Stubaital und die oberitalienischen Seen

Italien-Reisebericht  |  Reisezeit: August / September 2019  |  von Susanne M.

Trentino: Isola del Garda

Der letzte Tag am Lago galt der Isola del Garda, eine Insel im See. Sie ist im Privatbesitz von 7 Geschwister, die diese zum Erhalt seit 2001 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht haben. 3 Familien wohnen auch dort! Die Hoffnung, das einer der 4 Söhne anwesend wäre, der mich vom Fleck weg geheiratet hätte und ich nicht den Rückweg antreten muss, hat sich natürlich rasant zerschlagen! Ich saß auf der Rückfahrt genau wie alle anderen wieder im Boot. Es ist eine wunderschöne Insel inmitten des Sees mit herrlichen Ausblick auf das Westufer. Ich habe sie mir von den Gärten blumiger vorgestellt, sie ist allerdings mit den unterschiedlichsten Sträuchern und Bäumen sehr grün. Vielleicht ist es natürlich auch dem beginnenden Herbst geschuldet. Die Villa ist ein Traum und das Gesamtpaket einfach ein herrliches Postkartenmotiv!
Schön, so etwas sehen zu dürfen. Leider ist es nur als Führung zu buchen. Und auf die Frage: warum reist du immer alleine und machst keine Gruppenreise? kann ich nur sagen, ich bin absolut nicht gruppenkompatibel. Dieser Tagesausflug, ach, was rede ich, dieser 3 Stundenausflug hat es mir ganz klar vor Augen geführt. Wie eine Schafherde irgendwo her trampeln, ständig Leute vor der Linse.... wenn man als letztes Schaf getrampelt ist, kam schon die nächste Gruppe.... aaaahh und wenn man dann noch unzufriedene Menschen in der eigenen Sprache ertragen muss.... neeee, dann lieber einsam und allein.
Ich fand es für mich sehr schade, denn ich sauge gerne eine schöne Umgebung in mich auf, genieße An- und Ausblicke in meinem Rhythmus und nicht in einem vorgegebenen Zeitfenster.... nun ja, wahrscheinlich säße ich dann immer noch auf dieser traumhaft schönen Terrasse!

Der erste Eindruck!

Der erste Eindruck!

Jeder sollte in seinem Garten ein kleines Gewächshaus haben!

Jeder sollte in seinem Garten ein kleines Gewächshaus haben!

Hhhmmhmmm, das gefällt mir!

Hhhmmhmmm, das gefällt mir!

Hier war der Buchsbaumzünsler wohl noch nicht!

Hier war der Buchsbaumzünsler wohl noch nicht!

Wir treffen uns auf der Terrasse zum Aperitif!!!

Wir treffen uns auf der Terrasse zum Aperitif!!!

Kleiner Spaziergang gefällig?

Kleiner Spaziergang gefällig?

Das Taxi wartet!

Das Taxi wartet!

Wenn man mich gefragt hätte...ich hätte JA gesagt!!!

Wenn man mich gefragt hätte...ich hätte JA gesagt!!!

Und am Abend verabschiedete der Lago di Garda sich in seinen schönsten Farben!

© Susanne M., 2019
Du bist hier : Startseite Europa Italien Italien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wandern, Yoga und La Dolce Vita geniessen
Details:
Aufbruch: 17.08.2019
Dauer: circa 4 Wochen
Heimkehr: September 2019
Reiseziele: Österreich
Italien
Deutschland
Der Autor
 
Susanne M. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors