Vietnam, Kambodscha und Laos; Motorbikes und Sticky Rice

Vietnam-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober - Dezember 2004  |  von jochen grosche

Vietnam: "Die Sardinenfahrt" Von Hoi An zu Nha Trang

One Love

Am letzten Abend vor der Nachtfahrt in Hoi An bin ich mal wieder in einer Poolkneipe gelandet, anfangs noch mit Katja und Andre, dem deutschen Paeaerchens aus Hue. Einige Bier spaeter dann mit dem Australier, dem Englaender und der Gruppe Israelis, die mir sowieso immer irgendwo begegnen.
Man braucht also nur genug Alkohol und schon heisst es "One World, One Love".
Am naechsten Tag bin ich dann nur noch rumgeschlendert, hab ein paar Fotos gemacht, fantastische Croissants gegessen und gelesen.
Die Nachtfahrt
Abends dann wurde mal wieder ausgecheckt und auf zum Nachtbus. Am Anfang sah alles noch entspannt aus, bis auf die Tatsache, dass meine Knie permanent an meinen Vordersitz klebten. Doch irgendwann fing ich an mich zu fragen, wieviele Leute denn noch in den Bus reingestopft werden sollten. Zu guter letzt fingen der Fahrer und sein Begleiter noch damit an den Zwischengang komplett mit Rucksaecken vollzupacken.
Mit anderen Worten: ich habe noch nie einen so vollgepackten Bus erlebt, dazu noch mit vietnamesischen Massen und NICHT verstellbaren Lehnen.
Der Ami, der neben mir sass, war nicht wirklich symphatisch, trotzdem gabs mehr Koerperkontakt als erwuenscht. Besaufen geht natuerlich auch nicht, da man ja nicht staendig aufs Klo kann. Der Guide konnte einem noch zusaetzlich nicht sagen wann und wie oft gestoppt wurde.
Mit meinen 1.93m und meiner leichten Tendenz zur Platzangst wurde es ein Horror von 14 Stunden. Absoluter Negativrekord was Nachtfahrten betrifft.
Ehrlich gesagt, Shit happens und genau so etwas kann nun mal passieren, speziell wenn man ein Ticket mit verschiedenen Stationen einmal quer durch Vietnam fuer schlappe 22Dollar gekauft hat.
Ich habs ueberlebt.

(You can't always get what you want", Rolling Stones)

© jochen grosche, 2004
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Vietnam-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
die reise beginnt in hanoi am 22.oktober und endet in saigon am 22.dezember, dazwischen abstecher nach kambodscha und laos. freue mich, dass andere über diese webseite daran teilhaben können.
Details:
Aufbruch: 22.10.2004
Dauer: 9 Wochen
Heimkehr: 22.12.2004
Reiseziele: Hanoi
Kambodscha
Laos
Thailand
Der Autor
 
jochen grosche berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von jochen sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors