Pilgern auf der Königsstraße Via Regia

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni / Juli 2020  |  von Ines Buchholz

13.Juli 2020 - Etappe 18 bis Erfurt

Morgensonne

Die Nacht in der Kirche war ein besonderes Erlebnis.
Ehe wir starten schauen wir noch mal zum Altar. Die Morgensonne gibt der Kirche jetzt eine wärmende Atmosphäre.

Die Stiefel sind geschnürt

Heute sind wir etwas wehmütig, denn es ist unsere letzte Etappe. Leider geht unser Urlaub zu Ende. Wir sind aber auch dankbar, das wir so weit gekommen sind. Das unsere Füße uns so weit getragen haben.
So schnüren wir unsere Stiefel, setzen den Rucksack auf und machen uns auf den Weg Richtung Erfurt.

Los geht es

Los geht es

Das Wetter ist wieder herrlich

Das Wetter ist wieder herrlich

Dörfliche Idylle im Hinterhof

Dörfliche Idylle im Hinterhof

Irgendwo unterwegs....

Irgendwo unterwegs....

Der Weg bis zum Dorf Hottenstedt geht stetig bergan.

Der Weg bis zum Dorf Hottenstedt geht stetig bergan.

Der Blick kann wieder über die hügelige Landschaft schweifen.

Der Blick kann wieder über die hügelige Landschaft schweifen.

In der Ferne sehen wir schon Erfurt. Aber es wird noch 15 Kilometer und einige Stunden dauern ehe wir dort ankommen.

In der Ferne sehen wir schon Erfurt. Aber es wird noch 15 Kilometer und einige Stunden dauern ehe wir dort ankommen.

Frühstück

In der kleinen Kirche haben wir uns nur einen Kaffee gekocht. Für ein Frühstück hatten wir nichts dabei, denn gestern war Sonntag und einkaufen nicht möglich. Auf der heutigen Strecke soll es einige Restaurants und ein kleines Geschäft geben zum Einkaufen. Wir hoffen irgendwo ein Frühstück zu bekommen. Aber wie so oft auf dieser Pilgerreise stellte sich heraus, daß es nichts gab bzw geschlossen war.

Das kleine Geschäft in Ollendorf ist geschlossen. Auch das Restaurant nebenan hat nur Do- So am Abend geöffnet. Wir sind frustriert

Das kleine Geschäft in Ollendorf ist geschlossen. Auch das Restaurant nebenan hat nur Do- So am Abend geöffnet. Wir sind frustriert

Dann sehen wir wie ein Bio Bringdienst Obst- und Gemüsekisten verlädt. Matthias berichtet den Frauen unsere Lage und fragt ob wir etwas Obst kaufen können. Wir sind gerettet - es gibt ein gesundes Frühstück

Dann sehen wir wie ein Bio Bringdienst Obst- und Gemüsekisten verlädt. Matthias berichtet den Frauen unsere Lage und fragt ob wir etwas Obst kaufen können. Wir sind gerettet - es gibt ein gesundes Frühstück

Obst eine gesunde Alternative

Obst eine gesunde Alternative

Die letzte Etappe führt uns weiter an Felder vorbei von einem kleinen Dorf zum nächsten.

Die letzte Etappe führt uns weiter an Felder vorbei von einem kleinen Dorf zum nächsten.

Zeit für ein Selfi

Zeit für ein Selfi

Nachdem wir über längere Zeit durch das hohe Gras gegangen sind, ist es Zeit die Stiefel und Socken zu säubern, alles pickst.

Nachdem wir über längere Zeit durch das hohe Gras gegangen sind, ist es Zeit die Stiefel und Socken zu säubern, alles pickst.

Auf der Straße nach Kerspleben sehen wir diese Steine der Hoffnung.

Auf der Straße nach Kerspleben sehen wir diese Steine der Hoffnung.

Dann leuchten unsere Augen - ein Bäcker der geöffnet hat. Kaffee, Kuchen und ein nettes Gespräch mit der Verkäuferin, das hebt die Stimmung  
Beim Bezahlen bekommen wir sogar einen Pilger- Rabatt.

Dann leuchten unsere Augen - ein Bäcker der geöffnet hat. Kaffee, Kuchen und ein nettes Gespräch mit der Verkäuferin, das hebt die Stimmung
Beim Bezahlen bekommen wir sogar einen Pilger- Rabatt.

Der Kirchturm im Ort hat eine außergewöhnliche Form.

Der Kirchturm im Ort hat eine außergewöhnliche Form.

Endspurt

Endspurt

Die letzten Kilometer führen entlang der Straße. Wir nehmen den Straßenlärm nach der Zeit der Ruhe in der Natur besonders wahr. Die letzten 4km bis zur Altstadt fahren wir S- Bahn.

Die letzten Kilometer führen entlang der Straße. Wir nehmen den Straßenlärm nach der Zeit der Ruhe in der Natur besonders wahr. Die letzten 4km bis zur Altstadt fahren wir S- Bahn.

15Uhr sind wir in der Altstadt angekommen.

15Uhr sind wir in der Altstadt angekommen.

Der Weg ist das Ziel

Die letzte Etappe liegt nun hinter uns. Heute sind wir 22km gegangen. Insgesamt liegen 383km hinter uns.
Wir haben es genossen und würden morgen am liebsten weiter gehen. Aber die Urlaubszeit ist fast zu Ende. Morgen werden wir uns noch in aller Ruhe die Stadt anschauen und dann geht es heimwärts.
Jetzt geht es zum Hotel und auf auf dem Weg dahin fangen wir erste Eindrücke der Stadt ein.

Das Rathaus

Das Rathaus

Häuerfront gegenüber vom Rathaus

Häuerfront gegenüber vom Rathaus

Weitere Häuseransicht am Rathausplatz

Weitere Häuseransicht am Rathausplatz

Wir sind glücklich angekommen. Für die letzten zwei Nächte gönnen wir uns ein Upgrade.

Wir sind glücklich angekommen. Für die letzten zwei Nächte gönnen wir uns ein Upgrade.

© Ines Buchholz, 2020
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eigentlich wollten wir bereits im Mai auf dem Caminho del Norte in Spanien unterwegs sein. Doch dann kam Corona dazwischen. Da sich die Situation inzwischen etwas entspannt hat, haben wir uns entschlossen in Deutschland zu pilgern. Auch Deutschland ist durchzogen von den verschiedensten Pilgerrouten. Wir haben uns für die 460km lange Via Regia von Görlitz nach Vacha entschieden.
Details:
Aufbruch: 24.06.2020
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 15.07.2020
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Ines Buchholz berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/5):
Rosi 1596014407000
Hallo, ihr Bei­den
­
Mir ging es ähnlich wie euch: Im Herbst 2019 von Zuhause aus aus­ges­tar­tet mit Ziel Metz, wollte ich im Mai 2020 von dort aus weiter weiter Rich­tung Santi­a­go...... Und dann kam Corona und so bin ich am 24.05. in Görlitz auf dem Öku­menischen Pil­ger­weg ges­tar­tet und am 07.06. in Erfurt an­ge­kom­men. Ich kann mich euch nur an­schlie­ßen, es war wun­der­bar und ich freue mich schon jetzt auf meine For­tset­zung des Weges von Erfurt nach Mainz, vo­raus­sich­tlich Mitte Au­gust.... Zu meiner Wan­der­zeit waren bis auf 2 Aus­nah­men (Me­lau­ne und Ne­belschütz) die Her­ber­gen alle gesch­los­sen­..
Lie­be Grüße und Buen Ca­mi­no
­
Ro­si
Angela 1594916366000
Hallo Ihr Beiden,
mal wieder wun­der­schöne Berich­te von einer tollen Reise ...
anonym 1594781815000
Guten Morgen ihr Zwei.­Was für ein toller Rei­se­bericht. Sicher­lich hattet ihr eine super schöne Zeit und habt viele neue Ein­drücke gesam­melt. Nun wünsche ich euch eine gute Heim­rei­se und freue mich auf ein wie­der­se­hen. Ganz liebe Grüße Anke