Bericht: MUSICAL(ischer) London-Trip

Reisezeit: April 2015  |  von Birgit H.

Mama Mia

Diese Busfahrt gestaltet sich als eine Art: Büro-Paparazzi-Tour

Diese Busfahrt gestaltet sich als eine Art: Büro-Paparazzi-Tour

Büro-Stalking

Büro-Stalking

und immer wieder die Frage: was ist drinnen und was ist draußen

und immer wieder die Frage: was ist drinnen und was ist draußen

interessante Bilder in den verspiegelten Fassaden

interessante Bilder in den verspiegelten Fassaden

was ist hier Kran (Baustelle) und was gehört zur O2 Arena

was ist hier Kran (Baustelle) und was gehört zur O2 Arena

 NICHT ALLES IST MÖGLICH

NICHT ALLES IST MÖGLICH

Emirates Airline - keine Ahnung, ob man das braucht

Emirates Airline - keine Ahnung, ob man das braucht

Green Park

Green Park

stellenweise hätte man den Park auch "yellow park" nennen können - wonderful

stellenweise hätte man den Park auch "yellow park" nennen können - wonderful

und dann geht es los mit der CHIPMUNK-SESSION

und dann geht es los mit der CHIPMUNK-SESSION

unfuckingfassbar, wie zutraulich die Tierchen sind...

unfuckingfassbar, wie zutraulich die Tierchen sind...

stellenweise lässt sich Frühling erahnen - marvelous

stellenweise lässt sich Frühling erahnen - marvelous

Heute werden wir von einem wolkenfreien Himmel und Sonne begrüßt. Somit zieht es uns ins "Grüne".

Wir nehmen nochmal den Bus und kommen uns vor wie Paparazzi, als wir in die vielen verglasten Büros schauen können. Ja, heute ist für viele Londoner wieder ein Arbeitstag.

Durch den Green Park laufen wir zum Hyde Park. Jetzt startet die Chipmonks-Session... viele Eichhörnchen gibt es hier und sie sind so zutraulich (oder frech?), dass sie tatsächlich die Beine hochklettern, um sich die Nüsse aus unseren Händen zu holen. Tim will unbedingt eins im Rucksack mitnehmen - als Haustier

Um die Nahverkehrskarte auch richtig auszunutzen, machen wir einen Abstecher Richtung Greenwich. North Greenwich steigen wir aus und fragen uns, seit wann es hier auch einen Flughafen gibt, denn hier ist "Emirates Air Line" ausgeschildert.

Und das ist des Rätsels Lösung:
http://www.emiratesairline.co.uk/

Es handelt sich um eine Seilbahn, die zu sightseeing-Zwecken über die Themse führt. Wir probieren das nicht aus - unsere Ausgaben für Musicals summieren sich inzwischen und so verkneifen wir uns weitere "Spaß-Eintrittskosten" - zumal es auch gratis hier in "the streets of London" (Ralph McTell) genügend zu sehen gibt.

Hier an diesem Platz befindet sich auch die O2-Arena.
http://www.theo2.co.uk/

Ein hässliches Gebäude, das von Baustellenkränen eingerahmt ist. Aber hier geben sich die Größen der Musik die Klinke in die Hand: im Mai z. B. Paul McCartney und einen Tag später Mark Knopfler... ich ertappe mich bei dem Gedanken, mich zu fragen, was mich das kosten würde..... und tröste mich ganz schnell damit, dass zumindest das erste Konzert mit Sicherheit bereits ausverkauft ist.

Nach einer Pause im Hotel geht es nun auf zum letzten Musical-Abend ....
heute mit ABBA: „Mamma Mia!“ im Novello Theatre.
http://www.officialtheatre.com/novello-theatre/

Das Theater ist wunderschön – wie ein Mini-Opernhaus. Vom Musical hatten wir uns mehr erhofft. Das Bühnenbild hat nicht viele Wechsel. Die Abba-Melodien klingen von den Musical-Darstellern gesungen oft ein wenig dünn. Einzige Ausnahme: der Song „the winner takes it all“. Hier präsentiert die Hauptdarstellerin ihr komplettes Stimmvolumen. Leider nur in diesem einen Song.

Lustiges Randgeschehen: das Theater ist voll von spanischen Kids im Pubertätsalter. Und jedes Mal, wenn die gut gebauten Tänzer auf die Bühne kommen, fangen die Mädels das Kreischen an….

Da bleibt nur zu sagen:
„so when you‘re near me darling, can’t you hear me, SOS“

just another short break at "Bella Italia" Leicester Square before the evening grogram

just another short break at "Bella Italia" Leicester Square before the evening grogram

Novello Theatre

Novello Theatre

hier darf man wenigstens die Räumlichkeiten fotografieren

hier darf man wenigstens die Räumlichkeiten fotografieren

das Theater selbst ist wirklich sehr stilvoll und hat Charme

das Theater selbst ist wirklich sehr stilvoll und hat Charme

???? gonna love it????

???? gonna love it????

hmmmm.... na ja, das Musical bekommt von mir kein "love it" - siehe Text, just "nice"

hmmmm.... na ja, das Musical bekommt von mir kein "love it" - siehe Text, just "nice"

© Birgit H., 2015
Du bist hier : Startseite Europa Großbritannien MUSICAL(ischer) London-Trip: Mama Mia
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mutter und Sohn machen einen "Osterausflug" nach London.
Details:
Aufbruch: 03.04.2015
Dauer: 6 Tage
Heimkehr: 08.04.2015
Reiseziele: Großbritannien
Der Autor
 
Birgit H. berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors