Auf Achse: 6 Monate Nordindien, Nepal, Südindien, Thailand

Philippinen-Reisebericht  |  Reisezeit: September 2018 - Februar 2019  |  von Erich Backes

El Nido - Tour A

Wir entscheiden uns für Tour A. Man soll ja vorne anfangen. Die Touren dauern von ca. 10:00 bis 16:00 Uhr, gehen am "Hafen" los und man besucht mind. 5 wirklich atemberaubende Inseln und Strände mit Zeit zum Schnorcheln und Paddeln. Vermittelt werden die Touren überall zum gleichen Preis. Hinzu kommen dann aber noch div. Kosten wie Paddelboot, Eintritt, Schwimmschuhe (weil man eigentlich immer, wenn man aussteigt über Riffe gehen muß), sodaß 3.650 PHP für uns beide zusammenkommen.

Unsere clevere Tour-Vermittlerin, die uns alles mögliche verspricht, ...

Unsere clevere Tour-Vermittlerin, die uns alles mögliche verspricht, ...

Es geht los. Man geht mühsam übers Riffs bis zum Kinn im Wasser ins Boot. Wartet dann ein kleines Weilchen, um die versprochenen Handtücher zu bekommen. Wartet dann ein größeres Weilchen - um die Genehmigung vom Hafenmeister zu bekommen - und macht sich schon mal mit den übrigen 27 Touristen bekannt. Bis es heißt: Wir sind zuviele !!! Freiwillige zum Verlassen des Bootes werden gesucht. Ein junges, schweizer Paar wird verpflichtet. Wir melden uns freiwillig. Ein anderes Paar bleibt sturr sitzen, weil - die sind schon mal umgestiegen, der Motor ihres Erst-Bootes rauchte sehr verdächtig. Zu viert steigen wir also aus - durchs Wasser, übers Riff, an den Strand, am Strand entlang, durchs Riff, durchs Wasser auf ein anderes, kleines, privates Boot. Sehr schön zu viert. Wir sind dann auch die letzten, was den Bootsführer dann allerdings nicht hindert, AUFZUHOLEN. Aus unserem Boot wird ein Speed-Boot.

Man hält bei 7 Commando Beach, Shimizu Island, Big Laggon, Small Laggon und Secret Lagoon.

Man hält bei 7 Commando Beach, Shimizu Island, Big Laggon, Small Laggon und Secret Lagoon.

Big Lagoon ...

Big Lagoon ...

... wird mit Paddelboot erkundet.

... wird mit Paddelboot erkundet.

Ein freundlicher Nachbar beim Lunch.

Ein freundlicher Nachbar beim Lunch.

Die Tour ist - trotz der etwas desolaten Organisation - unbedingt zu empfehlen. Manche werden es wohl als Highlight ihrer Reise zu den Philippinen bezeichnen, unser Highlight kommt noch.

© Erich Backes, 2019
Du bist hier : Startseite Asien Philippinen Philippinen-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Sept. 2018 bis März 2019: Nordindien, quer durch Nepal, zurück nach Goa, Südindien, rüber nach Thailand, Freude am Schauen und Begreifen "Solange der Weg schön ist, braucht man nicht zufragen, wohin er führt"
Details:
Aufbruch: 18.09.2018
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 21.02.2019
Reiseziele: Indien
Nepal
Thailand
Philippinen
Der Autor
 
Erich Backes berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/22):
Beate 1550086553000
Auf der but­ter­fly-farm wäre ich gern dabei gewesen (Schmet­ter­lin­ge be­zau­bern mich immer wie­der). Die Äffchen auf den Bäumen sehen schon merk­würdig aus. Bei uns sollen es am Woche­nen­de 14 Grad werden. Das wäre schon frühlin­gshaft. Mal sehen. Wei­ter­hin schöne Ein­drücke.
Ann Pluempe 1550001612000
Tolle Bilder, tolle Sto­ries. Schneit immer noch hier. Liebe Grüße.
Beate 1549726763000
Wieder tolle Fotos und in­for­ma­ti­ve Berich­te.