Eine Reise über 5 Kontinente

Reisezeit: April 2007 - März 2008  |  von Rick Bishop

Laos: Vang Vieng

Nachdem wir nicht recht wussten, was wir in Pakse eigentlich machen wollten, haben wir den Nachtbus nach Vientiane (Hauptstadt von Laos) gebucht um von da weiter nach Vang Vieng zu fahren.

"Unsere Frauen" haben dann im Bus auch ziemlich gut geschlafen waehrenddem Ossi und ich um jeden Zentimeter Sitzplat gekaempft haben. Es war dann aber weder fuer Oswald noch fuer mich bequemer und geschlafen haben wir schon gar nicht.

Janu, nach 10 Stunden Fahrt war auch diese Erfahrung ueberstanden und wir durften in den VIP Bus nach Vang Vieng einsteigen.

Bus von Vientiane nach Vang Vieng

Bus von Vientiane nach Vang Vieng

Vang Vieng ist das Outdoor Sport Mekka von Laos. Man kann da Tuben, Kajaken, River Raften, Klettern, Wandern und noch vieles mehr.

Nach einer wunderschoenen Fahrt durch die Berge und Taeler sind wir super in Vang Vieng angekommen und haben ein tolles Zimmer bezogen. Endlich ist es mal wieder etwas kuehler und die Unternehmungslust steigt ins unendliche.

Restaurant unterwegs

Restaurant unterwegs

Sogar hier kann Sarah schlafen...

Sogar hier kann Sarah schlafen...

Verpflegungshalt

Verpflegungshalt

Haus vor Vang Vieng

Haus vor Vang Vieng

Ohne Schlaf stuerzten wir und sogleich ins Abenteuer Tubing. Das ist ein alter LKW Reifen auf dem man einen Fluss runter faehrt. Zwischendurch gibt es immer wieder Bars und kleine Europaparks. Aus Holz gebastelten Sprungtuerme konnte man sich waghalsig ins kalte Nass stuerzen.
Ich habs dann etwas uebertrieben, resp. ich hab vergessen die Brille abzuziehen. Janu, jetzt sieht dafuer ein kleines Fischlein endlich wieder seine Freunde.
Oder wie es Ossi sagt:

Mit Verluscht muamer rechna!

Rico beim Pool spielen. Yes, ein Sieg mehr gegen Sarah!

Rico beim Pool spielen. Yes, ein Sieg mehr gegen Sarah!

Ossi im Gespraech mit einer Laotin

Ossi im Gespraech mit einer Laotin

Wir haben dann ein paar Tage einfach gechillt und die schoene Gegend genossen.

Als naechstes geht es nach Vientiane um von dort mit dem Nachtbus nach Bangkok zu fahren.
Den Weg von Vang Vieng nach Vientiane machen wir fuer einmal nicht mit dem Bus sondern mit dem Kajak.

Kajaks

Kajaks

Pause beim Kajaken

Pause beim Kajaken

Ossi hat die Pause sichtlich noetig.

Ossi hat die Pause sichtlich noetig.

Unsere Fuehrer beim Kochen

Unsere Fuehrer beim Kochen

Rico durchnaesst.

Rico durchnaesst.

Unser Taxi

Unser Taxi

Das Kajaken war eine tolle Abwechslung zum strengen Backpackeralltag.

Waehrenddem Ossi nicht einmal ins Wasser gefallen war mussten sich Sarah und Lia 2 mal aus dem Wasser retten und Rico gleich deren 3 mal!
Na gut, Ossi hatte auch einen Guide auf seinem Boot und die anderen 3 mussten alleine mit den Fluten kaempfen

Kurz vor Vientiane begann es dann so richtig zu regnen. Keine Frage, die Regenzeit hat begonnen! Die Auswirkungen seht ihr unten.
Ach ja, wir waren da nicht mehr mit dem Kajak unterwegs...

Kurz vor Vientiane - Durch den Monsun... Tokyo Hotel hatten wir doch schon, oder?

Kurz vor Vientiane - Durch den Monsun... Tokyo Hotel hatten wir doch schon, oder?

Vientiane

Vientiane

Bis bald aus...

© Rick Bishop, 2007
Du bist hier : Startseite Asien Laos Vang Vieng
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von den Schweizer Alpen in die weite Welt. Meine Weltreise führt mich von Zürich-London-Südafrika-Südostasien-Australien-Neuseeland-Fidji-USA-London zurück in die Schweiz. Gerne lade ich Dich ein, mich auf der Weltreise über 5 Kontinente zu begleiten.
Details:
Aufbruch: 22.04.2007
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 25.03.2008
Reiseziele: Südafrika
Swasiland
Singapur
Malaysia
Tioman Island
Thailand
Cambodia
Laos
Indonesien
Australien
Neuseeland
Fidschi
Vereinigte Staaten
Kanada
Mexiko
Guatemala
Belize
Der Autor
 
Rick Bishop berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors