Thailand der Norden und dann ans Meer

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: April / Mai 2017  |  von Bernd Schall

Chiang Mai: Tempel

Durch das Chiang Mai Gate...

.... und vorbei an kunstvoll geschnittenen Bäumen, machen wir uns, bei 36 Grad morgens, auf den Weg zu den Tempeln in der Altstadt.

Wat Cheri Luang

Das sind mal Opfergaben, kennt man ja bei uns nicht so.....

Das sind mal Opfergaben, kennt man ja bei uns nicht so.....

1545 ist bei einem Erdbeben das halbe Dach eingestürzt. Man darf nur links rum gehen um, dass bringt Glück. Wer rechts herum geht, wird vom Glück verlassen, hat uns ein Thailänder erzählt.

1545 ist bei einem Erdbeben das halbe Dach eingestürzt. Man darf nur links rum gehen um, dass bringt Glück. Wer rechts herum geht, wird vom Glück verlassen, hat uns ein Thailänder erzählt.

Unterwegs

Uns reicht es für heute mit Tempeln.... es gibt hier noch so so so viele, aber für uns war es für heute genug. Wir machen uns auf den Rückweg und wollen noch im Terrakottagarten vorbeischauen.

Elektriker bei der Arbeit.

Elektriker bei der Arbeit.

Wenn unsere Sicherheitsfachkraft das sehen würden! Martin hier hättest du was zu tun.......

Wenn unsere Sicherheitsfachkraft das sehen würden! Martin hier hättest du was zu tun.......

Terrakottagarten

Ein kleines Paradies in der Stadt, es gibt ein Café und man kann schön mitten zwischen den Figuren sitzen und eine Pause machen.

© Bernd Schall, 2017
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Dieses mal reisen wir in den Norden von Thailand und anschließend noch auf die Inseln im Golf.
Details:
Aufbruch: 20.04.2017
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 17.05.2017
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Bernd Schall berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors