La Gomera

Spanien-Reisebericht  |  Reisezeit: April 2009  |  von Meinhard + Birgitta Pontilli

Insel für Individualisten, Paradies für Wanderer, Nebelwälder, Palmentäler, Kanarische Spezialitäten,…

Ankunft

GRAZ - TENERIFFA - LA GOMERA

Unser Abreisetag beginnt mit etwas Hektik, da unser Flug kurzfristig um eine Stunde vorverlegt wurde. Wir starten dann planmäßig um 10:10 von Graz aus und landen 4 ½ Stunden (14:00, 1 h Zeitverschiebung) später auf dem Aeropuerto Reina Sofia auf Teneriffa. Nachdem unsere Fähre nach La Gomera erst um 18:30 geht fahren wir mit dem Bus zum Hafen Los Christianos. Zuerst besorgen wir uns Tickets für die Olson Linie, sperren unser Gepäck in einem "Schließfachwagen" ein und gehen anschließend am Hafen spazieren.
Die Überfahrt dauerte nicht ganz eine Stunde und dabei haben wir alle unsere Sünden abgebüßt! Wir haben ein kleines Fährschiff erwischt und waren erstaunt über die vielen großen Mülleimer mit Deckel an Bord. Aber nach 20 Minuten wussten (und rochen) wir es - das halbe Schiff hatte eine Tüte in der Hand!
In San Sebastian haben wir ein Taxi (€ 6,-) in unser Hotel genommen. Das "Parador Conde de la Gomera" (Paradores sind Hotels unter staatlicher Leitung die meist bessere Standorte und besser geschultes Personal haben) liegt auf einem Felsplateau 60 m über dem Meer. Altkanarischer Stil und toller Garten - wir sind zufrieden und ein gutes Abendessen (20:30) gibt es auch noch.

Teide vom Flugzeug aus

Teide vom Flugzeug aus

Warten auf die Überfahrt

Warten auf die Überfahrt

Unser Hotel - rechts der Pool

Unser Hotel - rechts der Pool

Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 03.04.2009
Dauer: 8 Tage
Heimkehr: 10.04.2009
Reiseziele: Spanien
Der Autor