Zu dritt zu Besuch bei Freunden

Kroatien-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni / Juli 2017  |  von Brigitte Amrhein

Montag, 19. Juni - viele große Dinge zu sehen

Nach dem Frühstück geht's los, unser erstes Ziel ist Mali Ston am Beginn der Halbinsel Pelješac. Wir spazieren ein bisschen durch das malerische Dorf, dann geht es für uns beide auf die große Mauer, während Mama noch spazieren geht und sich dann in einem Lokal am Hafen "die besten Muscheln ihres Lebens" gönnt.
Der Weg oben auf der Mauer ist (mangels Schatten) sehr anstrengend, aber mit immer neuen Ausblicken auch sehr beeindruckend. Nach rund einer Dreiviertelstunde sind wir in Veliki Ston, von dort nehmen wir dann den leichten Weg unten herum zurück. Bei meiner Mutter im Lokal trinken wir noch was, zahlen und gehen dann zurück zum Auto.

Am Hafen von Mali Ston

Am Hafen von Mali Ston

In Mali Ston

In Mali Ston

Die große Mauer zwischen Mali und Veliki Ston

Die große Mauer zwischen Mali und Veliki Ston

Blick auf Veliki Ston

Blick auf Veliki Ston

Wir fahren weiter die Küstenstraße entlang und finden in Trsteno auf Anhieb den kleinen Platz mit den beiden gigantischen Platanen. Solche Stämme haben wir noch nie gesehen!
Wir gehen hinunter zum Eingang des Arboretums und dann spazieren wir durch den wunderschönen Park. Die Elemente wie der große Brunnen oder das Aquädukt sind sehr beeindruckend, die gesamte Anlage ist einfach wunderbar! Und die Atmosphäre und die gute Luft sind bei deutlich über 30° C eine Wohltat!
Zurück in Neum tanken wir, dann trinken wir was und springen vor dem Abendessen noch kurz ins Meer.

"Zauberbrunnen" im Arboretum in Trsteno

"Zauberbrunnen" im Arboretum in Trsteno

Großer Neptunbrunnen im Arboretum Trsteno

Großer Neptunbrunnen im Arboretum Trsteno

Eine der beiden riesigen Platanen oberhalb des Arboretums

Eine der beiden riesigen Platanen oberhalb des Arboretums

© Brigitte Amrhein, 2020
Du bist hier : Startseite Europa Kroatien Kroatien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Zusammen mit meiner Schwester, ihrem Lebensgefährten, meinem Sohn und seiner Freundin hatten wir meiner Mutter zu ihrem 70. Geburtstag eine 2-wöchige Reise nach Bosnien-Herzegowina und Kroatien geschenkt. Mein Lebensgefährte und ich konnten dann die beiden Wochen mit ihr verbringen und haben zusammen viel erlebt und unsere Freunde in Dalmatien nach längerer Zeit wieder einmal gesehen. Wir hatten viel Spaß und es war nicht der letzte Urlaub zu dritt...
Details:
Aufbruch: 17.06.2017
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 01.07.2017
Reiseziele: Kroatien
Bosnien und Herzegowina
Der Autor
 
Brigitte Amrhein berichtet seit 24 Monaten auf umdiewelt.