Stubaital und die oberitalienischen Seen

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: August / September 2019  |  von Susanne M.

Forggensee und Füßen

Forggenseerunde und Füssen

Heute habe ich die Forggenseerunde mit 32 km geradelt. Mit meinem 7 Gang-Hollandrad, in Shorts, Shirt und Schlappen! Huuuuhhh was wurde man angestarrt.... hier sind alle in voller Bikermontur, nur die wenigsten haben kein E-Bike und wenn nicht, gehört ein Montainbike zum guten Ton! Und bitte alles einheitlich in schwarz oder Silber und bitte nicht in kiwigrün mit roten Punkten. Was soll ich sagen, Farbe und Individualität sind für viele ein Fremdwort! Eigentlich schade. Ich habe mit meinem Radel die Runde geschafft und hab sogar noch einen Abstecher zum Lechwasserfall gemacht und mir Füssen angeschaut. Und ein Picknick am See und ein dickes Eis durften natürlich auch nicht fehlen.
Und auch die Kindheitserinnerungen von vor 40 Jahren wurden wach mit dem Kuhgeläut und gackernden Hühnern, die über die Straße laufen und vor allen Dingen der Geruch! Frisch gemähte Wiese, Heuduft und das alles gemischt mit Kuhstallgeruch! Genauso haben unsere Somnerurlaube gerochen und die waren herrlich!
Hier ist es idyllisch schön, aber ich weiß nicht, ob es mit der Zucht und Ordnung in Bayern zu tun hat oder mit Leuten, die immer meckern und sich überall in Szene setzen wollen. Zwischen 10 und 13 Uhr wurde ich 4x mal von älteren Herrschaften angemacht, weil ihnen etwas nicht passte. Sei es, wie ich auf einer Straße (ordnungsgemäß ohne durchgezogene Linie) das Auto ohne Behinderung anderer gewendet habe. Sei es, wie ich mich im Supermarkt an eine Kasse angestellt habe, sei es, mit einem Nicht-Ebike einen Berg hochzuschieben oder am Wiesenrand zu stehen, um ein Foto zu machen. Das war der Kracher schlechthin..... der Radweg führte über eine schmale Dorfstraße. 2 Kleinwagen wären knapp aneinander vorbei gekommen. Also für einen Fahrradweg nicht gerade schmal! Dort halte ich am Wiesenrand, das Fahrrad parallel zum Weg am Bein gelehnt... wie gesagt... am Rand! Ich mache Fotos und es kommen aus beiden Richtungen jeweils ein Fahrradfahrer. Der ältere Herr auf meiner Seite pflaumt mich an, das es unverschämt wäre, das ich den ganzen Weg blockieren würde. Als ich ihn fragte, ob er einen Panzer führe, meinte er wiederholt, ich wäre unverschämt und eine dämliche Person! Hallo? Egal welcher Jahrgang, egal ob alt, ob jung? Wo ist Respekt und Höflichkeit hin? Das ist der Grund, warum ich mich nicht gerne in Deutschland aufhalte! Dieser Umgang miteinander, zu Fuß, beim Fahrrad fahren oder im Auto wird immer schlimmer. Ein Hauen und Stechen, Respektlosigkeit und ständig über irgendetwas Meckern. Und über das alles, vergessen viele, einfach mal zu Lachen und sich am Leben zu erfreuen!
Das finde ich ganz schrecklich! Und das entschuldigt auch kein Altersstarrsinn oder jugendlicher Übermut! Vielleicht sagt jetzt jemand, das ist nicht nur in Deutschland, auch woanders. Mag sein, aber da verstehe ich es wenigstens nicht, was man mir am Kopf wirft! Aber sei es drum! Ich habe einen wundervollen Tag in idyllischer Natur verbringen dürfen, dass ist das, was zählt!
Der Abend am See zeigte sich ganz wundervoll und so verabschiedet sich mein letzter Tag!

So darf der Tag starten!

So darf der Tag starten!

Hier hat mein Papa vor 40 Jahren einen dicken Hecht gefangen!

Hier hat mein Papa vor 40 Jahren einen dicken Hecht gefangen!

Forggensee-Rundweg

Forggensee-Rundweg

Illasbergsee

Illasbergsee

Wunderschönes Städtchen Füssen

Wunderschönes Städtchen Füssen

Das Schloss zu Füssen... Sitz des Finanzamtes!!!

Das Schloss zu Füssen... Sitz des Finanzamtes!!!

Prachtvolle Pfarrkirche zu Füssen

Prachtvolle Pfarrkirche zu Füssen

Lechwasserfall

Lechwasserfall

Der Tag neigt sich dem Ende zu

Der Tag neigt sich dem Ende zu

Idyllischer Abschied!

Idyllischer Abschied!

© Susanne M., 2019
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wandern, Yoga und La Dolce Vita geniessen
Details:
Aufbruch: 17.08.2019
Dauer: circa 4 Wochen
Heimkehr: September 2019
Reiseziele: Österreich
Italien
Deutschland
Der Autor
 
Susanne M. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/21):
Ingo 1568646883000
Wenn die Susi mit Luigi und Tapsi durch die Welt reist!! ? Was soll ich sagen! Herz­lich Wil­lkom­men und schön das die Schut­zen­gel doch immer bei dir sind.
3500 Km wo doch bes­timmt jeder Ki­lo­me­ter für dich auch span­nend waren. Respekt Susi was du alleine schaf­fst.
Wie ich ja gestern schon gesch­rie­ben habe! Danke für deine schönen Fotos deine so wun­derschön gesch­rie­benen ?Rei­se­berich­te. 4 Wochen Urlaub für dich und 4 Wochen Urlaub für die Leser deines Rei­se­berich­tes. Es war einfach ?schön dabei sein zu dürfen. Jetzt freue ich mich auf deine nächste Tour und wieder auf deine wun­der­schönen Berich­te
­
Lie­be Grüße an dich
Ingo 1568565896000
Was für eine schöne Lan­dschaft, aber was für ko­mische Leu­te!!! Hallo Su­si.­
Nun bist du ja fast am Ende deiner Tour an­ge­kom­men. Du traust dich ja auch etwas so bunt und lus­tig­?durch die Gegend zu fahren. Was muss du die Menschen auf den 32 Ki­lo­me­tern (Respekt dazu, mir wären die Beine und der PO ab­ge­fal­len&shy?doch in aufruhe ver­setzt haben Susi!! Es ist so wie du schreibst!! Res­pek­tlos ohne Ende und dann noch so mit dir zu reden geht mal ?Über­haupt nicht!! Oh wie gut das ich nicht in der nähe gewesen bin­!!!!
Sehr schön muss es ja für dich gewesen sein das die Kin­dheitse­rin­ne­run­gen wieder ge­kom­men sind. Herr­lich wie du es besch­reibst ?wie es sich damals an­gehört hat und wie es gerochen hat. ?Deine Fotos sind ja wieder ein Traum Susi. Wun­derschön wie du auf deiner Tour die Lan­dschaft und die Seen fo­tog­ra­fiers­t.
Ein­fach wun­derschön Susi. Ja nun ist deine Tour fast vorbei und ich durfte ein Stück weit mit deinen Bildern und deinen schönen Besch­rei­bun­gen­?mit reisen. Ich habe dadurch von vielen Dingen ein anderes Bild be­kom­men. Du hast mir die Berge gezeigt wie grün und bunt sie sind un­d?nicht nur grau. Du hast mir deine lieb­lin­gstel­len von Italien gezeigt die ich vorher noch nie so gesehen haben. Ich danke dir für die schöne?­Zeit wo ich deinen Rei­se­bericht lesen durfte. So war es auch für mich wie ein kleiner Urlaub in einem anderen Land. Schrei­be bitte immer und ?Immer wieder Rei­se­berich­te egal wo es dich hin treibt, sie sind einfach wun­der­schöne!!!!
Ingo 1568392592000
Oh ja Susi deine wahren Worte!! Gruppen können so schlimm sein, so pein­lich sein!!! Bei mir auch nie wieder! ?So vers­te­he ich deine gesch­rie­benen Worte!! Leider kommt dann doch der Moment wo es leider nicht anders geht?um sich etwas an­zuscha­uen????! Da geht dann nur noch, dur­chhal­ten!!
Ja dieses Haus auf dieser Insel. Live habe ich es ja noch nie gesehen aber wie Glücklich müssen diese Menschen sein­
die dort wohnen und Leben dürfen. Ein Traum mit sehr viel Verant­wor­tung so etwas schönes er­hal­ten zu können. Allein schon dies­es­?Gew­ächshaus. Un­glaub­lich, oder?? Ein Traum, ein Gar­tent­raum. Neid pur kommt gerade bei mir auf! HA­HA.­
Al­so wenn du da geb­lie­ben wärst hätte ich dich dort bes­timmt auch mal besucht!! So 365 mal im Jahr viel­leicht! Es freut mich sehr für dich das du diese schöne Insel an­schau­en kon­ntest Susi LG an dich
Antwort des Autors: Lieber Ingo! Danke das du mitgereist bist und immer Zeit für einen Eintrag gefunden hast, das hat mich sehr gefreut!