Zu Besuch bei Dracula

Rumänien-Reisebericht  |  Reisezeit: September / Oktober 2017  |  von Thalia&Christine R

29.09.2017: PoinaBrasov-Rasnow-Bran

Heute bekommen wir tatsächlich ein neues Zimmer. Wir hatten erst eines im Nebengebäude des Hotels. Eben die Billigvariante eines Zimmers des "House of Dracula" -Hotels--das ist ein relativ neues Schloßhotel--alles auf alt gemacht.
Ich habe etwas gemeckert: über kaputte Vorhänge, defekten Toilettendeckel usw.
Jetzt haben wir ein Zimmer im Haupthaus, im Schloß, ganz oben--und das ist richtig schick.

So sieht das Geld hier aus: 1 Euro sind etwa 4 Lei oder Ron

So sieht das Geld hier aus: 1 Euro sind etwa 4 Lei oder Ron

Hier sind wir im ersten Stock des Schloßhotels--wo sich das Restaurant befindet

Hier sind wir im ersten Stock des Schloßhotels--wo sich das Restaurant befindet

Die Treppe nach oben zum Restaurant und zu den Zimmern

Die Treppe nach oben zum Restaurant und zu den Zimmern

Treppe nach oben

Treppe nach oben

Erdgeschoß

Erdgeschoß

Hinweisschild zu unserem Schloßhotel

Hinweisschild zu unserem Schloßhotel

Heute wollen wir uns hauptsächlich das Draculaschloß in Bran ansehen, welches etwa 30km entfernt ist.
Auf dem Weg , nach etwa 10km, kommen wir an der Höhle "Valea Cetatii" bei Rasnow (Rosenau) vorbei.
Davon hat uns das nette Pärchen gestern schon erzählt. Wir stoppen und marschieren etwa 500m durch den Wald bis zum Eingang der Höhle.
Das geht stramm bergauf.

Der Weg zum Eingang der Höhle

Der Weg zum Eingang der Höhle

Oben angekommen

Oben angekommen

Der Eingang der Höhle--Eintritt beträgt 12 Lei

Der Eingang der Höhle--Eintritt beträgt 12 Lei

Mit uns ist eine ganze Horde rumänischer Besucher. Ein Guide geht mit uns, der alles auf rumänisch erklärt und dann nur für uns beide noch mal auf Englisch

Mit uns ist eine ganze Horde rumänischer Besucher. Ein Guide geht mit uns, der alles auf rumänisch erklärt und dann nur für uns beide noch mal auf Englisch

Der Guide erklärt uns den Unterschied von Stallaktiten und Stalakmiten

Der Guide erklärt uns den Unterschied von Stallaktiten und Stalakmiten

Die Temperatur in der Höhle ist zu jeder Zeit gleich

Die Temperatur in der Höhle ist zu jeder Zeit gleich

In der Höhle finden regelmäßig Konzerte statt

In der Höhle finden regelmäßig Konzerte statt

Dann fahren wir weiter nach "Bran" um das gleichnamige Schloß zu besichtigen.
Hier erwarten uns viele Touristen, obwohl die Saison schon vorbei ist.
Aber das Schloß ist hier nun mal die Hauptattraktion, obwohl der walachische Fürst "Vlad Dracula" das Schloß wohl nie betreten hat.
Hier liegt der Eintrittspreis bei 15 Lei.

Blick von unserem Parkplatz auf das Schloß--Parkplätze bekommt man hier immer ziemlich gut--hier kostet die Stunde allerdings 4 Lei (1 Euro)

Blick von unserem Parkplatz auf das Schloß--Parkplätze bekommt man hier immer ziemlich gut--hier kostet die Stunde allerdings 4 Lei (1 Euro)

Auf dem Platz vor dem Schloß herrscht reges Treiben. Hier findet ein Markt statt. Es gibt viele Stände

Auf dem Platz vor dem Schloß herrscht reges Treiben. Hier findet ein Markt statt. Es gibt viele Stände

Wir bummeln und schauen

Wir bummeln und schauen

Kitschige Masken

Kitschige Masken

Dann gibt es da noch ein Gruselkabinett--wir kommen nicht umhin--da müssen wir rein. Für ca 5 Euro Eintritt gibt es eine ca 20 minütige Gruseltour--ich Schisshase schiebe Silvi vor--(sie wollte da auch unbedingt rein.. ) und harre der Dinge die da kommen.
Allerlei Monster und bewegliche Puppen--das reicht um uns so in Anspannung zu versetzen, dass wir selbst vor unserem eigenen Spiegelbild erschrecken und losquieken.

Der Eingang vom Gruselkabinett

Der Eingang vom Gruselkabinett

Dr. Frankenstein operiert...

Dr. Frankenstein operiert...

Etwas kitschig, aber wir haben Spaß und lachen uns kringelig...

Etwas kitschig, aber wir haben Spaß und lachen uns kringelig...

Zum Schluß erschreckt uns noch ein als Monster verkleideter Mensch und kneift mir dauernd in die Wade...meine treue Freundin hat nichts besseres zu tun als schnell zu flüchten und überläßt mich meinem Schicksal...

Außen laufen ein paar Animateure rum, die Leute anwerben

Außen laufen ein paar Animateure rum, die Leute anwerben

Dann kraxeln wir zum Schloß hoch....

Dann kraxeln wir zum Schloß hoch....

...mit den vielen anderen Touris. Hauptsächlich Rumänen und Chinesen.

...mit den vielen anderen Touris. Hauptsächlich Rumänen und Chinesen.

Wir laufen durchs ganze Schloß, aber wie wir schon gelesen haben, finden auch wir es nicht so toll

Wir laufen durchs ganze Schloß, aber wie wir schon gelesen haben, finden auch wir es nicht so toll

Blick aus einem der Fenster in den Schloßhof..

Blick aus einem der Fenster in den Schloßhof..

...und auf die Berge...

...und auf die Berge...

Ziemlich schnell sind wir durch und gehen wieder nach unten in den Ort

Ziemlich schnell sind wir durch und gehen wieder nach unten in den Ort

Von weitem sieht es sehr schön aus...

Von weitem sieht es sehr schön aus...

Wir fahren zurück und wollen eigentlich nach Brasov, aber unterwegs überlegen wir uns noch die Burg "Rasnow" anzuschauen. Liegt ja auf dem Weg.

Einer der vielen typischen Kutschen

Einer der vielen typischen Kutschen

Zu der Burg kann man bequem hochfahren, alle paar Minuten fährt ein Trecker mit Anhänger hoch.
Auch diese Burg ist gut besucht. Gleich dabei gibt es auch einen Dinopark--so sind hier auch Unmengen von Familien mit kleinen Kindern.

Burg Rosenau

Burg Rosenau

Blick von oben, von der Burg

Blick von oben, von der Burg

Natürlich wird diese auch erkundet

Natürlich wird diese auch erkundet

Gegen 19 Uhr fahren wir die 8km steile Straße, in Schlangenlinien zu unserem Hotel wieder hoch.
Diese paar Kilometer schaffen einen ganz schön--aber Silvi hat sich inzwischen schon "warm" gefahren und meistert das schon fast rumänisch gut..

Wir bringen das Auto zum Hoel und gehen zum Essen noch mal in den Ort runter. Hier sind für Autofahrer 0,0 Promille angesagt . Deshalb gibt es nun für uns den Fußmarsch ein gutes Essen und ein Bierchen...

Du bist hier : Startseite Europa Rumänien Rumänien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Einmal nach Transsylvanien und Schloß Dracula besuchen, etwas durch die Karpaten wandern..für einen Kurztrip bestens geeignet! Der diesjährige Kurztrip mit meiner Freundin Silvi führt uns nach Rumänien. Wir starten Mittwoch früh mit dem Billigflieger "RyanAir" von Berlin Schönefeld nach Bukarest.
Details:
Aufbruch: 28.09.2017
Dauer: 5 Tage
Heimkehr: 02.10.2017
Reiseziele: Rumänien
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors