Auswandern:Mein neues Leben in Bangkok

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober 2008 - Dezember 2010  |  von Sascha G.

Das wars... bye bye Thailand ,-(

Mein letzter Bericht von der Zeit meines Lebens- in Thailand und der Welt.
Über 3 Jahre war ich jetzt in Thailand bzw. beruflich in der Welt unterwegs. Ich habe es nie bereut auch wenn ich meine Familie immer sehr vermisst habe. Trotz dass ich immer unterwegs war, hatten wir sehr oft Kontakt.

Ich habe sehr viele Erfahrungen sowohl in der Welt als auch in Thailand gesammelt. Zudem habe ich meine Traumfrau gefunden DAS alleine war es schon wert.

Ich habe viele Freundschaften in der Welt geschlossen und hoffe den Ein- oder Anderen irgendwann wieder zu sehen.

Thailand ist ein super schönes Land. Ich habe es aber auch von einer anderen Seite kennengelernt. Geld spielt hier eine große Rolle und Touristen werden abgezockt wo es nur geht.

Egal wo man hinkommt oder wo man einkauft, die Abzocke gibt es überall. Was die Verpflegung betrifft kann man natürlich kaum billiger und vorallem besser Essen. Meiner Meinung nach hat Thailand die beste Küche der Welt! Geht man allerdings am Wochenende aus, bezahlt man den gleichen Preis für ein Bier wie auch in Deutschland. Auf den Inseln oder kleinen Kneipen sieht es anders aus. Geht man aber in eine Disco/ Club in Bangkok bezahlt man auch dort seine 3-5 Euro pro Bier.

Möchte man genau den gleichen Wohnungsstandard wie in Deutschland haben, sind die Preise ebenfalls die Gleichen. Mobilfunkgebühren und Nebenkosten sind in Thailand allerdings wesentlich günstiger.

Jeder der überlegt auszuwandern (schon einen Job dort in Aussicht hat) dem empfehle ich den Schritt zu machen, solange er noch keine Kinder hat die dort zur Schule gehen müssen. Internationale Schulen sind dort normal und auch sehr gut. Allerdings bezahlt man hier ca. 1000€ im Monat, was Thailand meiner Meinung nach dann völlig uninteressant machen würde wenn man es selber und nicht die Firma zahlt.

Wer aufs "Geradewohl" nach Thailand geht wird scheitern! Ich kenne kaum Jemanden der es geschafft hat. Alleine die VISA- Gänge sind schon für Privatpersonen ein Horror. Das hat zum Glück alles meine ehemalige Firma übernommen (Jahresvisa). Thailand und meine Zeit dort wird mir immer in Erinnerung bleiben und mich glücklicherweise wegen meiner Frau immer wieder dort hin zurückbringen. Wer weiß, vielleicht werden wir unser Rentnerdasein dort verbringen- ich hoffe es!

Ich könnte hier jetzt Seiten schreiben aber letztendlich ist es für die meisten weniger interessant da sie "nur" als Touristen nach Thailand kommen. Wer allerdings Fragen zu Thailand im Detail hat oder auch nur einen Urlaubstip braucht kann mich gerne anschreiben- ich antworte garantiert!

Bye Bye Thailand ;-(

© Sascha G., 2008
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach doch kurzer Jobsuche im internen Stellenmarkt meines Arbeitgebers, habe ich einen Job in Bangkok gefunden. Dort arbeite ich seit dem 01.10.2008. Beruflich bin ich zwar nach Thailand gezogen, werde aber die meiste Zeit in der Welt herum reisen um diverse Projekte auf der Welt zu betreuen. Mein Reisebericht wird sich also nicht nur auf Thailand beschränken, sondern auch von anderen Orten der Welt handeln! So, nun viel Spaß beim Lesen und Stöbern! Euer Sascha Bangkok, 12.10.2008
Details:
Aufbruch: 01.10.2008
Dauer: 27 Monate
Heimkehr: 31.12.2010
Reiseziele: Thailand
Kuwait
Vereinigte Arabische Emirate
Hongkong
Taiwan
Indonesien
Brasilien
Vietnam
Philippinen
Malaysia
Katar
Saudi-Arabien
Nepal
Deutschland
Rumänien
Türkei
Namibia
Kambodscha
Der Autor
 
Sascha G. berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.