Thailand - Nationalparks und historische Stätten

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober / November 2016  |  von Yvonne Hofmann

Inthanon-Nationalpark

Doi-Inthanon-Nationalpark

Der Doi-Inthanon-Nationalpark befindet sich ca. 100 km südwestlich von Chiang Mai. Am Khun-Klang-Headquater nehmen wir Quartier in einem einfachen Bungalow.
Der Ort besteht lediglich aus einem riesigen Restaurant und einem Accomodation-Areal - umgeben von den Bergen.

Doi-Inthanon-Nationalpark

Doi-Inthanon-Nationalpark

Wir fahren zum Tempel mit den beiden Chedi für das Königspaar, die ein wunderschöner Garten mit Blick in die Berge umgibt.

Tempel im Inthanon-Nationalpark

Tempel im Inthanon-Nationalpark

Tempel im Inthanon-Nationalpark

Tempel im Inthanon-Nationalpark

Auf dem höchsten Berg Thailands

Auf dem höchsten Berg Thailands

Anschließend fahren wir zum Top des mit 2565m höchsten Berges Thailands und laufen den kurzen Trail durch den Nebelwald. Leider sind die Wolken sehr dicht, so dass der Blick in die fantastische Umgebung getrübt ist.

Im Doi-Inthanon-Nationalpark

Im Doi-Inthanon-Nationalpark

Im Doi-Inthanon-Nationalpark

Im Doi-Inthanon-Nationalpark

Trauerzug im Doi-Inthanon-Nationalpark

Trauerzug im Doi-Inthanon-Nationalpark

© Yvonne Hofmann, 2019
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Dreiwöchige Reise durch Thailand mit den Stationen Bangkok - Ayutthaya - Sukothai - Chiang Mai - Inthanon-Nationalpark - Khao-Yai-Nationalpark - Phimai - Mae Phim
Details:
Aufbruch: 22.10.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 11.11.2016
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Yvonne Hofmann berichtet seit 10 Monaten auf umdiewelt.