du bist hier : Startseite Asien Laos Laos-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Bei einem Kurztrip in den Harz beschloss ich meine "alte" Freundin Ines mal zu fragen, ob sie Lust hat mit nach Nepal zu kommen. Wir wanderten gerade begeistert durch die Harzer Berge und entdeckten eine weitere Gemeinsamkeit: wandern und Berge. Kurz beraten und dann schnell den Flug gebucht. Nun wird dies nach über 30 Jahren Freundschaft unser 2. gemeinsamer Urlaub. Und wie auch damals werden wir Ines Geburtstag fern der Heimat verbringen.
Details:
Aufbruch: 30.04.2015
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 19.05.2015
Reiseziele: Thailand
Laos
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors