Südnorwegen

Norwegen-Reisebericht  |  Reisezeit: Juli 2011  |  von Meinhard + Birgitta Pontilli

Diesmal besuchen wir Norwegen, das Land der Fjorde, Wälder, Seen, Schären, Trolle, Stabkirchen, Hurtigruten, freundlichen Menschen,…

Oslo - Hamar

Nach einem planmäßigen Flug landen wir um 13 h am Flughafen Gardermoen in Oslo.
Es nieselt und hat ungefähr 17° C. Wir holen unseren Leihwagen bei Europcar – einen süßen grauen VW Polo mit 33 874 km drauf – und starten Richtung Hamar auf der E6.

Wir fahren durch das sagenumwobene Gudbrandstal, immer begleitet vom größten Binnensee Norwegens, dem Mjosasee. Er erstreckt sich über 100 km und ist ca. 360 km² groß.

Um 15:30 checken wir bereits im Scandic Hotel Hamar ein und begeben uns dann sofort auf die erste Erkundungstour.
Zuerst besuchen wir die Viking- Olympiasporthalle (Winterolympiade 1994). In dieser Anlage finden ca. 13 000 Zuschauer Platz, das ist etwa die Hälfte der Bevölkerung Hamars. Die Sporthalle sieht wie ein auf den Kopf gestelltes Wikingerschiff aus.

Olympiasporthalle HAMAR

Olympiasporthalle HAMAR

In der Fuzo von Hamar gehen wir gleich mal in ein Kaffee um zu sehen ob wir mit unserer geplanten Urlaubskassa auskommen werden. Ein Kaffee Latte um 35,- norwegische Kronen (€ 4,25), ein Cappuccino (NOK 29,- / € 3,70) und eine kleine Topfentorte um NOK 49,- (€ 6,20) – wird also schwierig mit dem Budget! Für die Norweger kein Problem – hier verdient ein Lehrer schließlich ca. € 6 000,- im Monat.

Fuzo

Fuzo

Hamar Railway Station

Hamar Railway Station

Kirche

Kirche

Ruinen der Kathedrale von Hamar

Ruinen der Kathedrale von Hamar

Anschließend besuchen wir noch das Wahrzeichen der Stadt: den alten Dom.
Dieser ehemalige Bischofssitz ist heute ein Freilichtmuseum. Die Ruinen der Domkirche werden von einer riesigen Glaskonstruktion geschützt und es finden hier noch immer Messen statt.

Nachdem wir heute schon seit 4 h früh wach sind, beschließen wir, trotz Sonnenschein, um 21:30 bereits schlafen zu gehen.

Schöne Häuser

Schöne Häuser

Du bist hier : Startseite Europa Norwegen Norwegen-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 10.07.2011
Dauer: 11 Tage
Heimkehr: 20.07.2011
Reiseziele: Norwegen
Der Autor