Umgebucht: Es geht nach Thailand und....nach Laos!!!!

Laos-Reisebericht  |  Reisezeit: April / Mai 2015  |  von Thalia&Christine R

11.05.2015:LuangPrabang-VangVieng

Sabaidee...das heißt hier willkommen!

Um 7.30Uhr werden wir vom Guesthouse mit einem Tuktuk abgeholt und zur Busstation gebracht. Hier sehe ich dass die Tickets nach VangVieng 105.000kipp kosten. Wir haben die Karte im Guesthouse für 130.000 gekauft incl Tuktuk zur Busstation.
Wir sind überrascht, der Minivan ist erin relativ neues Modell, sogar mit Anschnallgurten.

Alle Rucksäcke aufs Dach

Alle Rucksäcke aufs Dach

Wie wir schon vorher gelesen haben ist die Strecke wunderschön.
Wir fahren die Serpentinen hinauf und hinab. Manchmal haben wir einen Blick auf die schöne Berglandschaft, um die sich die schmale Straße wie ein Band legt.
Wir fahren durch viele kleine Dörfer mit unzähligen kleinen Kindern die auf der Straße spielen. Besonders berührte uns der Anblick eines kleinen Jungen, wir schaetzen ihn etwa 3 Jahre alt , konnte selbst grad laufen, trug ein Baby im Tragetuch auf seinen kleinen Rücken.
Dann gibt es auch viele Haustiere die uns vors Auto laufen. Hühner, Schweine,Ziegen, Enten und Hunde. Ein schöner Hahn hat es leider nicht geschafft und erlag unserem Minivan.

Leider hatten wir einen Platten. Aber unser Fahrer hatte das Rad schnell gewechselt

Leider hatten wir einen Platten. Aber unser Fahrer hatte das Rad schnell gewechselt

Wir sassen im Schatten und schnell kamen viele Kinder dazu. Die ergatterten dann auch Kekse und Obst von uns

Wir sassen im Schatten und schnell kamen viele Kinder dazu. Die ergatterten dann auch Kekse und Obst von uns

Nach ca 6Stunden Fährt sind wir gegen 15Uhtr in Vang Vieng angekommen. Die Stadt ist von Karstbergen umgeben , dazwischen viele Reisfelder.Das zusammen hat seinen eigenen Charme. Ein TukTuk hat uns wieder direkt vom Bus abgegriffen und in die Stadtmitte gebracht. Kaum abgestiegen sind wir in das Guesthouse gegenüber. Das Zimmer ist für 60000kip OK. Fix den Rucksack abgestellt und schon lassen wir uns 15 Minuten später zur blauen Lagune bringen. Wir freuen uns auf ein Bad.

Hier ist wieder Brückenzoll fällig

Hier ist wieder Brückenzoll fällig

Man beachte die beiden Pfeiler rechts und links der Brücke...

Man beachte die beiden Pfeiler rechts und links der Brücke...

Die Strecke war furchtbar holprig und staubig....

Die Strecke war furchtbar holprig und staubig....

Die Kinder kommen gerade von der Schule in ihre Dörfer zurück....

Die Kinder kommen gerade von der Schule in ihre Dörfer zurück....

Die blaue Lagune erwies sich als ein Touristenmagnet- wie ein Funpark... Die Lagune ist leider auch recht zugemuellt. Die Freude auf ein erfrischendes Bad dahin  eine Alternative musste her...

Die blaue Lagune erwies sich als ein Touristenmagnet- wie ein Funpark... Die Lagune ist leider auch recht zugemuellt. Die Freude auf ein erfrischendes Bad dahin eine Alternative musste her...

Da gaaanz oben ist eine Höhle...da wollen wir rauf!

Da gaaanz oben ist eine Höhle...da wollen wir rauf!

Mal rangezoomt....die ist sehr weit oben...

Mal rangezoomt....die ist sehr weit oben...

Also kraxeln wir da mit unseren Schlappen hoch. Mit Sportschuhen wärs nur halb so spannend..

Also kraxeln wir da mit unseren Schlappen hoch. Mit Sportschuhen wärs nur halb so spannend..

Der Höhleneingang

Der Höhleneingang

Und in der Höhle ist natürlich wieder ein Buddha!!

Und in der Höhle ist natürlich wieder ein Buddha!!

Auf dem Rückweg kamen wir noch an einem Unfall vorbei. Ein kleiner Junge auf seinem Fahrrad wurde angefahren.Wir pickten Vater und Sohn auf und brachten sie zum Krankenhaus.

Als wir zurück kommen,geht die Sonne grad unter. Wir besorgen noch ein Busticket nach Vientiene und beenden den Abend mit Bericht schreiben und einem Bier

Als wir zurück kommen,geht die Sonne grad unter. Wir besorgen noch ein Busticket nach Vientiene und beenden den Abend mit Bericht schreiben und einem Bier

Du bist hier : Startseite Asien Laos Laos-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Bei einem Kurztrip in den Harz beschloss ich meine "alte" Freundin Ines mal zu fragen, ob sie Lust hat mit nach Nepal zu kommen. Wir wanderten gerade begeistert durch die Harzer Berge und entdeckten eine weitere Gemeinsamkeit: wandern und Berge. Kurz beraten und dann schnell den Flug gebucht. Nun wird dies nach über 30 Jahren Freundschaft unser 2. gemeinsamer Urlaub. Und wie auch damals werden wir Ines Geburtstag fern der Heimat verbringen.
Details:
Aufbruch: 30.04.2015
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 19.05.2015
Reiseziele: Thailand
Laos
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors