Thailand der Norden und dann ans Meer

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: April / Mai 2017  |  von Bernd Schall

Mae Hong Son-Loop: Tag 5 Elefanten und Pai

Elefanten

So heute haben wir nur Elefanten auf unserem Programm. Wir haben lange überlegt und uns lange Gedanken gemacht, ob wir überhaupt einen Elefanten Tour machen sollen. Wir haben uns die letzten Urlaube dagegen entschieden, weil uns die Tierhaltung und die nicht artgerechte Haltung missfallen haben. Böse Zungen behaupten es sei Tierquälerei usw., doch haben wir das wirklich nicht so empfunden. Wir hatten uns ausreichend informiert und uns für "Toms Elefant Camp" entschieden. Die Elefanten haben hier ausreichend Platz, sind in einer sauberen Umgebung untergebracht und was das Wichtigste war, sie werden nicht angekettet.

Die ersten 20 Minuten ist erst mal kennenlernen angesagt.

Die ersten 20 Minuten ist erst mal kennenlernen angesagt.

Wir sollten die Bananen hinter dem Rücken verstecken, damit wir eine Umarmung bekommen. Das hat mich sehr viel Überwindung gekostet, weil ich Tiere nicht ganz so gerne anfasse.

Wir sollten die Bananen hinter dem Rücken verstecken, damit wir eine Umarmung bekommen. Das hat mich sehr viel Überwindung gekostet, weil ich Tiere nicht ganz so gerne anfasse.

Bequem und elegant ist anders, wahrscheinlich für uns alle 3.

Bequem und elegant ist anders, wahrscheinlich für uns alle 3.

Unsere 25 Jahre alte Lady hat immer Hunger, da kommt man gerne mal vom Weg ab.

Unsere 25 Jahre alte Lady hat immer Hunger, da kommt man gerne mal vom Weg ab.

Auf Kommando .....

Auf Kommando .....

Und am Ende unserer Tour hatte ich komplett meine Angst überwunden.

Und am Ende unserer Tour hatte ich komplett meine Angst überwunden.

Pai

Abends verwandelt sich das halbe Ort in eine Walking Street, echt klasse, wir haben noch nie so viele verschiedene Typen auf einem Haufen gesehen. Backpacker, Althippies, Chinesen und alles was es so gibt. Tolle Stadt mit super Flair.

Herausheben möchten wir einen Stand der eigentlich nicht unsere Essensrichtung ist, es gibt nur Vegetarich und Vegan.....

Aus einem kleinen LKW wird in kürzester Zeit.....

Aus einem kleinen LKW wird in kürzester Zeit.....

Ein Essensstand mit Selbst gemachtem und eigenem Anbau.

Ein Essensstand mit Selbst gemachtem und eigenem Anbau.

Das ist einer der leckersten Salate, den wir bisher (überhaupt, nicht auf Thailand bezogen) gegessen haben.

Das ist einer der leckersten Salate, den wir bisher (überhaupt, nicht auf Thailand bezogen) gegessen haben.

Vegan ist in Thailand ein richtiger Boom geworden.

Vegan ist in Thailand ein richtiger Boom geworden.

Auch von der vegetarischen Frühlingsrolle waren wir total begeistert. Kulinarisch haben wir es in Pai sehr genossen. Pai ist für unser Empfinden eine Reise wert.

Auch von der vegetarischen Frühlingsrolle waren wir total begeistert. Kulinarisch haben wir es in Pai sehr genossen. Pai ist für unser Empfinden eine Reise wert.

© Bernd Schall, 2017
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Dieses mal reisen wir in den Norden von Thailand und anschließend noch auf die Inseln im Golf.
Details:
Aufbruch: 20.04.2017
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 17.05.2017
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Bernd Schall berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors