Thailand & Kambodscha

Reisezeit: Mai / Juni 2008  |  von Konstanze G.

Bangkok

Bangkok

Der letzte Tag in einer Stadt die ich erst letztes Jahr richtig erlebt habe und auch lieben gelernt habe. Nach Ankunft in Bangkok habe ich in einem super süßen Gästehaus eingecheckt. Dieses Guest House ist das schönste und individuellste Guest House, was ich je besucht habe, und bleibt ein Geheimtip.

Teakholz überall, thailändische Kissen überall, keine westliche Einrichtung, Schuhe zieht man vor der Tür aus. Die Zimmer, super süß, mit der einfachsten Einrichtung die man sich vorstellen kann, Matratzen auf dem Boden, Handtücher sind auf einer Bambusleiter zu finden gewesen.

Khao San Road zum Abschied. Zum Abschied noch einmal das komplette Gesundheitsprogramm - Massagen, Gesichtspflege, Tempelbesichtigungen, thailändisches City Leben. Super süße Nebengassen, wo auch alles preiswerter as auf der Khao San Road war.

Wenn man von der Khao San Road einfach nur über die Straße geht, findet man einen eindrucksvolle Tempelanlage wo das Leben der Thai`s pulsiert. Ein Stückchen weiter findet man den angrenzenden Klosterkomplex.

Abschied von der thailändischen Metropole am 15.06.08 nach einer Reise, mit guten und schlechten Erfahrungen. Das Leid der Kambodschaner, absolute Armut, die größte sakrale Tempelstadt der Welt, tropische Inselträume auf Koh Phangang, geteilt mit einer total verrückt gewordenen Traveller Bande, Kontratsprogramm in Koh Samui, und ein letzter Tag einer absoluten Traumreise.

Der Abschied lädt dazu ein von einer brandneuen Reise zu träumen, zu planen und dann durchzuführen.

© Konstanze G., 2008
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Bangkok
Die Reise
 
Worum geht's?:
Thailand & Kambodscha Juni 2008 Tropische Beachträume mit dem größten sakralen Tempelkomplex der Welt kombiniert - Angkor Wat
Details:
Aufbruch: 30.05.2008
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 16.06.2008
Reiseziele: Thailand
Kambodscha
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors