Südamerika mal anders

Kolumbien-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai - Dezember 2017  |  von Katharina Deckers

Kolumbien

Kolumbien

Hauptstadt: Bogotá
Währung: kolumbianischer Peso
Amtssprache: Spanisch
-------------------------------------------------

Die Einreise nach Kolumbien (am 11.12.2018) erfolgt von Lima aus per Flugzeug, da ich nicht wie ursprünglich gedacht, über Land, über Ecuador reisen darf. Ich fliege mit Viva Colombia, einer Billigairline, die pünktlich startet und pünktlich ankommt. Nur an dem riesigen Flughafen in Bogota dauert alles länger. Ich komme mir vor wie am Frankfurter Flughafen. Unglaublich lange Fahrt machen wir mit dem Bus vom Flieger bis zum Terminal, ok, das ist der Nachteil an günstigen Airlines, die lässt man weit weg vom Terminal "parken". Der Rucksack ist schnell da, noch eine Gepäcksicherheitskontrolle und dann werde ich von einem Fahrer direkt am Ausgang mit einem Namensschildchen abgeholt. Ist teuer, doch um 22 bzw. jetzt schon 23 Uhr abends habe ich keine Lust auf Experimente.

Nun, ich weiß nicht, ob das nun für ganz Kolumbien gilt, was ich schreibe, aber es ist meine Beobachtung in den Städten, die ich hier besuche: es gibt keine Straßennamen!! Nur Nummerierungen!! So was habe ich noch nie gesehen. Es gibt calles, avenidas, carreras, transversales, und die sind schlicht und einfach durchnummeriert. In einigen Ausnahmen sehe ich Namen, aber die Mehrheit hat keine. Ich bin gerade im Hotel auf der Carrera 10, basta .

die Sprache

Dass ich mich wieder woanders befinde, merke ich auch an der Aussprache. Unglaublich, es gibt tatsächlich diese Unterschiede, von denen ich früher nur gehört habe. Es fällt mir schwer zu beschreiben, was der Unterschied ist, doch der ist da. Die Aussprache von "r" ist auch irgendwie anders

Was ich hier sehr oft höre und zunächst nicht verstehe, ist die Aussage "a la orden", die mich bisschen verstört. Es wird sehr oft gesagt, in unterschiedlichen Zusammenhängen, also schlage ich nach. "Bitte sehr" oder "Gern geschehen" bedeutet es, aber auch "Sie wünschen?" oder "Kann ich Ihnen helfen?". Wortwörtlich übersetzt heißt es ja zu Befehl

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Kolumbien Kolumbien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Als Backpackerin durch Südamerika, Beginn des Abenteuers in Peru, Cusco. Danach Bolivien, ... ach, mal sehen, was so kommt! Hier berichte ich über meine Erfahrungen während der Reise und natürlich freue ich mich auf Eure Gästebucheinträge!
Details:
Aufbruch: 17.05.2017
Dauer: 7 Monate
Heimkehr: 22.12.2017
Reiseziele: Peru
Bolivien
Argentinien
Uruguay
Kolumbien
Der Autor
 
Katharina Deckers berichtet seit 33 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors