Baltikumrundreise

Litauen-Reisebericht  |  Reisezeit: Juli / August 2019  |  von Jana x

Litauen/Kaunas

2.Station

Kaunas

Mit rund 360.000 Einwohnern ist Kaunas, nach der Hauptstadt Vilnius, die zweitgrößte Stadt des Landes und ihre Bewohner bezeichnen die Stadt selbst auch gerne als das Herz Litauens. Dies liegt nicht nur an der geographischen Lage von Kaunas im Zentrum des Landes, sondern auch an der ruhmreichen Geschichte der Stadt. Durch verschiedene Faktoren, wie der besagten günstigen Lage und der guten Verkehrsanbindung ist Kaunas im Laufe der Zeit zu einem wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Drehkreuz für Litauen aufgestiegen. Der Name Kaunas leitet sich von kaunasi ( kämpfen) ab- tatsächlich sagt man den Bewohnern der Stadt einen starken Unabhängigkeitswillen nach. In Kaunas manifestierte sich der Widerstand gegen die sowjetische Besatzung besonders stark.

und hier sind wir

und hier sind wir

Weiterfahrt nach Kaunas...6,5h fast nur Landstraße durch die Masuren... schön.... so viele Störche hab ich in den letzten Jahren nicht gesehen. Hungrig kehren wir kurz vor Kaunas ein .... mmmh es schmeckt und die Preise freuen uns ...5-7€ für ein Hauptgericht, 1€ für Saft , ein großes Bier ist hier 0,568l und kostet 2,30€. Wir checken ein in einem am See gelegenen kleinen Campingplatz und holen noch schnell rin paar Getränke für uns. Ich hatte mir eingebildet mit Ingo noch eine Wodka-Cola trinken zu wollen, nach langer Diskussion mussten wir feststellen, dass Alkohol egal wieviele Umdrehungen, nach 20Uhr nicht mehr verkauft werden darf.... na super

Hunger!

Hunger!

Netter kleiner Campingplatz am See, viele kleine Wohnmobile von überall, sehr sauber

Netter kleiner Campingplatz am See, viele kleine Wohnmobile von überall, sehr sauber

Wäschewaschen war mal notwendig

Wäschewaschen war mal notwendig

Gestern war ausruhen angesagt. Wäsche waschen, Buch lesen und Volleyball spielen. Das Traumdreierteam hat die litauische 4er Formation besiegt. Zur Kröhnung gab es eine Liveübertragung aus dem Dynamo Trainingscamp...

Wachhund

Wachhund

Heute erster nur kleiner Rundgang aufgrund des Wetters, durch die Altstadt, mit vielen kleinen Restaurants und Boutiquen. Das Rathaus von Kaunas, den weißenSchwan sieht man schon von weitem

Rathaus Kaunas

Rathaus Kaunas

Burg Kaunas wurde am Zusammenfluss von Memel und Neris im 14. Jh. zur Abwehr gg. Angriffe der Kreuzritter gebaut, sie ist eine der ersten Burgen Litauens

Burg Kaunas wurde am Zusammenfluss von Memel und Neris im 14. Jh. zur Abwehr gg. Angriffe der Kreuzritter gebaut, sie ist eine der ersten Burgen Litauens

Kirche des Heiligen Märtyrers Georg 
zählt zu den ältesten Kirchen Kaunas und wurde an die Bernhardinermönche abgetreten.

Kirche des Heiligen Märtyrers Georg
zählt zu den ältesten Kirchen Kaunas und wurde an die Bernhardinermönche abgetreten.

Auch die Mönche gehen mit der Zeit

Auch die Mönche gehen mit der Zeit

Mariä Himmelfahrtskirche( Vytautas-Magnus-Kirche) älteste Kirche Kaunas, einzige gotische Kirche die in Form eines Kreuzes errichtet wurde

Mariä Himmelfahrtskirche( Vytautas-Magnus-Kirche) älteste Kirche Kaunas, einzige gotische Kirche die in Form eines Kreuzes errichtet wurde

Park des Zusammenflusses... ist bei Liebespaaren sehr beliebt. Dort wo die 2 Flüsse Nemunas (Memel)(männlich) und Neris (weiblich) zusammenfließen kann man sich was wünschen. Der Zusammenfluss von 2 Flüssen wird dem Ehesakrament gleichgesetzt, wenn 2 Flüsse sich verbinden und sich niemals mehr trennen..

Park des Zusammenflusses... ist bei Liebespaaren sehr beliebt. Dort wo die 2 Flüsse Nemunas (Memel)(männlich) und Neris (weiblich) zusammenfließen kann man sich was wünschen. Der Zusammenfluss von 2 Flüssen wird dem Ehesakrament gleichgesetzt, wenn 2 Flüsse sich verbinden und sich niemals mehr trennen..

Sehr verregnet heute, da jagt man nicht mal den Hund vor die Tür, äh Jacke

Sehr verregnet heute, da jagt man nicht mal den Hund vor die Tür, äh Jacke

Kirche des Hl. Xaver von Kaunas,
im Barockstil gebaute Jesuitenkirche

Kirche des Hl. Xaver von Kaunas,
im Barockstil gebaute Jesuitenkirche

Schönes Graffiti, viele originelle Wandbilder in der ganzen Stadt

Schönes Graffiti, viele originelle Wandbilder in der ganzen Stadt

Altstadt

Altstadt

Kaunas, die 2te!
Vielgesichtig, kaunastisch, fantastisch.... haben wir heute alle festgestellt!

Heute nochmal Spaziergang durch die Stadt. Die Freiheitsallee, wichtigste Straße und längste Fußgängerzone Europas mit 1,7km. Viele viele kleine Boutiquen (ich glaube hier sind alle Marken vertreten die es so gibt)... Die Hälfte der Allee wird neu gepflastert, viel Potenzial zu sehen. Ich denke in 5 Jahren ist die Stadt nicht wieder zu erkennen.
Wenn man die Allee entlang geht, hat man die einmalige Möglichkeit das einzigartige, vielfältige Erbe der Modernismusarchitektur aus der Zwischenkriegszeit kennenzulernen.

Freiheitsallee

Freiheitsallee

Ein Beispiel der Modernismusarchitektur - die Bank von Kaunas

Ein Beispiel der Modernismusarchitektur - die Bank von Kaunas

Am Ende der Ostseite der Freiheitsallee in der Mitte eines speziell für sie errichteten Platzes steht die orthodoxe Kirche des Erzengels Michael. Die Kirche wurde im Auftrag des russischen Zaren Alexander lll. 1895 errichtet.

Kirche des Erzengel Mykolas

Kirche des Erzengel Mykolas

Das Stadtbild Kaunas ist von alt und neu und von vielen Baustellen geprägt.

Das Stadtbild Kaunas ist von alt und neu und von vielen Baustellen geprägt.

Ein Besuch des einzigen Teufelsmuseums  stand heute ebenfalls auf der Tagesordnung...

Ein Besuch des einzigen Teufelsmuseums stand heute ebenfalls auf der Tagesordnung...

Teufel Alkohol

Teufel Alkohol

Mir gefielen die vielen in der ganzen Stadt zu findenden Graffitis, es gibt dafür sogar einen Stadtplan, sowie für die vielen modernen neuen Gebäude und vielen Galerien. Kaunas hat seit 2015 das Weltkulturerbesiegel für modernistische Architektur.

Hotel Transilvanien

Hotel Transilvanien

Neue Gebäude

Neue Gebäude

Gaaaanz alte landestypische Holzhäuser, allerdings sind die selten so bunt

Gaaaanz alte landestypische Holzhäuser, allerdings sind die selten so bunt

Morgen Weiterfahrt nach Palanga. Uns allen hat auch Kaunas sehr gut gefallen. Die Stadt ist anders, aber auch irgendwie schön. Das Essen hat uns super gut geschmeckt. Die Suppen sind auch hier sooo lecker, die Menschen nett und die Gegend sehenswert. Wir hatten zwar mit dem Wetter ein bisschen Pech, aber wir bleiben ja noch ne Weile in dem Land, welches uns immer besser gefällt!

© Jana x, 2019
Du bist hier : Startseite Europa Litauen Litauen-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir starten nun zu viert + Hund...6,5 Wochen, 47 Tage Familienurlaub, vllt. das letzte Mal zu viert, wer weiß.... Wir haben uns dieses Mal etwas mehr Zeit und ein bisschen mehr Länder vorgenommen. Wir sind gespannt auf Land, Menschen und das was kommt. Ca. 4000km und 4 Länder erwarten uns. Wir freuen uns auf uns, neue Erfahrungen und gemeinsame Erlebnisse❤️
Details:
Aufbruch: 01.07.2019
Dauer: 7 Wochen
Heimkehr: 16.08.2019
Reiseziele: Polen
Litauen
Estland
Lettland
Der Autor
 
Jana x berichtet seit 5 Monaten auf umdiewelt.