Stubaital und die oberitalienischen Seen

Italien-Reisebericht  |  Reisezeit: August / September 2019  |  von Susanne M.

Venetien : Mantova

Könnte mich bitte jemand trocken legen? Der Tag startete mit Gewitter und 14 Grad, arbeitete sich mit Wind, weiteren Gewittern und Dauerregen auf 19 Grad hoch, um jetzt wieder am Abend auf Anfang zu gehen! Nach ein paar Einkäufen habe ich mir überlegt, mich doch nicht davon abhalten zu lassen und habe mal die Stadt Mantova angesteuert! Sie ist ca. 50 km von Bardolino weg. Und was soll ich sagen.... eine sehr schöne Stadt.... wenn es nicht geregnet hätte und ein Literaturfestival stattgefunden hätte... also nichts gegen Literatur, aber die ganzen weißen Zelte und Pavillons für die Lesungen und die ganzen blauen Hinweisschilder und Fahnen haben mich auf meinen Fotos gewaltig gestört... ich hasse es, wenn irgendetwas im Bild ist, was da nicht hingehört! Also beim nächsten Mal Wetterbericht und Veranstaltungskalender checken. Und am besten den Regenponcho nicht im Wohnwagen lassen und auch nicht beschließen, den Schirm im Auto zu lassen, da er beim Fotografieren stört und nur mit einem leichten Regenjäckchen losziehen!!!! Manchmal bin ich einfach zu dämlich!
Die Stadt ist von 3 Seiten von Wasser umgeben und soll vor den Toren sehr schöne Grünanlagen haben... ich hoffe, ihr verzeiht mir, das mir der Regen den Weg dorthin verleidet hat.
Sie hat einen schönen, rustikalen alten Kern mit Kathedrale, Zitadelle, Dom und Herzogpalast, wunderschöne Akardengänge mit kleinen, feinen Geschäften, netten Lokalen und Delikatessen.... wirklich wunderschön, wenn es trocken wäre.... aber macht euch selbst ein Bild.
Ich werde mir Mantova auf jeden Fall auch nochmal bei Sonnenschein ansehen und das Eis bei Rosa gegenüber der Rotonda San Lorenzo doppelt gut schmecken lassen!

Nasses Grün!

Nasses Grün!

Nasse Impressionen

Nasse Impressionen

Nasses Ich

Nasses Ich

Nasse Literaturliebhaber

Nasse Literaturliebhaber

Basilika Sant‘ Andrea

Basilika Sant‘ Andrea

Dom San Pietro

Dom San Pietro

Pallazo della Ragione

Pallazo della Ragione

Noch ein paar nasse Impressionen

Noch ein paar nasse Impressionen

Hat irgendwas schönes Nasses!

Hat irgendwas schönes Nasses!

Und das irgendwie auch!

Und das irgendwie auch!

Nasses Panoramica della Mantova!

Nasses Panoramica della Mantova!

© Susanne M., 2019
Du bist hier : Startseite Europa Italien Italien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wandern, Yoga und La Dolce Vita geniessen
Details:
Aufbruch: 17.08.2019
Dauer: circa 4 Wochen
Heimkehr: September 2019
Reiseziele: Österreich
Italien
Deutschland
Der Autor
 
Susanne M. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors